28. November 2017, 15:01
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Hannover Leasing kauft Hotel für späteren Publikums-AIF

Das im Ulmer Dichterviertel entstehende 4-Sterne-Plus-Hotel unter der Marke Leonardo Royal der Fattal-Gruppe wurde von der Pro Invest GmbH an Hannover Leasing veräußert.

Au Enansicht-Hotel-und-Poeta Klein-Kopie in Hannover Leasing kauft Hotel für späteren Publikums-AIF

Neues Hotel der Marke Leonardo Royal in Ulm wird zum Fondsobjekt.

Die Kapitalverwaltungsgesellschaft plant das voraussichtlich im Frühjahr 2018 fertiggestellte Objekt in der Mörikestraße 15-19 im Publikumsgeschäft zu platzieren. “Sowohl der Investment- als auch der Hotelmarkt in Ulm und Umgebung boomt und wird zunehmend internationaler”, erläutert Dr. Frank Urfer, Director und bei Savills verantwortlich für das Investmentgeschäft in München und Stuttgart. “Mit dem Bau eines Luxushotels in Innenstadtlage wird auf die hohe Nachfrage nach Übernachtungsangeboten in der Donaustadt reagiert.”

17 Hotels im Stadtkern

Nach derzeitigem Stand umfasst der Ulmer Hotelmarkt im Stadtkern 17 Objekte, in angrenzenden Gemeinden weitere 21 Immobilien – das gehobene Segment wird hier jedoch nur bedingt bedient und birgt deshalb viel Steigerungspotenzial. Das Leonardo Royal wird neben insgesamt 148 Hotelzimmern unter anderem fünf Konferenzräume, zwei Büroetagen, ein Restaurant, einen Sauna- und Fitnessbereich sowie eine öffentliche Tiefgarage umfassen.

Vom Industriegelände zum innerstädtischen Quartier

Das Dichterviertel befindet sich zentral zwischen der Ulmer Innen- und der Weststadt und soll mit einem Mix aus Hotel, Büro und neuem Wohnraum zu einem urbanen Viertel werden. “Unsere Aufgabe war es, das 2007 offiziell zum Sanierungsgebiet erklärte Industriegelände in ein attraktives innerstädtisches Quartier umzuwandeln und den Standort dementsprechend zu revitalisieren. Es freut uns, dass die anspruchsvolle Gesamtentwicklung sowie deren einzelne Nutzungskomponenten sowohl bei den Ulmern als auch bei Investoren auf viel Anklang stoßen”, sagt Nikolai Staiger, Leitung Projektentwicklung der Pro Invest GmbH.

Michael Ruhl, Geschäftsführer bei der Hannover Leasing, ergänzt: “Es freut uns, ein so hochwertiges Objekt in zentraler Lage direkt am Ulmer Hauptbahnhof und den derzeit entstehenden Sedelhöfen erworben zu haben und damit unser Portfolio erweitern zu können.” Hannover Leasing wurde von der Rechtsanwaltsgesellschaft Luther, München, beraten. (fm)

Foto: Savills

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 05/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Private Equity – Büroflächenmangel – Datenschutz

Rendite+ 1/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Marktreport Sachwertanlagen – Windkraft – Vermögensanlagen – Bitcoin & Co.

Ab dem 22. März im Handel.

Versicherungen

Google: Die gefragtesten Versicherungsprodukte im ersten Quartal

Deutschen Verbrauchern stehen hunderte Versicherungsprodukte zur Verfügung um die perfekte Absicherung  für sich selbst zusammenzustellen. Welche dieser Produkte aktuell am gefragtesten sind, hat das Online-Marketingunternehmen Mediaworx untersucht.

mehr ...

Immobilien

Scheidung und Hausverkauf: Finanzielle Verluste vermeiden

Lassen sich Paare mit Immobilieneigentum scheiden, stehen sie vor der Frage, was mit dem Haus oder der Wohnung geschieht. Der Immobiliendienstleister McMakler gibt Tipps, welche Schritte Paare unternehmen sollten, um finanzielle Verluste zu vermeiden und zu einer sinnvollen Lösung zu kommen.

mehr ...

Investmentfonds

Die Volatilität ist zurück

Mit der Verunsicherung der Anleger bleibt auch die Volatilität an den Märkten. Doch Auslöser für die Schwankungen ist nicht allein Unsicherheit. Die Volatilität bleibt, aber das ist nicht unbedingt ein schlechtes Zeichen und Anleger können sich zudem schützen.

mehr ...

Berater

Deutsche Bank: IT-Vorstand Kim Hammonds tritt zurück

Der Vorstandsumbau bei der Deutschen Bank geht weiter: Nach nur gut eineinhalb Jahren in der Topetage verlässt IT-Vorstand Kim Hammonds das größte deutsche Geldhaus, wie das Institut am Mittwochabend in Frankfurt mitteilte.

mehr ...

Sachwertanlagen

Umbau von Aktionärsstruktur und Aufsichtsrat abgeschlossen

Die Lloyd Fonds AG teilt mit, dass die im März angekündigten Änderungen in ihrer Aktionärsstruktur nun umgesetzt und die üblichen Vorbehalte aufgehoben wurden. Zudem wurde der Aufsichtsrat mehrheitlich neu besetzt.

mehr ...

Recht

Immobilienkauf: Notartermin platzt – kein Schadensersatz

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat mit seinem Urteil vom 13. Oktober 2017 – AZ.: V ZR 11/17 – die Haftung eines potenziellen Verkäufers einer Eigentumswohnung bei einem geplatzten Notartermin nur in Ausnahmefällen bejaht.

Gastbeitrag von Oliver Renner, Rechtsanwälte Wüterich Breucker

mehr ...