Anzeige
Anzeige
5. Januar 2015, 11:59
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Gewerbeimmobilien: Transaktionsvolumen auf hohem Niveau

Laut German Property Partners erreichte das Transaktionsvolumen gewerblicher Immobilien in deutschen Großstädten im vierten Quartal 2014 einen neuen Spitzenwert. Die Aussichten für 2015 sind gut.

Gewerbeimmobilie Shutterstock Gro 1511223411 in Gewerbeimmobilien: Transaktionsvolumen auf hohem Niveau

Büroobjekte waren letztes Jahr bei den Investoren besonders gefragt.

Mit rund 21,37 Milliarden Euro erreichte das vorläufige Transaktionsvolumen für gewerbliche Immobilien an den deutschen Top-7-Standorten nach Berechnungen von German Property Partners, einem deutschlandweiten Netzwerk lokaler Gewerbe-Immobiliendienstleister, ein neues Hoch. Verglichen mit dem Vorjahreszeitraum stieg das Ergebnis um satte 18,8 Prozent.

“Allein im vierten Quartal wurden Gewerbeimmobilien mit einem Volumen von 13,58 Milliarden Euro gehandelt. Das ist fast doppelt so viel wie in den ersten drei Quartalen zusammen”, erklärt Andreas Rehberg, Sprecher von German Property Partners.

Erhöhung der Grunderwerbssteuer in NRW beschleunigt Transaktionen

Zu dem starken letzten Quartal haben unter anderem Vorzieheffekte durch die Grunderwerbssteuererhöhung in Nordrhein-Westfalen beigetragen. Da in den letzten Dezembertagen erfahrungsgemäß weitere Transaktionen zum Abschluss kommen, die erst im Januar bekannt werden, sei das finale Ergebnis noch höher ausfallen.

“Anders als beim letzten Boom deutet derzeit allerdings wenig auf eine Marktüberhitzung hin, da die Banken auf eine hohe Eigenkapitalunterlegung achten und ihre Kreditvergabe konservativer handhaben”, sagt Rehberg.

Frankfurt legt am meisten zu

Die Entwicklung der vorläufigen Transaktionsvolumina fiel nach Angaben von German Property Partners zum Ende des vierten Quartals 2014 sehr unterschiedlich aus. Während es in München um 5,6 Prozent sank, stieg es an allen anderen Standorten. Den größten Zuwachs erfuhr Frankfurt mit einem Plus von 54 Prozent, gefolgt von Hamburg (plus 30,4 Prozent), Berlin (plus 17,6 Prozent) und Köln (plus 12,2 Prozent). In Stuttgart und Düsseldorf bewegten sich die Zuwächse zwischen 6,4 und 9,3 Prozent auf einem geringeren Niveau.

Mit deutlichem Abstand wies die Bankenmetropole Frankfurt mit 5,27 Milliarden Euro das höchste Transaktionsvolumen aller Top-7-Standorte noch  vor München mit 4,44 Milliarden Euro auf. Der Grund: In Frankfurt fand Mitte Dezember mit der Veräußerung des “Palais Quartiers” für über 800 Millionen Euro die größte, bisher bekannte Transaktion des Jahres 2014 statt.

Seite zwei: Drittgrößter Investmentstandort Berlin

Weiter lesen: 1 2 3

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Ab dem 22. November im Handel.

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Versicherungen

Cybergefahren: So werden Sie abgefischt

Gehackte Online-Shopping-Accounts, Phishing-Mails, Fakeshops: Die Liste potenzieller Cybergefahren lässt sich beliebig erweitern. Mit immer neuen Maschen versuchten Hacker, an Zugangs- oder Bankdaten zu gelangen. Wie hoch die Deutschen die Risiken einschätzen, zeigt eine aktuelle YouGov-Umfrage im Auftrag von Roland-Rechtsschutz.

mehr ...

Immobilien

Deutscher Immobilienmarkt: Bislang ein Boom – und nun?

Der Boom am deutschen Immobilienmarkt geht zu Ende, der Aufwärtstrend setzt sich jedoch auch 2019 fort. So lautet eine Kernthese des international tätigen Immobiliendienstleistungs-Unternehmens Savills in seiner Analyse „Ausblick Immobilienmarkt Deutschland“. Die Gründe.

mehr ...

Investmentfonds

4. Asset Manager Meeting: Geballte Multi-Asset-Expertise in Mannheim

“Sieben auf einen Streich“ heißt das Motto für das 4. Asset Manager Meeting Mannheim, das hochkarätig besetzt ist. Die Veranstaltung, die sich mit dem Thema Multi Asset in all seinen Facetten beschäftigt, findet in diesem Jahr an einem außergewöhnlichen Ort statt: Es ist der Neubau der Kunsthalle Mannheim am Friedrichsplatz 4.

mehr ...

Berater

Erstes Urteil zur P&R-Vermittlung: Es war “execution only”

Das Urteil des Landgerichts Ansbach, das die Klage einer Anlegerin gegen einen Vermittler von P&R-Containern abgewiesen hat, liegt nun schriftlich vor. Demnach gab es in dem Fall einige Besonderheiten.

mehr ...

Sachwertanlagen

HEP bringt Solarfonds mit internationalem Fokus

Die HEP Kapitalverwaltung AG aus Güglingen (bei Heilbronn) hat den Vertrieb des neuen Alternativen Investment Fonds (AIF) „HEP – Solar Portfolio 1 GmbH & Co. geschlossene Investment KG“ gestartet.

mehr ...

Recht

Krankenversicherung des Kindes von der Steuer absetzen

Ist ein Kind durch die Eltern privat krankenversichert, so sind monatlich Beiträge an die Versicherung zu entrichten. Sind die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt, so können diese Beiträge als Sonderausgaben steuerlich abgesetzt werden.

mehr ...