24. Juli 2018, 08:57
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

BMO Real Estate Partners greift in der Hauptstadt zu

BMO Real Estate Partners Deutschland hat das gemischt genutzte Ensemble Leipziger Platz 14-16 in Berlin-Mitte im Rahmen eines Club Deals für deutsche institutionelle Anleger Off-Market erworben. Verkäufer ist ein Joint Venture aus DC Values aus Hamburg und der RFR Holding aus Frankfurt am Main.

Berlin-Shutterstock in BMO Real Estate Partners greift in der Hauptstadt zu

Berlin ist Zielinvestitionsmarkt für BMO Real Estate Partners.

Der Fonds wird von Hansainvest Hanseatische Investment-GmbH administriert, während BMO Real Estate Partners Deutschland das Fonds- und Asset Management übernimmt. Bei dem Gebäudeensemble handelt es sich um drei eigenständige Geschäftshäuser, die in den Jahren 1996, 2002 und 2015 errichtet wurden. Sie liegen zentral am Leipziger Platz zwischen Potsdamer Platz und LP12 Mall of Berlin und werden derzeit von DC Values und RFR durch eine umfangreiche Neugestaltung der Erd- und 1. Obergeschosse der Objekte Leipziger Platz 14 und 15 zu drei modernen Handelseinheiten umgebaut. Nach Abschluss der aktuellen Projektentwicklung, voraussichtlich im zweiten Halbjahr 2018, wird die vermietbare Einzelhandelsfläche rund 6.500 Quadratmeter betragen. Die vermietbare Bürofläche umfasst dann insgesamt ca. 13.000 Quadratmeter. Ergänzt werden die Büro- und Einzelhandelsnutzungen durch 30 Wohneinheiten, 114 Stellplätze in drei separaten Tiefgaragen sowie Lager-flächen. Zu den Ankermietern zählt Uniqlo, die im Objekt LP16 bereits seit drei Jahren erfolgreich Einzelhandelsflächen betreibt.

Touristisch attraktiver Standort

“Das Ensemble befindet sich an einem der touristisch attraktivsten Standorte Europas. Nach Abschluss der Umbauarbeiten durch die Verkäufer werden die vier modernen Flagship Stores mit einer Front von rund 80 Metern ein absolutes Landmark für Berlin sein. Gemeinsam mit der Entwicklung LP18 – 19 bildet sich hier eine neue Highstreet Destination mit riesiger Werbewirkung vom Potsdamer Platz über den Leipziger Platz bis zur Mall of Berlin”, unterstreicht Thomas Hübner, Head of Investment bei BMO Real Estate Partners Deutschland.

Iris Schöberl, Managing Director bei BMO Real Estate Partners Deutschland und Head of Institutional Clients, ergänzt: “Gerade die Kombination aus Einzelhandel, Büro und Wohnen an einem der attraktivsten Standorte Europas stellt für uns und unsere Anleger eine hervorragende Zukunftsperspektive mit optimaler Risikodiversifikation dar. Die aktuelle Projektentwicklung in Verbindung mit Entwicklungen in der Nachbarschaft und dem unmittelbaren Um-feld unterstreichen das.” (fm)

Foto: Shutterstock

Mehr Beiträge zum Thema Gewerbeimmobilien:

RICS: Kein Ende des Immobilienbooms in Sicht

Bürovermietung: Topstandorte halten hohes Niveau

Wohn- und Gewerbeimmobilien: Käufernachfrage ist weiter hoch

Ihre Meinung



 

Versicherungen

“Ob die Zinszusatzreserve dann langfristig ausreicht, kann sehr unterschiedlich sein”

Die Lebensversicherer steuern auf eine neue Talsohle niedriger Zinsen zu. Dies meldet die Deutsche Presse Agentur (dpa) heute morgen. Cash.Online fragt nach, Lars Heermann, Bereichsleiter Analyse und Bewertungen bei Assekurata, antwortet.

mehr ...

Immobilien

Mietkauf: DIW fordert Politik zum Handeln auf

In die Diskussion um den angespannten Wohnungsmarkt hat das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung ein staatlich gefördertes Mietkauf-Modell eingebracht, von dem vor allem einkommensschwache Familien profitieren sollen. Was nun geplant werden soll.

mehr ...

Investmentfonds

Libra: Zentralbanken legen Facebook Forderungskatalog vor

Facebook muss nach Einschätzung von Zentralbanken und Weltwährungsfonds vor einer möglichen Einführung seiner Digitalwährung Libra noch viele Fragen klären. Was im nun durch die G7 Zentralbanken überreichten Forderungskatalog steht.

mehr ...

Berater

Fehlende Trennschärfe im Verbraucherschutz

Verbraucherschützer sind auf das Thema fixiert und einmal mehr warnte der „Marktwächter Finanzen“ letzte Woche vor Praktiken im „Grauen Kapitalmarkt“. Doch der war diesmal überhaupt nicht gemeint. Der Löwer-Kommentar

mehr ...

Sachwertanlagen

Familien: Chance auf Eigenheim durch Mietkauf

Mietkaufmodell könnte mehr Menschen den Erwerb einer Immobilie und damit den Aufbau von Vermögen erlauben. Monatliche Zahlungen würden sich Berechnungen zufolge im Rahmen aktueller Mieten bewegen.

mehr ...

Recht

BGH entscheidet über zeitliche Festlegung von Rechtsschutzfällen

Wann ist eine Rechtsschutzversicherung zur Zahlung verpflichtet? Mit dieser Frage musste sich der Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) Anfang dieses Monats auseinandersetzen.

mehr ...