Anzeige
3. Dezember 2015, 08:59
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Offene Immobilienfonds: Nach dem Sturm

Im Zuge der Finanzkrise wurden viele offene Immobilienfonds abgewickelt. Übrig geblieben sind vor allem große, etablierte Fonds, die sich in der Krise behaupten konnten. 2015 floss den Offerten deutlich mehr Kapital zu als in den Vorjahren.

Die Beyerle-Kolumne

Stuttgart-21-Beyerle in Offene Immobilienfonds: Nach dem Sturm

“2016 werden neue offene Immobilienfonds auf den Markt kommen.”

Indirekte Immobilienanlagen stiegen 2015 wie ein Phönix aus der Asche. Immbilienaktien, Spezialfonds und offene Fonds verzeichneten in den ersten drei Quartalen Nettokapitalzuflüsse von fast 14 Milliarden Euro – das ist 42 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. 5,8 Milliarden Euro stammen aus Eigenkapitalplatzierungen von Immobilienaktien, gefolgt von Spezialfonds, die laut Bundesbankstatistik 5,5 Milliarden Euro verbuchten. Die offenen Publikumsfonds sammelten zwar “nur” 2,6 Milliarden Euro ein, hatten aber im Jahresvergleich mit plus 49 Prozent die höchste Wachstumsrate.

Niedrige Zinsen machen offene Immobilienfonds attraktiv

Die Gründe für das starke Wachstum liegen auf der Hand: das sich zunehmend in Luft auflösende “Zinsumfeld”, die politisch-militärischen Spannungen in Europa, das noch immer von einer hohe Sicherheitsdoktrin geprägte Anlegerverhalten und – dem Ganzen vorgeschaltet – der Sicherungsmechanismus der Bafin.

Die Krise ist vorbei

2016 wird sich die Erfolgsstory fortsetzen. Die “große Krise“, die 15 Immobilienpublikumsfonds ins Aus katapultierte, ist längst vorbei. Der letzte Fonds wird 2017 aufgelöst. Gleichwohl wagten sich in den letzten zwölf Monaten etliche neue Fonds an den Markt beziehungsweise wurden von der Bafin nach den Regeln des neuen Kapitalanlagegesetzbuches (KAGB) zugelassen. Für Neuanleger in den verbliebenen Fonds sowie alle neuen Produkte gelten demnach nun feste Halte- und Kündigungsfristen. Das macht das Geschäft für Fondsgesellschaften planbarer.

Seite zwei: Wohnimmobilien gewinnen an Bedeutung

Anzeige
Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

xbAV Beratungssoftware mit neuem Geschäftsführer

Boris Haggenmüller verantwortet als Geschäftsführer seit September 2017 das operative Geschäft der xbAV Beratungssoftware GmbH. Zuvor war er der verantwortliche Prokurist des Tochterunternehmens der xbAV AG.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Die Service-Champions

Welche Banken bieten deutschen Kunden den besten Kundenservice bei der Baufinanzierung? Die Kölner Beratungsgesellschaft Servicevalue hat Kunden der Banken hierzu befragt. Eine Bank konnte besonders überzeugen und sicherte sich einen “Gold-Rang”.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

IPP-Fonds der Deutschen Finance schütten aus

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt für seine beiden Fonds IPP Institutional Property Partners Fund I und Fund II Auszahlungen für das Geschäftsjahr 2016 an die Privatanleger an.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...