11. Juli 2017, 07:57
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Immobilien-Versicherung zum Selbstbau

Die Versicherungskammer Bayern bietet mit seiner neuen Versicherung Wohngebäude Vario einen optimalen Rundum-Schutz und eine existenzielle Absicherung.

Elementarschadenversicherung in Immobilien-Versicherung zum Selbstbau

Neuer Tarif der Versicherungskammer Bayern schützt Hausbesitzer vor Elementarschäden.

Andreas Knauer, verantwortlich für die private und gewerbliche Sachversicherung bei der Versicherungskammer Bayern: “Mit einem einzigartigen Bausteinsystem können Immobilienbesitzer die Absicherung wählen, die perfekt zu ihrem Haus passt.”

Bausteine schützen vor Feuer, Sturm, Hagel, etc.

Die Kernbausteine von Wohngebäude Vario schützen vor Feuer, Leitungswasser, Sturm und Hagel sowie weiteren Elementar- und Naturgefahren. Auch sind Sondergefahren zum Beispiel durch Graffiti-Schäden oder Bruchschäden von Regenfallrohren enthalten. Über Ergänzungsbausteine können Schäden auf dem Grundstück, der Photovoltaikanlage, alternativen Energieanlagen, Ableitungsrohren sowie der gewerbliche Mietausfall versichert werden. Die in den Kernbausteinen ausgewählten Gefahren werden automatisch auf die gewählten Ergänzungsbausteine übertragen: Ist das Wohngebäude beispielsweise bereits gegen Hagel versichert, zahlt die Versicherung auch für die Hagelschäden am Gartenhäuschen.

“Insbesondere durch die Entscheidung der Bayerischen Staatsregierung, ab dem 1. Juli 2019 keine staatlichen Soforthilfen mehr zu leisten, wenn die Immobilie versicherbar gewesen wäre, gewinnt die Versicherung gegen Elementargefahren zusätzlich an Bedeutung”, sagt Knauer. Selbst vermeintlich sichere Gegenden, abseits von Flussläufen sind gefährdet, da extreme Wetterereignisse wie Starkregen immer häufiger sind und überall auftreten können. “Für Betroffene kann ein Elementarschaden existenzgefährdend sein.”

Versicherungsschutz passt sich an Preisentwicklung an

Die gleitende Neuwertversicherung übernimmt die Gewähr für eine vollständige und gleichwertige Wiederherstellung der Immobilie. Dabei werden auch Mehrkosten berücksichtigt, die aufgrund von behördlicher Auflagen oder infolge eines Technologiefortschritts anfallen. Eine Unterversicherung ist bei Preissteigerungen ausgeschlossen, da sich der Versicherungsschutz automatisch an die Entwicklung der Baukosten anpasst. Zudem leistet Wohngebäude Vario auf Grundlage des ortsüblichen Neubauwerts zum Zeitpunkt des Schadenfalls und schließt Architektenhonorare sowie sonstige Konstruktions- und Planungskosten mit ein. Immobilienbesitzer sind unabhängig von der Versicherungssumme auch bei grob fahrlässig herbeigeführten Schäden versichert.

Ist das zu versichernde Anwesen zum Zeitpunkt der Antragsstellung mindestens fünf Jahre schadenfrei, erhalten Kunden einen Schadenfreiheitsbonus von 20 Prozent. Ein möglicher Selbstbehalt ist bei Wohngebäude Vario von 150 Euro bis 10.000 Euro flexibel wählbar. (fm)

Foto: Shutterstock

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

1 Kommentar

  1. Was soll hierbei besonders neu sein? Andere Gesellschaften bieten schon lange diese Tarifauswahl an.

    Kommentar von Gleußner GmbH & Co. KG — 11. Juli 2017 @ 14:14

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 05/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Private Equity – Büroflächenmangel – Datenschutz

Rendite+ 1/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Marktreport Sachwertanlagen – Windkraft – Vermögensanlagen – Bitcoin & Co.

Ab dem 22. März im Handel.

Versicherungen

Google: Die gefragtesten Versicherungsprodukte im ersten Quartal

Deutschen Verbrauchern stehen hunderte Versicherungsprodukte zur Verfügung um die perfekte Absicherung  für sich selbst zusammenzustellen. Welche dieser Produkte aktuell am gefragtesten sind, hat das Online-Marketingunternehmen Mediaworx untersucht.

mehr ...

Immobilien

Scheidung und Hausverkauf: Finanzielle Verluste vermeiden

Lassen sich Paare mit Immobilieneigentum scheiden, stehen sie vor der Frage, was mit dem Haus oder der Wohnung geschieht. Der Immobiliendienstleister McMakler gibt Tipps, welche Schritte Paare unternehmen sollten, um finanzielle Verluste zu vermeiden und zu einer sinnvollen Lösung zu kommen.

mehr ...

Investmentfonds

Die Volatilität ist zurück

Mit der Verunsicherung der Anleger bleibt auch die Volatilität an den Märkten. Doch Auslöser für die Schwankungen ist nicht allein Unsicherheit. Die Volatilität bleibt, aber das ist nicht unbedingt ein schlechtes Zeichen und Anleger können sich zudem schützen.

mehr ...

Berater

Deutsche Bank: IT-Vorstand Kim Hammonds tritt zurück

Der Vorstandsumbau bei der Deutschen Bank geht weiter: Nach nur gut eineinhalb Jahren in der Topetage verlässt IT-Vorstand Kim Hammonds das größte deutsche Geldhaus, wie das Institut am Mittwochabend in Frankfurt mitteilte.

mehr ...

Sachwertanlagen

Umbau von Aktionärsstruktur und Aufsichtsrat abgeschlossen

Die Lloyd Fonds AG teilt mit, dass die im März angekündigten Änderungen in ihrer Aktionärsstruktur nun umgesetzt und die üblichen Vorbehalte aufgehoben wurden. Zudem wurde der Aufsichtsrat mehrheitlich neu besetzt.

mehr ...

Recht

Immobilienkauf: Notartermin platzt – kein Schadensersatz

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat mit seinem Urteil vom 13. Oktober 2017 – AZ.: V ZR 11/17 – die Haftung eines potenziellen Verkäufers einer Eigentumswohnung bei einem geplatzten Notartermin nur in Ausnahmefällen bejaht.

Gastbeitrag von Oliver Renner, Rechtsanwälte Wüterich Breucker

mehr ...