Anzeige
17. November 2015, 15:25
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Globaler Hotelmarkt: Ergebnis von 2014 bereits übertroffen

Der globale Hotelimmobilienmarkt steuert nach Angaben von Jones Lang LaSalle auf eine neue Rekordmarke zu. Rund die Hälfte der Investitionen entfällt dabei auf die Region Amerika.

Hotelimmobilien

Das Interesse der Investoren an qualitativ hochwertigen Hotel-Investitionen ist laut JLL in allen drei globalen Regionen groß.

Nach den ersten drei Quartalen 2015 bewegt sich das globale Hotel-Transaktionsvolumen nach Angaben von Jones Lang LSalle bei rund 60 Milliarden US-Dollar.

Dies entspreche einem Anstieg um 37 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres. Damit sei nicht nur das bisherige Rekordergebnis des gesamten Vorjahres in Höhe von 59 Milliarden US-Dollar übertroffen, sondern auch bereits ein Neunjahreshoch erzielt worden.

Das Interesse der Investoren an qualitativ hochwertigen Hotel-Investitionen sei in allen drei globalen Regionen groß, so JLL. Allerdings halte in begehrten Märkten das entsprechende Hotelangebot der Nachfrage nicht immer stand.

Das veranlasse potenzielle Käufer, Investmentziele auch jenseits traditionell stark nachgefragter Märkte in ihr Blickfeld zu nehmen.

Amerika mit höchstem Anstieg der drei Regionen

In der Region Amerika summierte sich das Transaktionsvolumen laut JLL bis Ende September auf über 31 Milliarden US-Dollar, ein Plus von 47 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres.

Die durchschnittliche Transaktionsgröße habe um nahezu 50 Prozent auf 78 Millionen US-Dollar zugelegt. Bemerkenswert seien die Aktivitäten von Private Equity-Unternehmen.

EMEA: Zuwachs von 30 Prozent

Das Transaktionsvolumen in der Region EMEA ist laut JLL in den ersten drei Quartalen gegenüber dem Vergleichszeitraum 2014 um rund 30 Prozent auf über 20 Milliarden US-Dollar angestiegen. Portfolio-Transaktionen hätten 60 Prozent zum Gesamtvolumen beigetragen.

Investment-Fonds und Private Equity-Unternehmen waren laut JLL im bisherigen Jahresverlauf die aktivsten Käufer und haben Akquisitionen im Wert von rund sechs Milliarden US-Dollar getätigt.

Asien-Pazifik: Australien mit Rekordjahr?

Im asiatisch-pazifischen Raum seien in den ersten neun Monaten 2015 insgesamt rund acht Milliarden US-Dollar in den Hotelmarkt investiert worden (plus 29 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum), angeführt von Hongkong, Japan und Australien mit jeweils rund zwei Milliarden US-Dollar.

In Australien kletterte das Transaktionsvolumen dabei um rund 45 Prozent. Das Land habe aufgrund der im Vergleich zu asiatischen Städten höheren Kapitalisierungsraten, der soliden Handels-Performance und der jüngsten Währungsabwertung das Interesse asiatischer Investoren auf sich gezogen. (bk)

Foto: Shutterstock

 

 

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 5/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Europäische Aktien – Schwellenländer – digitaler Wandel – Neue Vertriebsregeln

Ab dem 27. April im Handel.

Rendite+ 1/2017 "Sachwertanlagen"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Hitliste der Produktanbieter – Top Five der Segmente – Immobilienmarkt

Versicherungen

Die Top-Krankenkassen aus Kundensicht

Die Kölner Analysegesellschaft Service Value hat untersucht, wie es um die Zufriedenheit der Versicherten mit den einzelnen gesetzlichen Krankenversicherern (GKV) bestellt ist. Dabei wurden neun GKVen im Gesamtergebnis mit der Bestnote “sehr gut” und sechs mit “gut” ausgezeichnet.

mehr ...

Immobilien

ZIA fordert bei Crowdinvesting stärkeren Verbraucherschutz

Der ZIA bemängelt, dass Crowdinvesting durch die bisherige Regulierung privilegiert ist, auf Kosten des Verbraucherschutzes. Der Ausschuss fordert unter anderem eine Prospektpflicht. Diese Forderungen widersprechen den Ansichten des Bundesverband Crowdfunding.

mehr ...

Investmentfonds

DJE vergrößert Vetriebsteam deutlich

Der Vermögensverwalter DJE baut sein Vertriebsteam mit drei neuen Spezialisten massiv aus. Damit setzen die Oberbayern für das Firmenwachstum starke neue Akzente.

mehr ...

Berater

EZB bleibt auf Anti-Krisenkurs: Geldschwemme hält an

Die Zinsen im Euroraum bleiben im Keller – zum Ärger der Sparer. Noch sieht die EZB keinen Grund, die Geldschleusen allmählich zu schließen. Die politische Unsicherheit ist weiterhin hoch.

mehr ...

Sachwertanlagen

G.U.B. Analyse: „B+++“ für Solvium Container Select Plus Nr. 2

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. Analyse bewertet die Emission „Container Select Plus Nr. 2“ der Solvium Capital GmbH aus Hamburg mit insgesamt 74 Punkten. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „gut“ (B+++).

mehr ...

Recht

Lebensversicherung widerrufen: So gehen Sie vor

Versicherungsnehmer, die mit ihrer Lebensversicherung unzufrieden sind, können sie widerrufen und rückabwickeln – unabhängig davon, ob sie schon ausgelaufen ist, gekündigt wurde oder noch besteht. Der Experte Dennis Potreck erklärt, wie es geht.

mehr ...