24. November 2017, 08:55
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Corpus Sireo verkauft Privatkundengeschäft

Corpus Sireo Real Estate, Köln, veräußert sein Privatkundengeschäft an die Sparkasse KölnBonn. Die größte kommunale Sparkasse in Deutschland übernimmt die Immobilien-Makler-Sparte des Kölner Immobilien-Fondshauses und -Dienstleisters mit Wirkung zum 1. Januar 2018.

Bildschirmfoto-2017-11-23-um-18 19 03 in Corpus Sireo verkauft Privatkundengeschäft

Michael Westerhove, Corpus Sireo: “Fokussierung auf das Asset Management großvolumiger Immobilienbestände”

Die knapp 100 Mitarbeiter der Corpus Sireo Makler GmbH werden das Immobilienvermittlungsgeschäft im Kölner und Bonner Raum bei der Sparkasse KölnBonn sowie im Düsseldorfer Markt in Kooperation mit der Stadtsparkasse Düsseldorf weiterführen. Nicht von der Sparkasse KölnBonn übernommen wird die Niederlassung Frankfurt der Corpus Sireo Makler GmbH, die mit ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bei der Corpus Sireo Real Estate verbleibt.

Lange gemeinsame Historie für erfolgreiche Zukunft

Die Sparkasse KölnBonn hatte ihre Immobilienmakler-Sparte 1995 an die heutige Corpus Sireo Real Estate ausgelagert. Von dort aus wurde dieses Geschäft in enger Kooperation mit der Sparkasse KölnBonn mehr als 20 Jahre lang erfolgreich betrieben und weiterentwickelt.

Die Sparkasse KölnBonn möchte das bankennahe Geschäft der privaten Immobilienvermittlung künftig wieder im eigenen Haus anbieten. Corpus Sireo Real Estate, seit 2014 Teil des international agierenden Vermögensverwalters Swiss Life Asset Managers, möchte sich indes künftig noch stärker auf sein Kerngeschäft konzentrieren. Dazu zählen die Auflage von Immobilienfonds für institutionelle und private Investoren sowie das Asset Management großer Immobilienbestände in Deutschland und ausgewählten europäischen Märkten.

Fokussierung auf Fondsgeschäft und Asset Management

Für Corpus Sireo und die Sparkasse KölnBonn ist dies ein weiterer Meilenstein in ihrer über 20 jährigen Partnerschaft. “Die Rückveräußerung unserer Makler-Gesellschaft an die Sparkasse KölnBonn erlaubt Corpus Sireo, sich noch stärker als bisher auf das Fondsgeschäft sowie das Asset Management großvolumiger Immobilienbestände zu fokussieren. Dies ist ein Markt, in dem wir als Teil von Swiss Life Asset Managers führender Anbieter in Europa sind. Gleichwohl benötigen wir im Bereich der Vermittlung eigener Corpus-Sireo-Neubauprodukte in Deutschland strategische Partner wie die Sparkasse KölnBonn”, sagt Michael Westerhove, Chief Development Officer (CDO), bei Corpus Sireo Real Estate in Köln. (fm)

Foto: Corpus Sireo

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Deutlicher Rückgang der Fallzahlen beim Kfz-Diebstahl

Das Bundeslagebild “Kfz-Kriminalität 2018” zeigt einen deutlichen Rückgang der Zahl dauerhaft gestohlener Kraftfahrzeuge (Kfz) in Deutschland. Insgesamt 16.613 Personenkraftwagen (Pkw) wurden im Berichtsjahr 2018 entwendet. Wie sich der Trend entwickelt.

mehr ...

Immobilien

Abwarten und Geld parken

Wirtschaftspolitische Spannungen wie der Handelskonflikt zwischen China und den USA, ein immer wahrscheinlicher werdender No-Deal-Brexit und Rezessionsängste schüren bei Anlegern Unsicherheit. Was tun mit dem Geld? Ein Kommentar von Volker Wohlfarth, Geschäftsführer bei der Crowdinvestment-Plattform zinsbaustein.de.

mehr ...

Investmentfonds

Wir gehen auf die Straße!

Am 20. September findet der dritte globale Klimastreik statt – weltweit werden Menschen auf die Straße gehen und für die Einhaltung des Parisabkommens und gegen die anhaltende Klimazerstörung laut werden. Seit 1995 tritt ÖKOWORLD für den Klimaschutz und für die Ökologisierung der Wirtschaft ein.

mehr ...

Berater

“Dann ist es vorbei”: Finnland setzt Johnson Frist beim Brexit

Der derzeitige EU-Ratsvorsitzende Antti Rinne hat dem britischen Premierminister Boris Johnson eine Frist bis zum Monatsende gesetzt, um Änderungswünsche am Brexit-Abkommen einzureichen.

mehr ...

Sachwertanlagen

PATRIZIA erwirbt Wohnanlage in Aarhus, Dänemark

Die PATRIZIA AG, der globale Partner für paneuropäische Immobilieninvestments, hat zusammen mit Universal-Investment im Auftrag der Bayerischen Versorgungskammer (BVK) ein Wohnbauprojekt mit 136 Einheiten im dänischen Aarhus erworben. Der Ankauf erfolgte im Rahmen einer off-market Transaktion. Verkäufer ist ein Konsortium privater Investoren.
mehr ...

Recht

Sicherheit auf der Baustelle: Das Schild „Eltern haften für ihre Kinder“ reicht nicht aus

Wer baut, haftet für mögliche Personen- oder Sachschäden auf der Baustelle. Bauherren und Grundstückseigentümer tragen eine Mitverantwortung für den Arbeits- und Gesundheitsschutz sowie für die Absicherung der Baustelle. Darauf verweisen die Experten des Bauherren-Schutzbunds.

mehr ...