29. März 2018, 12:14
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Gewerbeinvestments: Alternative Strategien für Immobilienanleger

Die Rahmenbedingungen für Investoren am deutschen Immobilienmarkt sind derzeit optimal. Dementsprechend hoch ist jedoch auch die Nachfrage – und mit ihr die Preise. Der Immobiliendienstleister Savills gibt die wichtigsten Fakten und Strategien für die aktuelle Marktsituation.

Gewerbeinvestments: Alternative Strategien für Immobilienanleger

In vielen deutschen Großstädten übersteigt die Nachfrage momentan stark das Angebot an verfügbaren Objekten.

Steigende Einwohnerzahlen, kräftiges Wirtschaftswachstum, extrem niedrige Arbeitslosigkeit – zusammen mit dem steigenden Einkommen vieler Beschäftigter machen diese Faktoren derzeit ein äußerst vorteilhaftes Umfeld für Immobilieninvestmens in Deutschland aus.

“Dass der deutsche Immobilienmarkt vor Kraft strotzt, hat sich in der Welt herumgesprochen und entsprechend hoch ist die Nachfrage. Nie zuvor floss so viel Geld in deutsche Gewerbeimmobilien und nie zuvor waren diese so teuer wie heute”, sagt Marcus Lemli, CEO Germany und Head of Investment Europe bei Savills.

Keyfacts des aktuellen Marktes

Laut Savills zieht das überaus positive Umfeld für Gewerbeimmobilien so viel Kapital nach Deutschland wie nie zuvor und auch die Preise im Core-Segment sind, bei entsprechend niedrigen Renditen, höher als je zuvor.

Trotzdem biete Deutschland auch günstige Renditeperspektiven für diejenigen Investoren, die bis in den nächsten Zyklus hinein oder noch länger investiert sein wollen.

In den Städten der zweiten und dritten Reihe seien höhere Anfangsrenditen als in den Top-Lagen der A-Städte zu finden – bei zugleich geringen Risiken. Je nach Anlagestrategie und Risikotoleranz bestehe darüber hinaus noch weiteres Potenzial für Überrenditen, beispielsweise im Einzelhandel.

Auswirkungen der Geldpolitik

Der positive wirtschaftliche Rahmen sei auch an den gewerblichen Immobilienmärkten zu erkennen: “Der Flächenbedarf ist hoch und die Mieten liegen zum Teil weit über ihren letztmaligen Höchstständen”, so Matthias Pink, Director und Head of Research Germany bei Savills.

Da die die Angebotsentwicklung aktuell nicht mit dem Nachfragewachstum mithalten könne, komme in vielen der größeren Städte ein geringer Leerstand hinzu.

Savills zufolge flankiert diese Entwicklung eine extrem lockere Geldpolitik, die für niedrige Zinsen sorgt. Durch diese werden Finanzierungskonditionen begünstigt, Investments in Zinsprodukten die Attraktivität genommen und mehr Kapital in Aktien und Immobilien gelenkt.

Seite zwei: Schattenseiten der Marktsituation

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Rentner bekommen ab nächstem Monat mehr Geld

Die rund 21 Millionen Rentner in Deutschland bekommen ab Juli mehr Geld. Der Bundesrat hat am Freitag in Berlin der entsprechenden Verordnung der Bundesregierung zugestimmt. Demnach steigen im Zuge der jährlichen Rentenanpassung die Bezüge im Osten um 4,2 und im Westen um 3,45 Prozent. Die Ost-Renten nähern sich damit weiter den West-Bezügen an.

mehr ...

Immobilien

Marc Drießen wird Aufsichtsrat bei Corestate

Der Immobilien und Investment Manager Corestate Capital Holding S.A. hat auf seiner Online-Hauptversammlung wie angekündigt den Aufsichtsrat neu besetzt. Eines der neuen Mitglieder ist ein langjährig bekanntes Gesicht aus der Sachwertbranche. Außerdem: Die Dividende fällt aus.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche Wirtschaft holt nach tiefer Rezession wieder auf

Nach der tiefen Rezession im zweiten Quartal dieses Jahres wird sich die deutsche Wirtschaft gemäß den aktuellen Bundesbank-Projektionen wieder erholen. Wie weit es runter geht und wann die Erholung in welchem Umfang wieder einsetzt.

mehr ...

Berater

Neues STO: Mit der Blockchain nach Mallorca

Die Palmtrip GmbH aus Rabenau (bei Gießen) hat die Billigung für eine tokenbasierte Schuldverschreibung von der Finanzaufsicht (BaFin) erhalten, also für ein digitales Wertpapier. Auch rechtlich betritt das Unternehmen mit den “Palm Token” Neuland – und hat dabei einen prominenten Berater.

mehr ...

Sachwertanlagen

Gezeitenkraft-Vermögensanlage von Reconcept platziert

Die als operative KG-Beteiligung konzipierte Vermögensanlage “RE13 Meeresenergie Bay of Fundy” der Reconcept aus Hamburg hat das angestrebte Platzierungsvolumen erreicht und wurde für weitere Investoren geschlossen. Das Geld fließt in schwimmende Gezeitenkraftwerke vor der Küste Kanadas.

mehr ...

Recht

Corona-Krise treibt Nachfrage nach telefonischer Rechtsberatung in die Höhe

Noch nie haben sich so viele Kunden innerhalb kürzester Zeit bei Rechtsfragen an ihren Rechtsschutzversicherer gewandt, wie in den Wochen der Corona-Krise. Im März und April konnte Versicherten in knapp 285.000 anwaltlichen Telefonberatungen geholfen werden. In normalen Monaten sind es etwa 115.000. Das zeigt eine Sonderauswertung des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV).

mehr ...