Thamm & Partner: Positive Bilanz für stille Beteiligungen

Der Berliner Projektentwickler Thamm & Partner bietet Anlegern die Möglichkeit, mittels einer stillen Beteiligung in Denkmalimmobilien zu investieren.

Denkmalobjekt von Thamm & Partner in Potsdam

Die Beteiligungen werden ausschließlich von der Firma IVM (Gesellschaft für innovatives Vertriebsmarketing) auf dem freien Kapitalanlagemarkt angeboten.

Eine aktuelle Bewertung testiert Anlegern mit einer Mindestlaufzeit von zehn Jahren laut Unternehmensangaben eine rund 1,75-fache Abfindung des Anlagebetrages.

Berücksichtigt man dabei die steuerliche Relevanz, können Anleger laut Thamm & Partner mit ihrer Investition erneut zweistellige Renditen erzielen.

„Als Immobiliengesellschaft generieren wir die gesamte Wertschöpfungskette und lassen unsere Anleger an all dem partizipieren: Vom Ankauf über die bei Wohndenkmälern möglichen Zuschüsse, Förderungen und hohen Abschreibungen bis zur langfristigen Vermietung oder Weiterveräußerung“, sagt Angela Thamm, Geschäftsführerin von Thamm & Partner.

[article_line tag=“Denkmalimmobilien“]

Die Immobiliengesellschaft Thamm & Partner besteht seit 33 Jahren und konzentriert sich auf sanierungsbedürftige und denkmalgeschützte Wohnobjekte in innerstädtischen Metropollagen in Berlin, Potsdam, Leipzig und Görlitz. Derzeit besitzt das Unternehmen gut 60 Objekte. Die Bilanzsumme betrug 2013 rund 62,6 Millionen Euro.

Foto: Thamm & Partner

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.