7. Juli 2016, 11:34
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Hahn Gruppe legt neuen Spezial-AIF auf

Wie die Hahn Gruppe mitteilt, hat sie über ihre Kapitalverwaltungsgesellschaft DeWert Deutsche Wertinvestment den neuen offenen Spezial-AIF “Hahn German Retail Fund II” aufgelegt. Der neue institutionelle Fonds soll in deutsche großflächige Handelsimmobilien investieren.

Hahn Gruppe legt neuen Spezial-AIF auf

Michael Hahn: “Institutionelle Investoren erhalten über den offenen Spezialfonds einen flexiblen Zugang zu professionell gemanagten, renditestarken Handelsimmobilien.”

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht Bafin hat den “Hahn German Retail Fund II” demnach am 27. Juni für den Vertrieb freigegeben. Der Spezial-AIF hat ein Zielvolumen von rund 500 Millionen Euro. Laut Hahn Gruppe wird er in großflächige Handelsimmobilien in Deutschland – beispielsweise Fachmarktzentren, Verbrauchermärkte und Baumärkte – investieren.

Mit einem Ziel-Eigenkapitalvolumen von 250 Millionen Euro richtet sich der Immobilienspezialfonds an Sparkassen, Versorgungswerke, Stiftungen und Pensionskassen, die sich mit Mindestzeichnungssummen von 10 Millionen Euro beteiligen können. Er ist in der Risikoklasse Core-Plus angesiedelt und strebt eine Rendite von 6,0 Prozent (IRR) für seine Anleger an.

Erstes Closing für das vierte Quartal 2016 vorgesehen

Der neue institutionelle Fonds ist Nachfolger des voll investierten luxemburger “Hahn FCP-FIS German Retail Fund I” an. Der Fonds ist planmäßig seit Ende des Jahres 2015 voll investiert und nimmt keine neuen Zeichner mehr auf. “Mit dem neuen Hahn German Retail Fund II wollen wir an diesen Erfolg nahtlos anknüpfen. Institutionelle Investoren erhalten über den offenen Spezialfonds einen flexiblen Zugang zu professionell gemanagten, renditestarken Handelsimmobilien”, kommentiert Michael Hahn, CEO der Hahn Gruppe.

Der Fonds sei sehr konservativ und nachhaltig konzipiert, mit einer Tilgungsrate von 1,5 Prozent jährlich. Die anfänglich geplante Ausschüttungsrendite beläuft sich dabei auf 4,25 Prozent. “Für das neue Investmentvehikel Hahn German Retail Fund II befinden sich bereits mehrere Einzelhandelsimmobilien in der fortgeschrittenen Ankaufsprüfung. Es liegen zudem mehrere konkrete Interessensbekundungen institutioneller Investoren vor”, berichtet Thomas Kuhlmann, Mitglied des Vorstands und verantwortlich für das institutionelle Fondsgeschäft.

“Wir rechnen damit, dass wir schon zu Beginn des vierten Quartals 2016 das erste Closing für den offenen Fonds durchführen können. Das ist eine sehr gute Ausgangssituation, die es uns erlaubt, kurzfristig mit den ersten Investments zu starten”, so Kuhlmann weiter. (jb)

Foto: Hahn Gruppe

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Apple und Uber nicht wirklich autonom unterwegs

Im vergangenen Jahr haben Testfahrzeuge auf kalifornischen Straßen 3,3 Millionen Kilometer im autonomen Modus zurückgelegt. Das geht aus eine Auswertung von Daten der kalifornische Verkehrsbehörde hervor, die auf dem Blog “The Last Driver License Holder” veröffentlicht wurde. Wer wie viel unterwegs war.

mehr ...

Immobilien

Die Top 5 der Woche: Immobilien

Baukindergeld, Immobilienpreise, Smart Home – welche Immobilienthemen interessierten die Leser von Cash.Online in dieser Woche ganz besonders? Die fünf meistgeklickten Artikel auf einen Blick finden Sie in unserem Ranking.

mehr ...

Investmentfonds

Die Top 5 der Woche: Investmentfonds

Welche waren die fünf relevantesten Meldungen der Woche vom 18. Februar im Investmentfonds-Ressort? Finden Sie heraus, welche Themen die Cash.-Online-Leser in der vergangenen Woche am meisten interessiert haben:

mehr ...

Berater

Risikominimierung: „Dann investieren, wenn Aktienkurse wieder deutlich abgetaucht sind“

Die Kurse sind zum Ende des vergangenen Jahres deutlich eingebrochen. Durch die Verabschiedung des Zinserhöhungszyklus steigen diese aktuell allerdings wieder an. Entwicklungen lassen laut Andreas Dagasan, Leiter Globale Aktien bei Bantleon, Rückschlüsse auf erhöhte Risiken zu.

mehr ...

Sachwertanlagen

Die Top 5 der Woche: Sachwertanlagen

Welche Themen stießen in der Woche vom 18. Februar auf das größte Interesse bei den Lesern von Cash.Online? Im unserem wöchentlichen Ranking finden Sie die fünf meistgeklickten Beiträge im Ressort Sachwertanlagen.

mehr ...

Recht

Reform in Sicht: Wandel der Pflegeversicherung in eine Teilkaskoversicherung?

Die derzeitigen Kosten für Pflegeleistungen sind so hoch wie noch nie. Dennoch steigen sie stetig weiter und treiben viele Pflegebedürftige in die Sozialhilfe. Hamburg spricht sich nun für eine Reform aus. Was dies bedeutet und warum sich nun dringend etwas ändern muss.

mehr ...