Gewerbeimmobilien: Investmentvolumen im Aufwärtstrend

Das Investmentvolumen auf dem europäischen Gewerbeimmobilienmarkt stieg im zweiten Quartal 2015 kräftig an. Zu diesem Ergebnis kommt das Immobilienberatungsunternehmen CBRE in einer aktuellen Analyse.

Gewerbeimmobilien stehen derzeit in der Gunst der Investoren.

Laut den CBRE-Analyseergebnissen lag das Investitionsvolumen auf dem europäischen Gewerbeimmobilienmarkt im zweiten Quartal 2015 bei rund 65 Milliarden Euro. Dies entspricht einem Anstieg von 32 Prozent im Vergleich zum zweiten Quartal des Vorjahres.

Das zweite Quartal 2015 war damit das 13. Quartal in Folge, in dem das Investitionsvolumen in Europa weiter angestiegen ist. Das Volumen im ersten Halbjahr 2015 beläuft sich somit europaweit auf rund 120 Milliarden Euro.

Deutschland und Großbritannien führen

Insbesondere Großbritannien und Deutschland machten mit einem Anteil von rund 25 Milliarden Euro (plus 9,2 Milliarden Euro oder 57 Prozent im Vergleich zum zweiten Quartal 2014) beziehungsweise zwölf Milliarden Euro (plus fünf Milliarden Euro oder 72 Prozent im Vergleich zum zweiten Quartal 2014) den Großteil des Investitionsvolumens im abgelaufenen Quartal aus.

Auch Spanien und Norwegen erreichten im zweiten Quartal jeweils ein hohes Volumen von 5,5 Milliarden beziehungsweise 3,8 Milliarden Euro.

„Wir erleben weiterhin ein starkes Wachstum auf den europäischen Gewerbeimmobilienmärkten“, sagt Fabian Klein, Head of Investment bei CBRE in Deutschland. „Europa ist für das Anlagekapital internationaler Investoren die erste Zielregion.“

Drei deutsche Städte unter den Top Five

Hinsichtlich des Investmentvolumens liegen europaweit traditionell London (17,4 Milliarden Euro) und Paris (5,5 Milliarden Euro) mit großem Abstand auf den ersten Plätzen. Dahinter folgen mit München (2,8 Milliarden Euro), Frankfurt (2,7 Milliarden Euro) und Berlin (2,4 Milliarden Euro) drei deutsche Städte. Auch Hamburg ist mit einem Investitionsvolumen von etwa 1,9 Milliarden Euro noch unter den zehn größten Investmentstandorten Europas. (st)

Foto: Shutterstock.com

[article_line]

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.