24. Juni 2016, 10:45
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Deutlich mehr Bauaufträge als im Vorjahr

Der Boom auf dem Bau hält dank extrem niedriger Zinsen an. Im April verzeichnete das Bauhauptgewerbe in Deutschland preisbereinigt 18,2 Prozent mehr neue Aufträge als ein Jahr zuvor, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Freitag mitteilte.

Haus-bau-750-shutt 96855058 in Deutlich mehr Bauaufträge als im Vorjahr

Niedrige Zinsen lassen die Aufträge des Baugewerbes im Vergleich zum Vorjahr deutlich steigen.

Von März auf April des laufenden Jahres gab es allerdings einen leichten Dämpfer. Der saison-, arbeitstäglich- und preisbereinigte Auftragseingang war im April um 0,8 Prozent niedriger als im März. Der Hauptverband der deutschen Bauindustrie wertete das als “rechnerische Korrekturbewegung nach dem ersten Quartal”.

Im Zeitraum von Januar bis April haben die Unternehmen Aufträge im Wert von 21,6 Milliarden Euro erhalten. Das sei der höchste nominale Wert seit 20 Jahren, berichtete der Industrieverband.

Rekordwert bei Auftragsbeständen

Entsprechend meldeten die Bauunternehmen einen Rekordwert bei ihren Auftragsbeständen. Laut einer Umfrage des Ifo Instituts hatten sie im Mai bei Volllast Aufträge für die kommenden 3,4 Monate. Der langjährige Durchschnitt liege lediglich bei 2,7 Monaten.

Der Umsatz in Betrieben mit mindestens 20 Beschäftigten lag im April 2016 nominal mit rund 5,7 Milliarden Euro um 10,8 Prozent höher als ein Jahr zuvor. Ein höherer Umsatz in dem Monat wurde zuletzt im Jahr 1999 erreicht (5,9 Mrd Euro). Vergleicht man die ersten vier Monate 2016 mit dem Vorjahreszeitraum kletterten die Erlöse um 6,8 Prozent. (dpa-AFX)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

DISQ: Wer die Nase im Rennen um die beste Kfz-Versicherung vorne hat

Wer in Deutschland ein Auto fahren will, der muss es auch versichern. Welche Anbieter von Kfz-Versicherungen ihre Kunden besonders zufrieden stellen, hat das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) herausgefunden.

mehr ...

Immobilien

London: Wo Millennials, X-Generation und Babyboomer Wohnimmobilien kaufen

Laut der neuesten Analysen der „Wealth Report Insight Series“ des internationalen Immobilienberatungsunternehmens Knight Frank gaben Millennials 2018 insgesamt 3,89 Mrd. Euro (3,47 Mrd. GBP) für den Erwerb von Wohnimmobilien in exklusiven Lagen in Central London aus.

mehr ...

Investmentfonds

ÖKOWORLD bietet Eltern und Großeltern den passenden politischen Investmentfonds

Der Zusammenschluss „Parents for Future“ ist eine wirkungsvolle Initiative, die jungen Menschen der “Fridays für Future”-Bewegung in ihren Forderungen nach einer konsequenten Klima- und Umweltschutzpolitik unterstützt. Der ROCK ´N `ROLL FONDS von ÖKOWORLD ist als erster Elternfonds der Welt ist genau für diese Community gemacht.

mehr ...

Berater

Zurich übernimmt Berliner Insurtech dentolo

Mit dem Erwerb des Berliner Insurtech dentolo stärkt die Zurich Gruppe Deutschland ihren Direktversicherer DA Direkt bei der  strategischen Weiterentwicklung mit dem vorgesehenen Einstieg in das Geschäft mit Zahnzusatzversicherungen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Savills IM erwirbt deutsches Logistikportfolio

Savills IM erwirbt drei Umschlaghallen in Deutschland mit insgesamt run 15.400 qm Mietfläche. Derzeitig ist das Objekt noch vollständige und langfristig an die Deutsche Post Immobilien GmbH vermietet.

mehr ...

Recht

BGH entscheidet über zeitliche Festlegung von Rechtsschutzfällen

Wann ist eine Rechtsschutzversicherung zur Zahlung verpflichtet? Mit dieser Frage musste sich der Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) Anfang dieses Monats auseinandersetzen.

mehr ...