Anzeige
4. Juli 2013, 12:05
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Gewerbeimmobilien: Sanierungsbedarf steigt

Wegen der anhaltend niedrigen Neubauaktivität nimmt im die Bedeutung von Refurbishments zu. 64 Prozent aller Shopping Center in Deutschland wurden vor dem Jahr 2000 errichtet, 70 Prozent des deutschen Bürobestandes sogar vor 1990, so eine aktuelle Studie der Deutschen Hypothekenbank.

Buero Alt-254x300 in Gewerbeimmobilien: Sanierungsbedarf steigt Insbesondere die Modernisierung und Sanierung von Handels- und Büroobjekten bietet nach Einschätzung der Hannoveraner Immobilienexperten wegen des alten Bestands enormes Wachstumspotenzial.

Im Fokus der Investoren stünden hochwertige und nachhaltig konzipierte Einzelhandelsimmobilien, die zentral gelegen sind. Dass der Marktanteil des Online-Shoppings sukzessive wächst, erhöhe den Druck zusätzlich, Revitalisierungen und Erweiterungen an bestehenden Einzelhandels­immobilien vorzunehmen, so die Studie der Deutschen Hypo.

Bedingt durch steigende Nachhaltigkeitsanforderungen und neue Technologien werden auch im Bürosektor die Lebenszyklen von Immobilien immer kürzer. In Zeiten zunehmender Globalisierung und eines wachsenden Wettbewerbsdrucks wird die Qualität von Büroimmobilien vor allem anhand ihrer Nutzungsflexibilität beurteilt. Der Refurbishment-Bedarf bei Handels- und Büroimmobilien in den kommenden Jahren wird auf rund 35 Milliarden Euro geschätzt. Demnach ist fast jedes zweite Shopping Center in Deutschland revitalisierungsbedürftig.

„Ohne regelmäßige Modernisierung und Sanierung ist ein Werterhalt von Immobilien unmöglich, geschweige denn eine Wertsteigerung. Refurbishments werden in den nächsten Jahren sowohl im Handels- als auch im Bürosektor das beherrschende Thema sein“, unterstreicht Andreas Pohl, Mitglied des Vorstands der Deutschen Hypo. „Mit der zunehmenden Dynamik des Refurbishment-Marktes wächst auch der Bedarf an Finanzierungen in diesem Geschäftsfeld.“ Die Entwicklung komme insbesondere Immobilienfinanzierern mit umfassendem Projekt-Know-how und der Fähigkeit, Konsortien mit ausreichendem Kapital zusammenzustellen, zugute, so Pohl. (af)

Foto: Shutterstock

 

Anzeige
Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselungsstandard

SicherheitsforscheSicherheitsforscher der Katholischen Universität Löwen haben eine gravierende Sicherheitslücke in dem Verschlüsselungsprotokoll WPA2 entdeckt, mit dem WLAN-Netze abgesichert werden. Ob die Lücke nur unter Laborbedingungen auftritt oder auch von Cyberkriminellen ausgenutzt werden kann, ist noch unklar.

mehr ...

Immobilien

Immobilienverkauf: Die wichtigsten Schritte für Käufer und Verkäufer

Beim Immobilienverkauf sind unabhängig von der Preisverhandlung einige Schritte nötig, die sich bei Käufer und Verkäufer gar nicht so sehr unterscheiden. Wie sich beide Parteien auf den Notartermin vorbereiten sollten und welche Dokumente dafür wichtig sind:

mehr ...

Investmentfonds

ETF-Anleger gehen höheres Risiko ein

Seit Jahresbeginn ist dem europäischen ETF-Markt mit 74 Milliarden Euro doppelt so viel Kapital wie im Vorjahreszeitraum zugeflossen. Besonders stark profitiert haben Aktienfonds. Welche weiteren Trends sich am europäischen ETF-Markt durchsetzen:

mehr ...

Berater

Fondskonzept und DGFRP beschließen IT-Kooperation

Wie die Deutsche Gesellschaft für Ruhestandsplanung (DGFRP) und der Illerstissener Maklerpool Fondskonzept mitteilen, arbeiten sie ab dem 1. November in der Informationstechnologie zusammen. Hierzu bündeln die beiden Maklerdienstleister ihre IT-Lösungen und fassen Ressourcen in den Sparten Investment und Versicherungen zusammen.

mehr ...

Sachwertanlagen

HTB-Zweitmarktfonds knacken Marke von 100 Millionen Euro

Die HTB Gruppe aus Bremen hat für ihre Serie von Immobilien-Zweitmarktfonds bislang insgesamt 100 Millionen Euro Eigenkapital eingeworben. Auch die Platzierung des aktuellen Fonds läuft gut.

mehr ...

Recht

LV-Standmitteilungen: Klare Standards müssen her

Die aktuelle Gesetzesnovelle zu den Standmitteilungen ist ein wichtiger Schritt in Richtung Transparenz und Vollständigkeit. Doch eine Garantie für bessere Verständlichkeit ist sie nicht.

Gastbeitrag von Henning Kühl, Policen Direkt

mehr ...