Büroimmobilien: Plus bei der Vermietung

In den ersten drei Monaten des Jahres 2015 wurden in den fünf großen Büromärkten Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg und München deutlich mehr Büroflächen vermietet als im Vorjahreszeitraum. Das zeigt eine Analyse des Immobilienunternehmens CBRE.

Büroimmobilien in guten Lagen sind aktuell gefragt.

Zwischen Januar und März 2015 wurden nach Angaben des Immobilienunternehmens CBRE in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg und München insgesamt knapp 645.000 Quadratmeter Bürofläche vermietet.

Gegenüber dem Vorjahr entspreche dies einem Plus von 10,6 Prozent. Insbesondere in Hamburg und Düsseldorf steigerte sich der Büroflächenumsatz laut CBRE gegenüber dem Vorjahreszeitraum um jeweils rund 15 Prozent.

In München registrierte CBRE gut zehn Prozent mehr Umsatz. In Berlin und Frankfurt erhöhte sich der Flächenumsatz etwas moderater um 8,5 Prozent und knapp sechs Prozent.

Gute Aussichten für Büroimmobilien

„Nachdem beim Vermietungsumsatz des Gesamtjahres 2014 bereits ein Plus von fünf Prozent verzeichnet werden konnte, verfestigt sich die Trendwende an den fünf großen Bürozentren zunehmend“, sagt Carsten Ape, Head of Agency bei CBRE Deutschland.“ Ape erwartet, dass der Markt sich im weiteren Jahresverlauf positiv enwickelt.

[article_line type=“most_read“]

„Der Konjunkturaufschwung der deutschen Wirtschaft hinterlässt zunehmend positive Spuren auf den Vermietungsmärkten. Der Beschäftigungsaufbau setzt sich weiter fort und auch in den büroaffinen Branchen löst sich langsam der Knoten im Entscheidungsprozess im Hinblick auf Expansion und Standortwechsel“, sagt Jan Linsin, Head of Research bei CBRE Deutschland. (st)

Foto: Shutterstock.com

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.