Anzeige
Anzeige
17. November 2015, 15:25
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Globaler Hotelmarkt: Ergebnis von 2014 bereits übertroffen

Der globale Hotelimmobilienmarkt steuert nach Angaben von Jones Lang LaSalle auf eine neue Rekordmarke zu. Rund die Hälfte der Investitionen entfällt dabei auf die Region Amerika.

Hotelimmobilien

Das Interesse der Investoren an qualitativ hochwertigen Hotel-Investitionen ist laut JLL in allen drei globalen Regionen groß.

Nach den ersten drei Quartalen 2015 bewegt sich das globale Hotel-Transaktionsvolumen nach Angaben von Jones Lang LSalle bei rund 60 Milliarden US-Dollar.

Dies entspreche einem Anstieg um 37 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres. Damit sei nicht nur das bisherige Rekordergebnis des gesamten Vorjahres in Höhe von 59 Milliarden US-Dollar übertroffen, sondern auch bereits ein Neunjahreshoch erzielt worden.

Das Interesse der Investoren an qualitativ hochwertigen Hotel-Investitionen sei in allen drei globalen Regionen groß, so JLL. Allerdings halte in begehrten Märkten das entsprechende Hotelangebot der Nachfrage nicht immer stand.

Das veranlasse potenzielle Käufer, Investmentziele auch jenseits traditionell stark nachgefragter Märkte in ihr Blickfeld zu nehmen.

Amerika mit höchstem Anstieg der drei Regionen

In der Region Amerika summierte sich das Transaktionsvolumen laut JLL bis Ende September auf über 31 Milliarden US-Dollar, ein Plus von 47 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres.

Die durchschnittliche Transaktionsgröße habe um nahezu 50 Prozent auf 78 Millionen US-Dollar zugelegt. Bemerkenswert seien die Aktivitäten von Private Equity-Unternehmen.

EMEA: Zuwachs von 30 Prozent

Das Transaktionsvolumen in der Region EMEA ist laut JLL in den ersten drei Quartalen gegenüber dem Vergleichszeitraum 2014 um rund 30 Prozent auf über 20 Milliarden US-Dollar angestiegen. Portfolio-Transaktionen hätten 60 Prozent zum Gesamtvolumen beigetragen.

Investment-Fonds und Private Equity-Unternehmen waren laut JLL im bisherigen Jahresverlauf die aktivsten Käufer und haben Akquisitionen im Wert von rund sechs Milliarden US-Dollar getätigt.

Asien-Pazifik: Australien mit Rekordjahr?

Im asiatisch-pazifischen Raum seien in den ersten neun Monaten 2015 insgesamt rund acht Milliarden US-Dollar in den Hotelmarkt investiert worden (plus 29 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum), angeführt von Hongkong, Japan und Australien mit jeweils rund zwei Milliarden US-Dollar.

In Australien kletterte das Transaktionsvolumen dabei um rund 45 Prozent. Das Land habe aufgrund der im Vergleich zu asiatischen Städten höheren Kapitalisierungsraten, der soliden Handels-Performance und der jüngsten Währungsabwertung das Interesse asiatischer Investoren auf sich gezogen. (bk)

Foto: Shutterstock

 

 

Anzeige
Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 12/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Reform der Betriebsrente – VV-Fonds – Crowdinvesting – Maklerpools

Ab dem 23. November im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

“Menschen Mut machen, in die Altersvorsorge zu investieren”

Cash. sprach mit Michael Bastian, Fachbereichsleiter Maklerzentralvertrieb Allianz Leben und Allianz Private Krankenversicherung, über die aktuellen Entwicklungen in der Lebensversicherung, die Vertriebschancen von Produkten mit neuen Garantiekonzepten und Erwartungen an die neue Bundesregierung.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Drei Fakten die Immobilienmakler kennen sollten

Eine schnelle und solide Finanzierung der Wunschimmobilie ist nicht allein für den Bauherren oder Käufer wichtig, sondern auch für den Immobilienmakler. Der Finanzdienstleister Dr. Klein erklärt, was Makler heutzutage zur Baufinanzierung wissen sollten.

mehr ...

Investmentfonds

Carsten Mumm wird Chefsvolkswirt bei Donner & Reuschel

Die Privatbank Donner & Reuschel hat Carsten Mumm zum Chefvolkswirt ernannt. Mumm arbeitet schon seit mehreren Jahren für die Bank. Die letzten Jahre leitete er die Kapitalmarktanalyse und war verantwortlich für die Erstellung der Konunktur- und Kapitalmarktprognosen.

mehr ...

Berater

Blau direkt baut Führungsebene weiter aus

Wie der Maklerpool Blau direkt mitteilt, wird Jonas Hoffheinz Prokurist beim Lübecker Unternehmen. Die Gesellschafterversammlung wird ihn demnach zum Jahreswechsel in das Handelsregister eintragen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Riesen-Krach bei Lloyd Fonds – Teichert muss gehen

Der Aufsichtsrat der Lloyd Fonds AG, Hamburg, hat beschlossen, mit dem Vorstandsvorsitzenden Dr. Torsten Teichert Verhandlungen über eine vorzeitige Beendigung seiner Vorstandstätigkeit aufzunehmen. Auch ein Aufsichtsrat legt sein Mandat nieder.

mehr ...

Recht

Kleinstornis: Nachbearbeitungspflichten können auch dort bestehen

Kommt es zu Stornierungen von vermittelten Versicherungsverträgen ist der Streit zwischen Handelsvertreter und Versicherer oft programmiert. Gerade wenn der Handelsvertretervertrag bereits beendet wurde, streiten die Parteien über Provisionsrückforderungen des Versicherers.

mehr ...