Anzeige
25. Juli 2018, 07:11
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Aigner Immobilien: Mehr Umsatz und Transaktionen

Das Maklerhaus Aigner Immobilien mit Hauptsitz in München meldet ein positives erstes Halbjahr 2018 und will weiter deutlich wachsen.

Thomas Aigner in Aigner Immobilien: Mehr Umsatz und Transaktionen

Thomas Aigner, Aigner Immobilien, freut sich über den bisherigen Geschäftsverlauf in 2018.

Das von Thomas Aigner geführte Unternehmen mit Niederlassungen in München, Starnberg und Frankfurt am Main steigerte seinen Umsatz um starke 27 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Aufgrund des sehr guten ersten Halbjahres und der zu erwartenden, positiven Immobiliengeschäfte in der zweiten Jahreshälfte geht man bei Aigner Immobilien nun davon aus, die Umsatzerwartung von 15 Millionen Euro für das Jahr 2018 deutlich zu übertreffen.

Gegen den Markttrend in München

Seit dem Jahr 2011 sind die Verkäufe von Wohnimmobilien in München rückläufig. Das Angebot nimmt ständig ab, da immer weniger Eigentümer ihre Wohnungen und Häuser verkaufen wollen. Gegen diesen Trend hat sich die Anzahl der Wohnimmobilien-Transaktionen bei Aigner Immobilien im ersten Halbjahr 2018 sogar um 35 Prozent erhöht. Inhaber und Geschäftsführer Thomas Aigner sagt: “Wir pflegen intensiv Kontakte zu Eigentümern und entwickeln unsere Marktkenntnis und unsere umfangreichen Dienstleistungen rund um den Verkauf von Wohnimmobilien ständig weiter. Der Erfolg bestätigt unsere sorgfältige Arbeit auf dem Münchner Immobilienmarkt. Nur wer hier kompetent, professionell und mit höchster Qualität und Seriosität agiert, kann das Vertrauen der Kunden gewinnen.” Thomas Aigner rechnet mit über 600 Immobilien-Transaktionen bis zum Jahresende.

Weiteres Unternehmenswachstum geplant

Um den eigenen hohen Anforderungen an Qualität und Kundenbewusstsein vor dem Hintergrund der immer stärker wachsenden Geschäftsfelder gerecht zu werden, beabsichtigt das Maklerunternehmen, den Bereich Personal weiter zu stärken. Aktuell sucht der Gründer für das laufende Jahr zehn neue Immobilienmakler für den Bereich Wohnen und Investment. “Eine zufriedene, hochqualifizierte und motivierte Belegschaft bedingt den Erfolg eines Unternehmens. Aktuell beschäftigen wir über 100 Mitarbeiter an sieben Standorten in München, Starnberg und Frankfurt am Main. Ich bin stolz auf mein kompetentes Team und freue mich, bald neue Gesichter darin begrüßen zu dürfen”, sagt Thomas Aigner. (fm)

Foto: Aigner Immobilien

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 09/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

PKV – Nachhaltige Geldanlage – Wohnen auf Zeit – Hitliste der Maklerpools

Ab dem 16. August im Handel.

Special Investmentfonds

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Nachhaltig anlegen: Mehr Rendite mit gutem Gewissen
Gewinne im Fokus: Die besten Dividenden-Fonds

Versicherungen

Cyberschutz für Firmen: Sehenden Auges ins Minenfeld

Eine Cyberschutz-Versicherung kann die finanziellen Risiken eines Hacker-Angriffs und gezielter Wirtschaftskriminalität abmildern. Doch nur rund fünf Prozent der Unternehmen haben eine solche Versicherung für den Fall eines Cyber-Angriffs abgeschlossen. Das zeigt die aktuelle Studie „IT-Sicherheit 2018“ des Eco – Verbands der Internetwirtschaft e. V.

mehr ...

Immobilien

Stimmung der deutschen Immobilienfinanzierer bleibt eingetrübt

Die Stimmung unter den deutschen Immobilienfinanzierern bleibt nach den Ergebnissen des BF.Quartalsbarometers weiter eingetrübt. Gründe seien die hohe Wettbewerbsintensität und sinkende Margen. Die Nachfrage nach alternativen Finanzierungsformen sei hoch.

mehr ...

Investmentfonds

“Keine Einzelschicksale, sondern eine gerechte Veränderung des Wirtschaftssystems”

Was sind Mikrofinanzfonds? Was bewirken sie? Und warum sollten sich Anleger dafür interessieren? Darüber hat Cash.-Online mit Edda Schröder, Gründerin und Geschäftsführerin von Invest in Visions gesprochen. 

mehr ...

Berater

Firmenkunden erwarten digitale Lösungen

80 Prozent der kleinen Unternehmen und Gewerbekunden in Deutschland nutzen inzwischen Online-Banking. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie von Star Finanz, einem Anbieter von Online- und Mobile-Banking-Lösungen. Bei Star Finanz wird erwartet, dass sich der Digitalisierungsgrad im Firmenkundengeschäft weiter erhöhen wird. 

mehr ...

Sachwertanlagen

Weitere Zweitmarkt-Schuldverschreibung von Secundus

Die Secundus Erste Beteiligungsgesellschaft mbH emittiert das „SubstanzPortfolio 3“. Investiert wird unter anderem in Zweitmarktanteile der Anlageklassen Immobilien, Schiffe, Flugzeuge, Erneuerbare Energien und Private Equity/Infrastruktur.

mehr ...

Recht

Schiffsfinanzierung: Betrugsprozess in Kiel gestartet

Zwei Männer müssen sich seit Donnerstag vor dem Kieler Landgericht in einem Betrugsverfahren um eine angebliche Schiffsfinanzierung verantworten. Dies berichten die “Kieler Nachrichten”.

mehr ...