14. April 2016, 09:12
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Baufinanzierung: Siegeszug der Vermittlung

Branchenkenner gehen davon aus, dass aktuell rund 30 Prozent des gesamten Baufinanzierungsvolumens in Deutschland über unabhängige Vermittler abgeschlossen werden. Vor zehn Jahren waren es noch etwa zehn bis 15 Prozent. Ein Marktanteil von bis zu 50 Prozent scheint mittelfristig realistisch.

Gastbeitrag von Thilo Wiegand, Europace AG

Baufinanzierung-zinsen in Baufinanzierung: Siegeszug der Vermittlung

Wer sich im Internet schlau macht, wird seiner Hausbank bei der Baufinanzierung nicht mehr blind vertrauen.

Der Siegeszug der Vermittlung wird sich unserer Einschätzung nach fortsetzen. Das zeigt auch die Gegenüberstellung der Entwicklung des Immobilienfinanzierungsneugeschäfts laut Bundesbankstatistik und der Entwicklung des Transaktionsvolumens des Europace-Marktplatzes der letzten zehn Jahre.

Gründe dafür gibt es viele. So verlagern sich Information und Anbahnung von privaten Immobilienfinanzierungen immer mehr ins Internet: Kunden informieren sich umfassend, bevor sie sich bei einer Bank oder einem unabhängigen Spezialisten beraten lassen.

Transparenz und Preissensibilität

Hypothekenmakler und Vergleichsportale haben sich mit einem breiten Informationsangebot im Internet aufgestellt. Das erzeugt große Transparenz und Preissensibilität beim Kunden. Wer sich im Internet vorab erkundigt hat, wird für seine Baufinanzierung nicht mehr blind nur dem Angebot der Hausbank vertrauen. So er denn überhaupt noch eine echte Hausbank hat.

Notwendige Sparmaßnahmen führen bei Geldhäusern aller Sektoren dazu, dass immer mehr Filialen geschlossen werden. Hier und da verschwindet die einstige Hausbank so noch weiter aus dem Blickfeld.

Doch auch auf anderem Wege tragen Groß- und Regionalbanken dazu bei, dass der Anteil an vermittelten Immobiliendarlehen immer weiter ansteigt: Sie erkennen, dass den Herausforderungen für ihre hauseigenen Vertriebswege das eigene Produktangebot allein immer seltener genügt.

Wettbewerb wird immer stärker

Der Wettbewerb wird immer stärker, die Kosten für die Gewinnung von Kunden steigen, während deren Loyalität sinkt. Um sich dennoch im so interessanten Markt der Baufinanzierung erfolgreich zu platzieren, vermitteln inzwischen viele Banken und Sparkassen selbst – ist es doch besser, dem Kunden Geschäft zu vermitteln, als mit ihm gar kein Geschäft zu machen.

Seite zwei: Beratungsstandards steigen

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Gewerbeversicherung: “Trend zu mehr Online-Abschlüssen”

Für den Abschluss von Gewerbeversicherungen wenden sich 83 Prozent der Unternehmen an AO-Vermittler und Makler. Das und mehr zeigt eine aktuelle Studie der Managementberatung EY Innovalue. Cash. sprach mit Marco Gerhardt, Partner bei EY Innovalue, über weitere Ergebnisse und die Entwicklung der Branche.

mehr ...

Immobilien

Wie viel Haus kann ich mir leisten?

Beim Bau eines Hauses fallen Kosten für das Grundstück und den Hausbau sowie Nebenkosten für Steuern, Gebühren und Gutachten an. Die Konditionen der Finanzierung können einen Kredit teuer oder günstig machen. Ein großer Belastungsfaktor ist mittlerweile die Grunderwerbssteuer.

mehr ...

Investmentfonds

Verbraucherschützer: “Neustart” bei Regeln für Wertpapiergeschäfte

Die wachsende Zahl von Vorschriften für die Beratung von Bankkunden bei Wertpapiergeschäften ist aus Sicht von Verbraucherschützern wenig hilfreich – im Gegenteil. 

mehr ...

Berater

Cum-Ex-Steuerdeals: Verjährung statt Bestrafung?

Die umstrittenen Cum-Ex-Steuerdeals mit mutmaßlichem milliardenschweren Steuerbetrug schlagen auch Jahre später noch hohe Wellen. Im Landtag von NRW warf die Opposition der schwarz-gelben Regierung am Montag Verfehlungen vor.

mehr ...

Sachwertanlagen

BaFin-Kampfansage an Vermögensanlagen

Die BaFin hat verschiedene Arten von Vermögensanlagen-Emissionen in Bezug auf Bedenken für den Anlegerschutz “verstärkt im Blick”, genauer gesagt: fast alle. Sie droht sogar “Produktinterventionen” an, also Verbote. Ein Hammer. Der Löwer-Kommentar

mehr ...
22.03.2019

RWB Group wird 20

Recht

Gehalt: So viel verdient Deutschland

Mit welchem Beruf zählen Fach- und Führungskräfte in Deutschland zu den Top-Verdienern und wie groß sind die regionalen Unterschiede beim Lohnniveau? Antworten auf diese und weitere Fragen liefert der Step Stone Gehaltsreport 2019 mit einem Überblick über die durchschnittlichen Bruttojahresgehälter.

mehr ...