USA: Schwebende Hausverkäufe steigen im Oktober wie erwartet

Die Zahl der schwebenden Hausverkäufe ist im Oktober in den USA leicht gestiegen, wie die Maklervereinigung am Mittwoch mitteilte. Volkswirte hatten diesen Anstieg prognostiziert.

usa haus home house us real estate shutterstock_522138814
Die Zahl der noch nicht abgeschlossenen Hausverkäufe ist in den USA im Oktober leicht gestiegen.

In den USA ist die Zahl der noch nicht abgeschlossenen Hausverkäufe im Oktober wie erwartet leicht gestiegen. Die sogenannten schwebenden Hausverkäufe seien zum Vormonat um 0,1 Prozent geklettert, teilte die Maklervereinigung National Association of Realtors (NAR) am Mittwoch in Washington mit.

Anstieg wurde prognostiziert

Volkswirte hatten diesen Anstieg erwartet. Der Anstieg im Vormonat wurde von 1,5 Prozent auf 1,4 Prozent nach unten revidiert.

Im Jahresvergleich legten die Verkäufe im Oktober um 0,2 Prozent zu. Im Vormonat hatte der Anstieg noch bei zwei Prozent gelegen. (dpa-AFX)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.