Anzeige
8. Juni 2015, 09:02
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Ferienimmobilien: Lage ist entscheidend

Eigentümer von Ferienimmobilien schlagen zwei Fliegen mit einer Klappe. Sie können ihre Urlaubszeit in den eigenen vier Wänden verbringen und ihr Domizil in der Zeit, in der sie selbst nicht vor Ort sind, an Urlauber vermieten. Damit sich ein Kauf lohnt, sollten Lage und Finanzierung der Immobilie gut durchdacht sein.

Ferienimmobilie Shutterstock 188608877-Kopie-21 in Ferienimmobilien: Lage ist entscheidend

Ferien am Strand: Domizile in guten Lagen sind gefragt

Um mit einer Ferienimmobilie Gewinne zu erwirtschaften, sollten Anleger die Lage des Objekts und die Finanzierung gut durchdenken. Besonders bei der Finanzierung sollten einige wichtige Grundregeln beachtet werden.

Eigenkapital sollte vorhanden sein

Das Münchener Baufinanzierungsunternehmen Interhyp AG rät Käufern, auf jeden Fall die Kaufnebenkosten, die Kosten fürs Mobiliar sowie einen Teil des Kaufpreises mit Eigenkapital zu bestreiten. Ideal seien 30 bis 40 Prozent Eigenkapitalanteil – zur Verbesserung der Konditionen eines möglicherweise benötigten Kredits und auch als Puffer für Risiken.

Falls Käufer planen, die Ferienimmobilie an andere Urlaubsgäste zu vermieten, sollte es für die Finanzierung keine Probleme bereiten, wenn diese Einnahmen wegen schlechtem Wetter ausbleiben.

Suche nach Krediten

Die Suche nach einer geeigneten Finanzierung ist für viele Kaufinteressierte nicht leicht, denn nicht alle Banken bieten Kredite dafür an, zumal dann nicht, wenn sie keinen Einblick in den regionalen Markt haben.

Banken vor Ort können die Rentabilität einer Ferienwohnung in der Region häufig besser einschätzen und sind daher eher zu einer Finanzierung bereit.

Lage, Lage, Lage

Bei der Wahl des Investitionsortes setzen die meisten Käufer auf den heimischen Markt. 52 Prozent investierten laut einer Marktstudie über private Ferienimmobilien von Fewo-Direkt 2014 in Deutschland.

Die Ostsee war demnach für 12,5 Prozent der Käufer die Top-Region, gefolgt von der Nordsee mit 11,5 Prozent. 2,1 Prozent setzten auf Berlin, 1,5 Prozent auf das Allgäu und Bayerisch Schwaben, 1,4 Prozent auf den Schwarzwald und 1,3 Prozent auf das Harz. Grundsätzlich gilt: Frühere Aufenthalte legen den Grundstein für einen Kauf. Nach Angaben von Fewo-Direkt wird jede zweite Immobilie an einem vertrauten Urlaubsort gekauft.

Seite zwei: Der Mikrostandort zählt

Weiter lesen: 1 2 3

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Kfz: Was nützt der günstigste Tarif, wenn das Risiko nicht abgedeckt ist

Das Kfz-Wechselgeschäft gewinnt an Fahrt. Zum 30. November können viele Kfz-Halter ihr Kfz-Versicherungen fristgerecht zum ablaufenden Kalenderjahr kündigen, um nach einem günstigeren Angebot zu suchen. Die Auswahl ist groß. Verbraucher sollten sich daher Zeit für einen Vergleich nehmen und die Leistungen genau anschauen. Denn die Unterschiede sind deutlich.

 

mehr ...

Immobilien

Immobilien-Schenkung: So kann die Schenkungssteuer vermieden werden

Egal ob es sich um eine Immobilie, Schmuck oder ein größeres Vermögen handelt: Eine unentgeltliche Zuwendung unter Lebenden wird per Gesetzbuch als Schenkung definiert — und versteuert. Der Immobiliendienstleister McMakler erläutert legale Möglichkeiten, um die Schenkungssteuer zu reduzieren oder zu umgehen.

mehr ...

Investmentfonds

“Mischfonds bauen Brücke zu renditestarken Anlageklassen”

Deutsche Sparer gefährden ihre Altersvorsorge und ihren Lebensstandard, denn ihr Kapital verliert stetig an Wert. Allein im ersten Halbjahr diesen Jahres waren es 17 Milliarden Euro. Mischfonds können der Ausweg sein, schreibt das BVI in der Serie “Finanzwissen für alle”.

mehr ...

Berater

DVAG: Gut abgesichert bei Dienstreisen mit dem Auto

Müdigkeit, Meetings, zerknitterte Hemden: Besonders jetzt, in der kalten und dunklen Jahreszeit, können Dienstreisen schnell zum Stressfaktor werden. Wie Sie sich für diese Situation richtig absichern, erklären die Experten der DVAG.

mehr ...

Sachwertanlagen

Erfolgreicher PPP Fund der Deutsche Finance Group wird aufgelöst

Die Deutsche Finance Group hat die Fondsauflösung des PPP Privilege Private Partners Fund zum 31. Dezember 2018 mit einem Kapitalrückfluss in Höhe von 143 Prozent an die Anleger beschlossen.

mehr ...

Recht

BGH verhandelt Widerruf von Zustimmung zu Mieterhöhung

Ist eine Mieterhöhung rechtlich mit dem Abschluss eines Handy-Vertrags am Telefon vergleichbar? Der Bundesgerichtshof (BGH) befasst sich an diesem Mittwoch mit der Frage, ob ein Mieter seine Zustimmung zu einer Mieterhöhung widerrufen kann.

mehr ...