Bund und Länder wollen schnelles Bauen leichter machen

Bund, Länder und Kommunen haben sich auf einen Maßnahmenkatalog verständigt, der den Neubau dringend benötigter Wohnungen erleichtern soll.

Die Erteilung von Baugenehmigungen soll beschleunigt werden, um dem Wohnungsmangel entgegen zu treten.

Dazu gehört neben den bereits angekündigten Steuererleichterungen auch eine größere Flexibilität der Baunutzungsverordnungen.

Bundesbauministerin Barbara Hendricks (SPD) richtete am Freitag bei einem Treffen des Bündnisses für bezahlbares Wohnen und Bauen außerdem einen Appell an die Kommunen, die Erteilung von Baugenehmigungen zu beschleunigen.

Bund will sich verstärkt beteiligen

Hendricks sagte, angesichts des Mangels an Wohnraum in einigen Universitätsstädten und Ballungsgebieten zeige sich, „dass wir wieder eine Mitzuständigkeit des Bundes für den Wohnungsbau brauchen“. Nur Geld zur Verfügung zu stellen, reiche da nicht aus.

[article_line]

Die Präsidentin des Deutschen Städtetages, Ludwigshafens Oberbürgermeisterin Eva Lohse, erklärte, die Wohnraumknappheit belaste mancherorts bereits das „gesellschaftliche Miteinander“. Deshalb sei es wichtig, die nun beschlossenen Empfehlungen zügig umzusetzen.

Quelle: dpa-AFX

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.