16. Mai 2017, 13:37
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Dr. Klein: Kommt die Zinswende?

Die Finanzmärkte sind nach der Wahl in Frankreich wie erwartet ruhig geblieben. Wie sich der Sieg Macrons auf die Baufinanzierungszinsen auswirken könnte, fasst die Dr. Klein Privatkunden AG in ihrem Zinskommentar zusammen. Gastkommentar von Michael Neumann, Dr. Klein.

FSonntag RoundtableCash 009 MG 2893-Kopie in Dr. Klein: Kommt die Zinswende?

Michael Neumann: “Wenn die Märkte erwarten, dass nach den zwei Amtszeiten von Nicolas Sarkozy und François Hollande, die vor allem durch Stillstand geprägt waren, nun Reformen in Frankreich umgesetzt werden, dann wird sich das positiv auswirken.”

Vielen dürfte ein Stein vom Herzen gefallen sein, dass nach dem Brexit und dem Ausgang der US-Wahl nun das Ergebnis der französischen Präsidentschaftswahl so ausfiel, wie von der Mehrheit der Experten vermutet. Entsprechend ruhig reagierten die Märkte, denn sie hatten einen Sieg des parteilosen Emmanuel Macron bereits positiv eingepreist.

Einen Effekt könnte der Ausgang der Parlamentswahlen im Juni in Frankreich haben. Dann wird sich entscheiden, ob Macron tatsächlich die von ihm angekündigten Reformen mit einer Mehrheit im Rücken durchsetzen kann.

Wie sich Macrons Ziele auf die Bauzinsen auswirken

Eine wesentliche Intention Macrons ist es, die französische Wirtschaft zu stärken. Daraus würde unter anderem eine Erholung des Anleihenmarktes resultieren. Aufgrund der Schwäche französischer Anleihen in der Vergangenheit hatte die französische Zentralbank Banque de France deutsche und auch US-amerikanische Anleihen mit Aufschlägen belegt, um sie für Investoren unattraktiver zu gestalten. Diese Strategie dürfte sukzessive zurückgefahren werden.

Die Deutsche Girozentrale orientiert sich bei der Rendite der Pfandbriefe an den Zinsen von Staatsanleihen mit zehnjähriger Laufzeit. Da sehr viele Kreditinstitute Immobilienfinanzierungen durch Pfandbriefe refinanzieren, kommt es hier zu einer Art Kettenreaktion: Steigen die Zinsen für Staatsanleihen, erhöht sich die Rendite der Pfandbriefe und infolgedessen verteuern sich die Baufinanzierungszinsen.

Wenn die Märkte erwarten, dass nach den zwei Amtszeiten von Nicolas Sarkozy und François Hollande, die vor allem durch Stillstand geprägt waren, nun Reformen in Frankreich umgesetzt werden, dann wird sich das positiv auswirken. Etwa auf die Erwartung an das Wirtschaftswachstum in Frankreich und damit verbunden auch auf die Inflationserwartung im Euroraum.

Seite zwei: Entwicklung der Baufinanzierungszinsen

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Kfz-Versicherung: Die fairsten Anbieter aus Kundensicht

Für kaum etwas zahlen die Deutschen regelmäßig mehr Geld als für das Autofahren – und ohne guten Versicherungsschutz wird es umso teurer. Doch welche Kfz-Versicherer behandeln ihre Kunden am fairsten?

mehr ...

Immobilien

Kein Frühlingserwachen bei den Wohnimmobilienpreisen

Bereits den dritten Monat in Folge haben sich die Preise für private Wohnimmobilien im bundesdeutschen Durchschnitt laut der aktuellen Auswertung des Europace-Hauspreis-Index EPX für Februar 2019 praktisch nicht verändert. Ist das der Anfang vom Ende steigender Immobilienpreise oder nur eine vergleichsweise lange “Winterstarre”?

mehr ...

Investmentfonds

Kaufen auf Pump legt deutlich zu

Möbel, Küchen, Unterhaltungselektronik – die Verbraucher wollen Produkte aus diesen Segmenten künftig eher in Raten bezahlen als bisher.

mehr ...

Berater

Schwere Zeiten für Social Media?

Für die einen ist es eine wichtige Quelle, um mit Kunden und Fans in Kontakt zu bleiben, für die anderen ist es eher ein kaum zu beherrschendes Medium – Social Media. Neueste Zahlen zeigen eine Veränderung, die so kaum jemand erwartet hätte.

mehr ...

Sachwertanlagen

INP bringt weiteren Pflegeheim- und Kita-Fonds

Die INP-Gruppe aus Hamburg, hat mit dem Vertrieb eines neuen alternativen Investmentfonds (AIF) für Privatanleger begonnen. Fondsobjekte sind Immobilien für alt und jung.

mehr ...

Recht

“Kommt der Brexit, sollte Deutschland aus dem Euro austreten”

Der Brexit ist bedauerlich – aber nicht für die Briten. In einigen Jahren werden sie froh über den EU-Austritt sein. Doch in der aktuellen Diskussion werden ganz andere Probleme übersehen. Denn gerade für deutsche Sparer sind die Auswirkungen verheerend, meint Dr. Holger Schmitz, Schmitz & Partner AG.

mehr ...