29. März 2018, 12:14
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Gewerbeinvestments: Alternative Strategien für Immobilienanleger

Die Rahmenbedingungen für Investoren am deutschen Immobilienmarkt sind derzeit optimal. Dementsprechend hoch ist jedoch auch die Nachfrage – und mit ihr die Preise. Der Immobiliendienstleister Savills gibt die wichtigsten Fakten und Strategien für die aktuelle Marktsituation.

Gewerbeinvestments: Alternative Strategien für Immobilienanleger

In vielen deutschen Großstädten übersteigt die Nachfrage momentan stark das Angebot an verfügbaren Objekten.

Steigende Einwohnerzahlen, kräftiges Wirtschaftswachstum, extrem niedrige Arbeitslosigkeit – zusammen mit dem steigenden Einkommen vieler Beschäftigter machen diese Faktoren derzeit ein äußerst vorteilhaftes Umfeld für Immobilieninvestmens in Deutschland aus.

“Dass der deutsche Immobilienmarkt vor Kraft strotzt, hat sich in der Welt herumgesprochen und entsprechend hoch ist die Nachfrage. Nie zuvor floss so viel Geld in deutsche Gewerbeimmobilien und nie zuvor waren diese so teuer wie heute”, sagt Marcus Lemli, CEO Germany und Head of Investment Europe bei Savills.

Keyfacts des aktuellen Marktes

Laut Savills zieht das überaus positive Umfeld für Gewerbeimmobilien so viel Kapital nach Deutschland wie nie zuvor und auch die Preise im Core-Segment sind, bei entsprechend niedrigen Renditen, höher als je zuvor.

Trotzdem biete Deutschland auch günstige Renditeperspektiven für diejenigen Investoren, die bis in den nächsten Zyklus hinein oder noch länger investiert sein wollen.

In den Städten der zweiten und dritten Reihe seien höhere Anfangsrenditen als in den Top-Lagen der A-Städte zu finden – bei zugleich geringen Risiken. Je nach Anlagestrategie und Risikotoleranz bestehe darüber hinaus noch weiteres Potenzial für Überrenditen, beispielsweise im Einzelhandel.

Auswirkungen der Geldpolitik

Der positive wirtschaftliche Rahmen sei auch an den gewerblichen Immobilienmärkten zu erkennen: “Der Flächenbedarf ist hoch und die Mieten liegen zum Teil weit über ihren letztmaligen Höchstständen”, so Matthias Pink, Director und Head of Research Germany bei Savills.

Da die die Angebotsentwicklung aktuell nicht mit dem Nachfragewachstum mithalten könne, komme in vielen der größeren Städte ein geringer Leerstand hinzu.

Savills zufolge flankiert diese Entwicklung eine extrem lockere Geldpolitik, die für niedrige Zinsen sorgt. Durch diese werden Finanzierungskonditionen begünstigt, Investments in Zinsprodukten die Attraktivität genommen und mehr Kapital in Aktien und Immobilien gelenkt.

Seite zwei: Schattenseiten der Marktsituation

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Telefonica und Allianz starten Glasfaserprojekt in Deutschland

Der spanische Telekomkonzern Telefonica hat sich beim Glasfasernetz-Ausbau die Allianz als Partner an Bord geholt. Beide Konzerne sollen jeweils zur Hälfte am Gemeinschaftsprojekt beteiligt sein, teilten sie am Donnerstag in Madrid und München mit.

mehr ...

Immobilien

Seehofer will erschwerte Umwandlung von Mietwohnungen

Bundesbauminister Horst Seehofer (CSU) plant nun doch höhere Hürden für die Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen. Das sieht ein neuer Entwurf für das Baulandmobilisierungsgesetz vor, der der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Er soll voraussichtlich am kommenden Mittwoch vom Kabinett verabschiedet werden.

mehr ...

Investmentfonds

US-Wahlen: Welche Aktien sollten ins Portfolio?

In knapp einer Woche ist die US-Präsidentenwahl schon vorbei. Aber ob wir dann auch das Ergebnis kennen, steht in den Sternen. Ein Kommentar von Manuel Heyden, CEO von nextmarkets.

mehr ...

Berater

DKM 2020: digital.persönlich.erfolgreich

Der Umzug der DKM 2020 von der Messe Dortmund in die digitale Welt war ein voller Erfolg. Mit über 19.700* Messeteilnehmern verteilt auf 4 Messetage, 157 Ausstellern und mehr als 200 Programmpunkten bei Kongressen, Workshops, Roundtables und Speaker’s Corner hat die 24. Auflage der Leitmesse auch in der digitalen Version die Finanz- und Versicherungsbranche überzeugt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Deutsche Finance mit 650-Millionen-Dollar-Closing in San Francisco

Der Asset Manager Deutsche Finance und SHVO Capital haben gemeinsam für ein institutionelles Joint Venture um die Bayerische Versorgungskammer den Gebäudekomplex „Transamerica Pyramid“ in San Francisco erworben.

mehr ...

Recht

Kauf bricht nicht Miete: Tipps für den Verkauf einer vermieteten Wohnung

Erst Vermieten, dann Verkaufen: Eine vermietete Wohnung zu verkaufen stellt Eigentümer vor besondere Herausforderungen. Denn das bestehende Mietverhältnis wirkt sich nicht nur auf den Verkaufspreis aus, auch die Käuferzielgruppe ist eine andere als bei einem unvermieteten Objekt. Welche Besonderheiten Eigentümer beim Verkauf einer vermieteten Wohnung beachten müssen, fassen die Experten des Full-Service Immobiliendienstleisters McMakler zusammen.

mehr ...