Anzeige
8. September 2015, 14:28
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Deutsche AWM: Birgit Benz neue Geschäftsführerin im Immobilienfonds-Management

Birgit Benz wurde zum 1. September 2015 in die Geschäftsführung im Immobilienfonds-Management der Deutschen Asset & Wealth Management (Deutsche AWM) berufen.

Birgit Benz Deutsche-AWM in Deutsche AWM: Birgit Benz neue Geschäftsführerin im Immobilienfonds-Management

Birgit Benz ist Diplom-Ingenieurin für Raum- und Umweltplanung und Diplom-Betriebswirtin für Immobilienwirtschaft.

Benz ist 2007 in den Deutsche Bank Konzern eingetreten und hat zunächst einen großen Spezialfonds für institutionelle Investoren als Senior-Portfoliomanagerin betreut. Im Anschluss hat sie den Aufbau von zwei globalen Immobilienbestandsfonds initiiert.

Seit Februar 2015 ist sie Chief Operating Officer aller Kapitalanlagegesellschaften im Geschäftsbereich Alternatives & Real Assets der Deutschen AWM in der Bundesrepublik.

Berufsstart 1997 in Frankreich

Die studierte Diplom-Ingenieurin für Raum- und Umweltplanung und Diplom-Betriebswirtin für Immobilienwirtschaft startete ihre Berufslaufbahn 1997 in Frankreich. Anschließend arbeitete sie bei einem Beratungsunternehmen in Stuttgart, wo sie bis 2005 als Projektleiterin für Immobilienbewertungen, Wirtschaftlichkeitsberechnungen sowie Markt- und Standortanalysen zuständig war.

In den Jahren 2005 bis 2007 war sie bei der Oppenheim Immobilien Kapitalanlagegesellschaft in Wiesbaden als Senior Controllerin für internationale Immobilienspezialfonds.

“Birgit Benz hat tatkräftig neue Geschäftsmodelle implementiert und ein globales Immobilienportfolio aufgebaut. Bereits in der Vergangenheit hat Sie durch die Übernahme von Verantwortung für interne Projekte ihr Können bewiesen. Durch ihre im Portfoliomanagement gewonnen Erfahrungen wird sie neue Impulse setzen”, sagt Georg Allendorf, Managing Director und European Co-Head Alternatives & Real Assets der Deutschen AWM.

Der Geschäftsbereich für Immobilienfonds der Deutschen AWM managt in Deutschland drei offene Immobilienfonds mit einem Anlagevolumen von knapp 8,4 Milliarden Euro. Darüber hinaus betreut der Unternehmensbereich elf Immobilien-Spezialfonds für mehr als 90 institutionelle Investoren mit Gesamtanlagen von rund 6,5 Milliarden Euro. (st)

Foto: Timo Raab

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trendprodukt Fondspolicen – Aktien Europa – Zweitmarkt 2018 – Andrang auf Zinshäuser 

Ab dem 25. Januar im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

“Friederike” richtete 500 Millionen Euro Schaden an

Das Orkantief “Friederike” hat nach einer Schätzung des Gesamtverbandes der deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) einen versicherten Schaden von rund 500 Millionen Euro verursacht. Damit liege “Friederike” deutlich hinter “Kyrill”, teilte der GDV am Freitag mit. “Kyrill” hatte vor genau elf Jahren mehr als zwei Milliarden Euro Schaden verursacht.

mehr ...

Immobilien

Gewerbeinvestment: Risikoakzeptanz wächst deutlich

Die Immobilieninvestment-Plattform Brickvest stellt in ihrem Investoren-Barometer für das Jahresendquartal 2017 eine deutlich höhere Risikoakzeptanz gerade bei deutschen Investoren fest. Gleichzeitig gibt Deutschland die Spitzenposition als Zielmarkt ab.

mehr ...

Investmentfonds

Die durchschnittlichen Renditen der Dax-Titel

Deutsche sollten verstärkt mit Aktien für ihr Alter vorsorgen. Das ist eine der Botschaften des Deutschen Aktieninstituts. Auf der Website des Instituts kann seit Freitag das Dax-Rendite-Dreieck runtergeladen werden, das die durchschnittliche Rendite der Dax-Titel über verschiedene Zeiträume hinweg zeigt.

mehr ...

Berater

Vertriebsrecht: Was sich 2018 für Verkäufer ändert

Für Vertriebsmitarbeiter bedeutet der Jahresneuanfang durch angehäufte Arbeit und neue Aufgaben oft Stress. Sich dann noch über die aktuelle Rechtslage zu informieren kann da schnell schwierig werden. Hier die wichtigsten Gesetzesänderungen im Überblick.

Gastbeitrag von Oliver Kerner, OK-Training

mehr ...

Sachwertanlagen

“Das erfolgreichste Jahr der Unternehmensgeschichte”

Das Hamburger Emissionshaus HEH hat 2017 drei Flugzeugfonds mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von zusammen rund 82 Millionen Euro aufgelegt und platziert. Die Platzierungsgeschwindigkeit nahm dabei zu.

mehr ...

Recht

BFH-Urteil: Kosten für Dauertestamentsvollstreckung

Ob bei minderjährigen oder unerfahrenen Erben oder für die Fortführung eines Unternehmens: eine Dauertestamentsvollstreckung kann helfen, den Nachlass ordnungsgemäß zu verwalten. Was aber, wenn Erben die Kosten für die Vollstreckung steuerrechtlich geltend machen wollen?

mehr ...