Anzeige
7. April 2017, 11:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Sachwertanlagen: Ranking der Produktanbieter

Welche Asset Manager waren im Jahr 2016 bei der Platzierung von Sachwertanlagen am erfolgreichsten? Cash. hat die Zahlen von 46 Marktteilnehmern erfasst und ein Ranking der Produktanbieter nach dem platzierten Retail-Eigenkapital erstellt.

Cash.-Hitliste der Produktanbieter

Die Platzierungsergebnisse der einzelnen Asset Manager im Jahr 2016, sortiert nach dem bei Privatanlegern platzierten Eigenkapital. Die Zahlen basieren auf Angaben der Unternehmen. In der Grafik sehen Sie die Top 20 – hier geht es zur kompletten Übersicht (inkl. Fußnoten).

Den größten Marktanteil nach Segmenten hatte 2016 nach der Cash.-Markterhebung die Container-Branche: 885,5 Millionen Euro investierten die Anleger im vergangenen Jahr in die genormten Transportboxen, fast ausschließlich über Direktinvestments. Beteiligungen an deutschen Immobilien kamen mit insgesamt 663 Millionen Euro Eigenkapital lediglich auf Platz 2.

Dass die Container-Investments einen so großen Anteil ausmachen und insgesamt die größte Branche darstellen, liegt vor allem an einem Anbieter: P&R.

Das Unternehmen führt die Hitliste der Produktanbieter, die nach dem platzierten Retail-Eigenkapital sortiert ist, erneut mit weitem Abstand an. Container für 740 Millionen Euro verkaufte P&R im vergangenen Jahr an Anleger.

Erfahrung ist Trumpf

Dass das Unternehmen trotz widriger Rahmenbedingungen ein so gewaltiges Volumen absetzen konnte, liegt vermutlich vor allem daran, dass es das Container-Geschäft bereits seit vielen Jahren erfolgreich betreibt – und dass es nichts anders macht. Seit 1975 schon verkauft, mietet und vermietet P&R Container. Ein Wirtschaftsprüfer bestätigt, dass bislang alle Verträge mit Anlegern ordnungsgemäß abgewickelt wurden.

Auf Platz zwei im Publikumsgeschäft – mit weitem Abstand zu P&R – folgt wie im Vorjahr ein weiterer Spezialist mit langjährig guter Performance: Jamestown. Das Unternehmen bietet schon seit 1983 ausschließlich US-Immobilien (inklusive zwei Forstfonds) an. Es hat schon Investitionen von mehr als zehn Milliarden US-Dollar für deutsche Anleger in Übersee realisiert und den Großteil davon bereits mit exzellenten Ergebnissen wieder aufgelöst.

Weitere Unternehmen, die auf ein bestimmtes Marktsegment spezialisiert sind und über viele Jahre entsprechende Erfolge nachweisen können, konnten durchaus beachtliche Beträge akquirieren.

Spezialisierung und nachgewiesener Erfolg

Dazu zählen etwa die auf Bestandswohnungen fokussierte ZBI aus Erlangen, der Wohnungsbau-Projektentwickler Project aus Bamberg oder auch der Venture-Capital-Spezialist HMW aus München.

Project Investment etwa legte im Publikumsgeschäft um fast 40 Prozent gegenüber 2015 zu und meldetet insgesamt das beste Ergebnis in der 21-jährigen Unternehmensgeschichte. Inklusive institutionelles Geschäft stieg das Platzierungsergebnis um fast 190 Prozent.

Seite zwei: Bauchladen adé

Weiter lesen: 1 2

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 7/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

US-Aktien – Unfallpolicen – Altersvorsorge – Ferienimmobilien

+ Heft im Heft: Cash.Special Vermögensverwaltende Fonds


Ab dem 22. Juni im Handel erhältlich.

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Versicherungen

Deutsche Bevölkerung wird noch bis 2043 älter

Nach einer neuen statistischen Analyse wird die deutsche Bevölkerung bis zum Jahr 2043 älter und dann wieder jünger. Das sogenannte Medianalter, das die Bevölkerung in eine jüngere und eine ältere Hälfte teilt, liegt den Berechnungen zufolge 2043 bei 46,5 Jahren.

mehr ...

Immobilien

Immobilienmakler: Vorerst kein Sachkundenachweis

Einen Tag vor der Bundestags-Abstimmung wurde der Gesetzentwurf zum verpflichtenden Sachkundenachweis für Immobilienmakler gestrichen. Linke und Grüne lehnten den Kompromiss der Koalition ab und bezeichneten ihn als dürftig.

mehr ...
22.06.2017

Boom ohne Blase?

Investmentfonds

US-Aktien: Stabil trotz Chaos

US-Aktien sind trotz der politischen Unsicherheit unter Donald Trump weniger volatil als europäische Aktien. Und obwohl die Kurse bereits gestiegen und die Bewertungen relativ hoch sind, sehen US-Fondsmanager noch Chancen an den US-Börsen.

mehr ...

Berater

Endspurt beim Jungmakler-Award

Noch bis zum 30. Juni läuft die Bewerbungsphase für den 7. Jungmakler-Award. Versicherungsmakler, Finanzvermittler und Immobilienfinanzierer unter 39 Jahren, die in den letzten fünf Jahren erstmals ein Unternehmen gegründet, erworben oder übernommen haben, sind aufgerufen, ihre Geschäftsmodelle zu präsentieren.

mehr ...

Sachwertanlagen

TSO-DNL Fund IV verkauft weiteres Objekt in Atlanta

TSO Europe Funds, Inc. meldet für die von ihr betreute Vermögensanlage TSO-DNL Fund IV, LP den Verkauf einer Büroimmobilie in Atlanta/USA für 35,3 Millionen Euro. Der Wert des Objektes hat sich damit fast verdoppelt.

mehr ...

Recht

BU-Anzeigeverletzung: Die Grenzen der Offenbarungspflicht

“Die weitgefasste Pflicht zur Offenbarung von Gesundheitsbeeinträchtigungen findet ihre Grenze bei Erkrankungen, die offenkundig belanglos sind”, schreibt das OLG Dresden in einem Urteil, bei dem ein Versicherer wegen Anzeigeverletzung von einem BU-Vertrag zurücktreten wollte.

mehr ...