31. August 2017, 08:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Baufinanzierung: Trial & Error für die Kundenakquise

Auf dem Baufinanzierungsmarkt haben große Vermittler einen entscheidenden Vorteil. Sie verfügen über das nötige Kapital, um verschiedene Möglichkeiten der Kundenakquise zu testen. Wie können auch kleinere, unabhängige Vermittler Kunden gewinnen?

Kolumne von Joachim Leuther, BS Baugeld Spezialisten

Baufinanzierung: Trial & Error für die Kundenakquise

“Die Welt der Finanzdienstleistung ist dank Digitalisierung unvorhersehbar wie nie zuvor.”

Eine Studie des Bundesverbands Deutscher Versicherungskaufleute e.V. (BVK) hat vor Kurzem Bestandsgrößen und Rentabilität von Vermittlern untersucht. Dabei wurde die Frage gestellt: “Stirbt der selbstständige Einmann-Betrieb aus?” Die wenig überraschende Antwort lautet: Es kommt darauf an.

Neben Analysen zu Bestandsgrößen und Mitarbeiter-/Gewinnverhältnissen gibt es Vermutungen, warum größere Vermittler profitabler und wachstumsstärker sind als kleine.

These eins: Erfolgreiche Vermittler werden groß. These zwei ist die Umkehrung: Größere Vermittler werden zukünftig erfolgreicher agieren. Warum?

Digitalisierung verlangt einiges ab

Die Welt der Finanzdienstleistung ist dank Digitalisierung so unvorhersehbar wie nie zuvor. Und keiner kann einem sagen, wie man sich als Mensch darauf einstellen sollte, denn die Menge an Tipps steht in direktem Verhältnis zum Mangel an echten Wirkungsversprechen.

Soll ich Adwords-Kampagnen fahren oder in der “Bäckerblume” annoncieren? Es braucht ein paar Basics wie zum Beispiel eine aktuelle Website, Online-Bewertungen von Kunden und ein Google My Business-Profil.

Dann empfiehlt es sich, seine Wunschkunden nicht nur in “Männer und Frauen” zu segmentieren. “Alles rund ums Geld” taugt heute auch nicht mehr als Ausweis allwissender Kompetenz.

Auf das Wesentliche konzentrieren

Oft muss man gar nicht so arg nachdenken, sondern einfach auf den eigenen Bauchnabel schauen und sich überlegen, mit welchen Kunden man gute Abschlüsse erreichen konnte.

Daraus ergibt sich dann häufig auch eine plausible Ahnung, mit welchen Produkten Erfolge erzielt wurden. Im Segment Baufinanzierung kann man nach Wegen suchen, wie dieser Kundentyp angezogen werden kann.

Seite zwei: Für Trial & Error braucht es Kapital

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Sicherung der Renten hat für Deutsche oberste Priorität

Die Allianz hat in Deutschland, Italien und Frankreich für eine repräsentative Stichprobe 1.000 Menschen zur ihrer Einstellung zu Politik, Wirtschaft und persönlichen Zielen befragt. Das Ergebnis: An oberste Stelle steht für die Menschen die soziale Frage.

mehr ...

Immobilien

Vermietete Immobilien: Solange dauert es bis zur Schwarzen Null

Zuletzt benötigten Vermieter in den 20 größten deutschen Städten zwischen 18 und 29 Jahren, um den Kaufpreis einer Mietwohnung wieder reinzuholen. Das berechneten die Kreditexperten von Kreditvergleich.net jetzt auf Basis der städtischen Mietpreisspiegel sowie der Immobilienpreisentwicklung.

mehr ...

Investmentfonds

Aktienfonds sind bei Firmenkunden besonders beliebt

Eine Analyse von Firmenkundendepots bei der European Bank for Financial Services GmbH (Ebase) liefert interessante Einblicke in das Anlageverhalten der Unternehmen. Es zeigt sich ein Übergewicht bei breit gestreuten, weltweit anlegenden Aktienfonds, zudem befinden sich unter den beliebtesten Fonds der Firmenkunden auffällig viele Mischfonds. 

mehr ...

Berater

Neuer Ärger für Deutsche Bank

Die Deutsche Bank sieht sich mit neuen Vorwürfen zu früheren Geschäften in China konfrontiert. In den Jahren 2002 bis 2014 soll sich Deutschlands größtes Geldhaus mit Hilfe von Geschenken und Gefälligkeiten Zugang zu führenden Politikern und Managern in China verschafft haben, berichten “Süddeutsche Zeitung”, WDR und “New York Times” unter Berufung auf eine Auswertung von bankinternen Unterlagen.

mehr ...

Sachwertanlagen

BTC-Echo: BaFin löscht ihre eigene Warnung

Die Finanzaufsicht BaFin hat die Meldung zu dem “begründeten Verdacht”, die BTC-Echo GmbH biete ein Wertpapier in Form eines “Security Token” ohne einen (erforderlichen) Prospekt öffentlich an, wieder von ihrer Website genommen.

mehr ...

Recht

Roland: Die Wahrheit über die häufigsten Rechtsirrtümer

Eric Schriddels, Partneranwalt der Roland Rechtsschutz-Versicherungs-AG von der Kanzlei Kaiser und Kollegen, klärt in einer aktuellen Presse-Information des Versicherers über die häufigsten Rechtsirrtümer auf. Welche das sind, lesen Sie hier.

mehr ...