12. Oktober 2017, 16:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Büroimmobilien: Megadeals prägen Investmentmarkt

Am deutschen Markt für Gewerbeimmobilien haben Bürogebäude in den letzten Jahren eine dominante Stellung. Wie ein aktueller Bericht des Immobilienberaters Savills zeigt, setzt sich dieser Trend auch in diesem Jahr fort.

Büroimmobilien: Megadeals prägen Investmentmarkt

Deals im Wert von mehr als 100 Millionen Euro dominieren im Jahr 2017 den Büroimmobilienmarkt.

Einem aktuellen Marktbericht von Savills zufolge wechselten in den ersten neun Monaten des laufenden Jahres Büroimmobilien im Wert von 16,7 Milliarden Euro den Eigentümer – 25 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.

Dabei sei ein besonders deutliches Wachstum in Berlin zu verzeichnen, wo sich das Volumen auf 3,4 Milliarden Euro mehr als verdoppelte. Der Hamburger Markt schrumpfte hingegen um fast die Hälfte.

Während die Top-Sieben-Städte insgesamt ein Plus von sieben Prozent vorweisen können, seien in ganz Deutschland etwa 41 Prozent des Gewerbetransaktionsvolumens in Büros geflossen, was in etwa dem Schnitt der letzten fünf Jahre entspreche.

Megadeals dominieren Büroinvestmentmarkt

Etwa die Hälfte des Transaktionsvolumens für Büroimmobilien entfalle im bisherigen Jahresverlauf auf Megadeals im Wert von mehr als 100 Millionen Euro, wie beispielsweise die Veräußerung des Axel-Springer-Mediencampus an den Norwegischen Staatsfonds.

“Da derzeit insbesondere in Frankfurt diverse großvolumige Bürotürme vermarktet werden, erwarten wir auch in den kommenden Monaten große Einzeltransaktionen“, sagt Marcus Lemli, CEO Germany und Head of Investment Europe bei Savills.

Darüber hinaus werde die Nachfrage am Büroinvestmentmarkt auch durch die in der Spitze ebenso wie in der Breite steigenden Mieten und schrumpfende Leerstände in den deutschen Top-Märkten angeheizt.

Anlagedruck verursacht Fokus auf Megadeals

Matthias Pink, Director und Head of Research bei Savills, sieht die Fokussierung der Investoren auf Megadeals als Symptom des hohen Anlagedrucks bei institutionellen Investoren: “Ein Erreichen der Anlageziele mittels kleinerer Objekte bringt deutlich aufwendigere und langwierige Prozesse mit sich.”

Der Markt für Büroinvestments werde von deutschen Käufern dominiert und von risikoscheuen Anlegern getrieben, wie Asset- und Fondsmanagern, die mit 29 Prozent des Transaktionsvolumens die stärkste Käufergruppe ausmachten.

Gefolgt werde diese, auf langfristige Einnahmen konzentrierte Gruppe, von offenen Spezialfonds (22 Prozent) und Immobilien-AGs und REITs (neun Prozent).

Seite zwei: Renditen gehen erneut zurück

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



 

Versicherungen

DISQ: Wer die Nase im Rennen um die beste Kfz-Versicherung vorne hat

Wer in Deutschland ein Auto fahren will, der muss es auch versichern. Welche Anbieter von Kfz-Versicherungen ihre Kunden besonders zufrieden stellen, hat das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) herausgefunden.

mehr ...

Immobilien

London: Wo Millennials, X-Generation und Babyboomer Wohnimmobilien kaufen

Laut der neuesten Analysen der „Wealth Report Insight Series“ des internationalen Immobilienberatungsunternehmens Knight Frank gaben Millennials 2018 insgesamt 3,89 Mrd. Euro (3,47 Mrd. GBP) für den Erwerb von Wohnimmobilien in exklusiven Lagen in Central London aus.

mehr ...

Investmentfonds

ÖKOWORLD bietet Eltern und Großeltern den passenden politischen Investmentfonds

Der Zusammenschluss „Parents for Future“ ist eine wirkungsvolle Initiative, die jungen Menschen der “Fridays für Future”-Bewegung in ihren Forderungen nach einer konsequenten Klima- und Umweltschutzpolitik unterstützt. Der ROCK ´N `ROLL FONDS von ÖKOWORLD ist als erster Elternfonds der Welt ist genau für diese Community gemacht.

mehr ...

Berater

Zurich übernimmt Berliner Insurtech dentolo

Mit dem Erwerb des Berliner Insurtech dentolo stärkt die Zurich Gruppe Deutschland ihren Direktversicherer DA Direkt bei der  strategischen Weiterentwicklung mit dem vorgesehenen Einstieg in das Geschäft mit Zahnzusatzversicherungen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Savills IM erwirbt deutsches Logistikportfolio

Savills IM erwirbt drei Umschlaghallen in Deutschland mit insgesamt run 15.400 qm Mietfläche. Derzeitig ist das Objekt noch vollständige und langfristig an die Deutsche Post Immobilien GmbH vermietet.

mehr ...

Recht

BGH entscheidet über zeitliche Festlegung von Rechtsschutzfällen

Wann ist eine Rechtsschutzversicherung zur Zahlung verpflichtet? Mit dieser Frage musste sich der Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) Anfang dieses Monats auseinandersetzen.

mehr ...