12. Oktober 2017, 16:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Büroimmobilien: Megadeals prägen Investmentmarkt

Am deutschen Markt für Gewerbeimmobilien haben Bürogebäude in den letzten Jahren eine dominante Stellung. Wie ein aktueller Bericht des Immobilienberaters Savills zeigt, setzt sich dieser Trend auch in diesem Jahr fort.

Büroimmobilien: Megadeals prägen Investmentmarkt

Deals im Wert von mehr als 100 Millionen Euro dominieren im Jahr 2017 den Büroimmobilienmarkt.

Einem aktuellen Marktbericht von Savills zufolge wechselten in den ersten neun Monaten des laufenden Jahres Büroimmobilien im Wert von 16,7 Milliarden Euro den Eigentümer – 25 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.

Dabei sei ein besonders deutliches Wachstum in Berlin zu verzeichnen, wo sich das Volumen auf 3,4 Milliarden Euro mehr als verdoppelte. Der Hamburger Markt schrumpfte hingegen um fast die Hälfte.

Während die Top-Sieben-Städte insgesamt ein Plus von sieben Prozent vorweisen können, seien in ganz Deutschland etwa 41 Prozent des Gewerbetransaktionsvolumens in Büros geflossen, was in etwa dem Schnitt der letzten fünf Jahre entspreche.

Megadeals dominieren Büroinvestmentmarkt

Etwa die Hälfte des Transaktionsvolumens für Büroimmobilien entfalle im bisherigen Jahresverlauf auf Megadeals im Wert von mehr als 100 Millionen Euro, wie beispielsweise die Veräußerung des Axel-Springer-Mediencampus an den Norwegischen Staatsfonds.

“Da derzeit insbesondere in Frankfurt diverse großvolumige Bürotürme vermarktet werden, erwarten wir auch in den kommenden Monaten große Einzeltransaktionen“, sagt Marcus Lemli, CEO Germany und Head of Investment Europe bei Savills.

Darüber hinaus werde die Nachfrage am Büroinvestmentmarkt auch durch die in der Spitze ebenso wie in der Breite steigenden Mieten und schrumpfende Leerstände in den deutschen Top-Märkten angeheizt.

Anlagedruck verursacht Fokus auf Megadeals

Matthias Pink, Director und Head of Research bei Savills, sieht die Fokussierung der Investoren auf Megadeals als Symptom des hohen Anlagedrucks bei institutionellen Investoren: “Ein Erreichen der Anlageziele mittels kleinerer Objekte bringt deutlich aufwendigere und langwierige Prozesse mit sich.”

Der Markt für Büroinvestments werde von deutschen Käufern dominiert und von risikoscheuen Anlegern getrieben, wie Asset- und Fondsmanagern, die mit 29 Prozent des Transaktionsvolumens die stärkste Käufergruppe ausmachten.

Gefolgt werde diese, auf langfristige Einnahmen konzentrierte Gruppe, von offenen Spezialfonds (22 Prozent) und Immobilien-AGs und REITs (neun Prozent).

Seite zwei: Renditen gehen erneut zurück

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Rentenversicherung warnt vor Problemen bei Umsetzung der Grundrente

Die Deutsche Rentenversicherung warnt vor erheblichen Problemen bei der Umsetzung der geplanten Grundrente. Präsidentin Gundula Roßbach nannte dabei am Mittwoch in Würzburg den geplanten Datenaustausch zwischen Rentenversicherung und Finanzbehörden, die Ermittlung der vorgesehenen 35 Jahre mit Beitragsleistung und den geplanten Startzeitpunkt der Grundrente.

mehr ...

Immobilien

Betriebskostenabrechnung: 5 Tipps für Vermieter

Heizung, Wasser, Abwasser, Müllentsorgung, Versicherungen, Gebäudereinigung, Verwaltungskosten, Leerstand und mehr: Was ist umlagefähig, was nicht? Vor dieser Frage stehen Eigentümer von Mietimmobilien spätestens dann, wenn sie die jährliche Betriebskostenabrechnung erstellen und bestimmte Mindestanforderungen beachten müssen. Gerade Vermieter von kleineren Immobilien, die diese selbst verwalten, werden dabei vor einige Herausforderungen gestellt. Der Full-Service Immobiliendienstleister McMakler fasst daher zusammen, was zu einer rechtssicheren und ordnungsgemäßen Betriebskostenabrechnung gehört.

mehr ...

Investmentfonds

Krypto Tweets: So beliebt sind die unterschiedlichen Kryptowährungen auf Twitter

Bei der Anzahl der Tweets steht Bitcoin (BTC) unter den Kryptowährungen unangefochten an erster Stelle. Absolut gesehen gibt es zwar weniger Altcoin-Tweets. Setzt man diese jedoch in Bezug zu ihrer Marktkapitalisierung, dann sticht IOTA die anderen Token um Längen aus.

mehr ...

Berater

Grundfähigkeiten-Tarife im Check

AssekuranZoom veröffentlicht eine zweite Tarifstudie zur Grundfähigkeitenversicherung. Die Studie nimmt erneut die Grundfähigkeitenversicherungstarife führender Maklerversicherer unter die Lupe.

mehr ...

Sachwertanlagen

“Bestes Platzierungsergebnis der Unternehmensgeschichte”

Der Fonds Nr. 42 des Asset Managers ILG ist vollständig platziert. In elf Wochen wurden demnach rund 42,4 Millionen Euro Eigenkapital von privaten und semiprofessionellen Anlegern für den alternativen Investmentfonds (AIF) eingeworben.

mehr ...

Recht

Blitzer-Urteil: Messungen von privaten Dienstleistern sind rechtswidrig

Das Oberlandesgericht Frankfurt am Main hat in einer Grundsatzentscheidung bestätigt, dass Verkehrsüberwachungen durch private Dienstleister gesetzeswidrig sind und auf einer solchen Grundlage keine Bußgeldbescheide erlassen werden dürfen (Beschluss vom 6.11.2019, Az. 2 Ss-OWi 942/19).

mehr ...