11. Juli 2017, 07:57
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Immobilien-Versicherung zum Selbstbau

Die Versicherungskammer Bayern bietet mit seiner neuen Versicherung Wohngebäude Vario einen optimalen Rundum-Schutz und eine existenzielle Absicherung.

Elementarschadenversicherung in Immobilien-Versicherung zum Selbstbau

Neuer Tarif der Versicherungskammer Bayern schützt Hausbesitzer vor Elementarschäden.

Andreas Knauer, verantwortlich für die private und gewerbliche Sachversicherung bei der Versicherungskammer Bayern: “Mit einem einzigartigen Bausteinsystem können Immobilienbesitzer die Absicherung wählen, die perfekt zu ihrem Haus passt.”

Bausteine schützen vor Feuer, Sturm, Hagel, etc.

Die Kernbausteine von Wohngebäude Vario schützen vor Feuer, Leitungswasser, Sturm und Hagel sowie weiteren Elementar- und Naturgefahren. Auch sind Sondergefahren zum Beispiel durch Graffiti-Schäden oder Bruchschäden von Regenfallrohren enthalten. Über Ergänzungsbausteine können Schäden auf dem Grundstück, der Photovoltaikanlage, alternativen Energieanlagen, Ableitungsrohren sowie der gewerbliche Mietausfall versichert werden. Die in den Kernbausteinen ausgewählten Gefahren werden automatisch auf die gewählten Ergänzungsbausteine übertragen: Ist das Wohngebäude beispielsweise bereits gegen Hagel versichert, zahlt die Versicherung auch für die Hagelschäden am Gartenhäuschen.

“Insbesondere durch die Entscheidung der Bayerischen Staatsregierung, ab dem 1. Juli 2019 keine staatlichen Soforthilfen mehr zu leisten, wenn die Immobilie versicherbar gewesen wäre, gewinnt die Versicherung gegen Elementargefahren zusätzlich an Bedeutung”, sagt Knauer. Selbst vermeintlich sichere Gegenden, abseits von Flussläufen sind gefährdet, da extreme Wetterereignisse wie Starkregen immer häufiger sind und überall auftreten können. “Für Betroffene kann ein Elementarschaden existenzgefährdend sein.”

Versicherungsschutz passt sich an Preisentwicklung an

Die gleitende Neuwertversicherung übernimmt die Gewähr für eine vollständige und gleichwertige Wiederherstellung der Immobilie. Dabei werden auch Mehrkosten berücksichtigt, die aufgrund von behördlicher Auflagen oder infolge eines Technologiefortschritts anfallen. Eine Unterversicherung ist bei Preissteigerungen ausgeschlossen, da sich der Versicherungsschutz automatisch an die Entwicklung der Baukosten anpasst. Zudem leistet Wohngebäude Vario auf Grundlage des ortsüblichen Neubauwerts zum Zeitpunkt des Schadenfalls und schließt Architektenhonorare sowie sonstige Konstruktions- und Planungskosten mit ein. Immobilienbesitzer sind unabhängig von der Versicherungssumme auch bei grob fahrlässig herbeigeführten Schäden versichert.

Ist das zu versichernde Anwesen zum Zeitpunkt der Antragsstellung mindestens fünf Jahre schadenfrei, erhalten Kunden einen Schadenfreiheitsbonus von 20 Prozent. Ein möglicher Selbstbehalt ist bei Wohngebäude Vario von 150 Euro bis 10.000 Euro flexibel wählbar. (fm)

Foto: Shutterstock

1 Kommentar

  1. Was soll hierbei besonders neu sein? Andere Gesellschaften bieten schon lange diese Tarifauswahl an.

    Kommentar von Gleußner GmbH & Co. KG — 11. Juli 2017 @ 14:14

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Provinzial NordWest: Kerngesund und kraftvoll trotz Orkanschäden

Die Provinzial NordWest hat sich im vergangenen Geschäftsjahr 2018 erneut sehr erfolgreich als wachstums- und ertragsstarker Versicherungskonzern im Markt positioniert. Mit einem Anstieg der gebuchten Beitragseinnahmen um 3,4 % auf 3,46 Mrd. Euro wuchs der zweitgrößte öffentliche Versicherer deutlich über dem Marktdurchschnitt. Der Markt ist in der Schaden-, Unfall- und Lebensversicherung (inkl. Pensionskassen und Pensionsfonds) um 2,3 % gewachsen.

mehr ...

Immobilien

Immobilienkauf: “Mentalität vermitteln”

Wohnungen hierzulande sind nicht nur bei deutschen Käufern begehrt. Zunehmend treten auch ausländische Bewerber auf. Für Makler wird es deshalb immer wichtiger, auf die jeweiligen Eigenarten dieser Zielgruppen einzugehen, aber auch die deutsche Mentalität zu vermitteln. Ein Gastbeitrag von Anita Gärtner, Sotheby’s International Realty, Berlin

mehr ...

Investmentfonds

“Hoher Investitionsbedarf treibt die Kurse”

Aktien von Infrastrukturunternehmen gelten in Krisenzeiten als deutlich stabiler als der breite Markt. Warum das so ist und welche weitere Vorteile Investments in das Segment Infrastruktur bieten, erklärt Susanne Linhardt, Senior Portfolio Managerin Aktien bei Bantleon, im Gespräch mit Cash.

mehr ...

Berater

Kunden: “Die Bank muss digital sein”

Für Banken wird es immer wichtiger, dass sie digitale Angebote wie Onlinebanking bieten. Laut einer aktuellen Umfrage des Bundesverbands Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (Bitkom) achtet ein großer Teil der Kunden inzwischen auf entsprechende Service-Angebote. Die persönliche Beratung verliert dagegen weiter an Bedeutung.

mehr ...

Sachwertanlagen

P&R: Insolvenzverwalter holt Immobilien vom Gründer zurück

Im Insolvenzverfahren über das Privatvermögen des Gründers des Container-Anbieters P&R wurde die erste Gläubigerversammlung abgehalten. Der Insolvenzverwalter konnte demnach Vermögenswerte sichern – wohl nur ein Tropfen auf den heißen Stein.

mehr ...

Recht

Vorsicht bei vorausfahrendem Fahrschulfahrzeug

Im Straßenverkehr müssen Autofahrer den Sicherheitsabstand stets so bemessen, dass sie auch bei plötzlichem Bremsen des Vorausfahrenden halten können. Besondere Vorsicht ist angesagt, wenn ein entsprechend gekennzeichnetes Fahrschulauto vorausfährt. Hier muss man auch damit rechnen, dass es ohne erkennbaren Grund abbremst. Die Württembergische Versicherung (W&W) weist auf ein Urteil des Landgerichts Saarbrücken (13 S 104/18) hin.

mehr ...