Vonovia erwartet kräftige Zuwächse in 2017

Der Wohnungskonzern Vonovia hat anlässlich seiner Hauptversammlung in Bochum seine Erwartungen für das Geschäftsjahr 2017 bestätigt. Das erste Quartal sehe sehr gut aus, betonte Vonovia-Chef Rolf Buch. Die Integration des Immobilienkonzerns Conwert gehe planmäßig voran.

Vonovia
Vonovia hat im Rahmen der Hauptversammlung die Ziele für das laufende Jahr bestätigt.

Der Immobilienriese Vonovia bleibt optimistisch und bestätigt die Ziele für das laufende Jahr. „Die ersten drei Monate des aktuellen Geschäftsjahres sehen sehr gut aus“, sagte Unternehmenschef Rolf Buch am Dienstag auf der Hauptversammlung in Bochum.

Vonovia gehe für das Gesamtjahr von einem deutlichen Wachstum aus. Für das operative Ergebnis (FFO 1 – Funds from Operations) peile das Unternehmen weiterhin 830 bis 850 Millionen Euro an, nach 760,8 Millionen Euro im Vorjahr. Hinzu kämen noch etwa 60 Millionen Euro Ergebnisbeitrag durch Conwert.

Vonovia: Conwert-Integration läuft auf Hochtouren

Die im Dax notierte Gesellschaft hatte den Wiener Immobilienkonzern im ersten Quartal für rund 2,7 Milliarden Euro übernommen. Die Ziele für das laufende Jahr will Vonovia bei Vorlage der Zahlen zum ersten Quartal am 24. Mai präzisieren.

Zum jüngsten Milliardenzukauf sagte Buch: „Die Integration läuft seit Januar auf Hochtouren.“ Vonovia werde den Zeitplan voll erfüllen. Bis Mitte des Jahres sollen die rund 25.000 Conwert-Wohnungen, die etwa in Leipzig, Berlin, Potsdam und Dresden liegen, im Vonovia-Konzern integriert sein. Auch künftig will sich der Vonovia-Chef nach Zukäufen umschauen. (dpa-AFX)

Foto: Vonovia

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.