29. Mai 2018, 09:57
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Instone startet erfolgreich ins Jahr 2018

Instone Real Estate Group N.V.  ist nach eigenen Angaben erfolgreich in das Geschäftsjahr 2018 gestartet und erfüllt die eigenen Zielvorgaben. Für das weitere Geschäftsjahr plant Instone Real Estate, den eingeschlagenen Wachstumskurs weiter fortzusetzen.

Kruno Crepulja CEO Instone Real Estate Copyright Tino Pohlmann in Instone startet erfolgreich ins Jahr 2018

Kruno Crepulja, Instone Real Estate: “Unser klares Ziel ist es, unser Portfolio weiter auszubauen.”

Kruno Crepulja, Chief Executive Officer von Instone Real Estate: “Die positive Entwicklung von Instone im ersten Quartal ist für uns die Bestätigung unserer Wachstumsstrategie, die wir im aktuellen Geschäftsjahr weiter vorantreiben werden. Unser klares Ziel ist es, unser Portfolio weiter auszubauen, um auch in Zukunft eine nachhaltig hohe Profitabilität und unsere erfolgreiche Position als ein führender börsennotierter Wohnentwickler sicherstellen zu können.”

Positive Entwicklung der Finanzkennzahlen im ersten Quartal 2018

Die Umsatzerlöse im ersten Quartal 2018 beliefen sich auf rund 34,8 Millionen Euro und stiegen damit im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 32,8 Prozent (erstes Quartal 2017: 26,2 Millionen). Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) lag zum Ende des Berichtszeitraums bei rund 9,1 Millionen Euro und verzeichnete somit einen Anstieg von rund 12,4 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahr (erstes Quartal 2017: minus 3,3 Millionen). Dabei wirkte sich die erstmalige Anwendung des International Financial Reporting Standard (IFRS) 15 zum 1. Januar 2018 mit einem Effekt von rund 3,9 Millionen Euro positiv auf das operative Ergebnis während der Berichtsperiode aus.

Die Bilanzsumme ist im Vorjahresvergleich um rund 111,7 auf 77,5 Millionen Euro gesunken (erstes Quartal 2017: 789,1 Millionen). Ein wesentlicher Grund hierfür liegt ebenfalls in der Implementierung von IFRS 15 zum 1. Januar 2018 und den damit verbundenen notwendigen Anpassungen in der Bilanz.

Entwicklung der Schlüsselkennzahlen

Generell hängt die Entwicklung der Schlüsselkennzahlen je Quartal von der zeitlichen Planung der jeweiligen Projektumsetzung ab. Das Gesamtumsatzvolumen aller im Berichtszeitraum abgeschlossenen Verkaufsverträge betrug rund 30,0 Millionen Euro im Vergleich zu rund 90,8 Millionen Euro im ersten Quartal 2017.

Im ersten Quartal wurden 75 Wohneinheiten fertiggestellt und übergeben. Das daraus resultierende Gesamtumsatzvolumen hat rund 30,3 Millionen Euro betragen; im Vergleich zu einem Gesamtumsatzvolumen von rund  17,9 Millionen Euro im ersten Quartal 2017.

Zum Stichtag 31. März 2018 umfasste das Portfolio von Instone Real Estate insgesamt 45 Projekte mit mehr als 8.000 Wohneinheiten. Das erwartete Gesamtumsatzvolumen beträgt, wie schon im vierten Quartal 2017, weiterhin rund EUR 3,4 Milliarden Euro und unterstreicht damit die Stabilität des Portfolios.

Positiver Ausblick für das Geschäftsjahr 2018 bestätigt

Für das Geschäftsjahr 2018 bestätigt Instone Real Estate die positive Prognose. Das Unternehmen rechnet weiterhin mit Umsatzerlösen von 320 bis 330 Millionen Euro und einer operativen Performance von mehr als  500 Millionen Euro, die sich aus den Umsatzerlösen und den bilanziellen Bestandsveränderungen der Vorräte zusammensetzt. Darüber hinaus prognostiziert Instone Real Estate ein bereinigtes Ergebnis vor Zinsen und Steuern (adjusted EBIT) von  42 bis 48 Millionen Euro für das Geschäftsjahr 2018. Die Prognose berücksichtigt nicht die Effekte aus der Anwendung von IFRS 15. (fm)

Foto: Tino Pohlmann

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 07/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Betriebsrente – Wandelanleihen – Ferienimmobilien – Family Offices

Ab dem 21. Juni im Handel.

Rendite+ 1/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Marktreport Sachwertanlagen – Windkraft – Vermögensanlagen – Bitcoin & Co.

Ab dem 22. März im Handel.

Versicherungen

PKV: Altersrückstellungen steigen auf 250 Milliarden Euro

Trotz anhaltender Niedrigzinsphase in Europa sind die Altersrückstellungen der Privaten Kranken- und Pflegeversicherung (PKV) auf über 250 Milliarden Euro gestiegen. Damit sei ein Höchstwert erreicht, teilte der PKV-Verband am Donnerstag in Berlin mit.

mehr ...

Immobilien

Barley weist Beschwerden der Union wegen Mietpreisbremse zurück

Bei der geplanten Verschärfung der Mietpreisbremse weist Verbraucherschutzministerin Katarina Barley (SPD) Einwände des Koalitionspartners zurück. Es gehe darum, wirksame Mittel gegen rasant steigende Mieten zu beschließen.

mehr ...

Investmentfonds

Luxusgüter: Warum Anleger selektiv investieren müssen

Gute Fundamentaldaten sprechen dafür, dass der Luxusgütersektor weiterhin wächst. Doch auch wenn einige Unternehmen zweistellig wachsen, steht die Branche vor Veränderungen und damit verbundenen Herausforderungen. Nicht alle Marken werden profitieren.

mehr ...

Berater

Kreissparkasse Köln dampft Filialnetz weiter ein

Angesichts des Trends zum Online-Banking streicht die Kreissparkasse Köln ihr Filialnetz weiter zusammen. 45 Standorte sollen künftig zusammen gelegt oder durch Selbstbedienungs-Stellen ersetzt werden, teilte die Sparkasse am Donnerstag mit.

mehr ...

Sachwertanlagen

Warnung vor Forderungsausfällen bei zwei UDI-Emissionen

Zwei Emittenten von Vermögensanlagen der Nürnberger UDI warnen in Pflichtmitteilungen vor dem möglichen Ausfall von Forderungen und entsprechenden Folgen für die Anleger. Der Grund ist in beiden Fällen der gleiche.

mehr ...

Recht

Immobilienvermögen: Was Erben wissen müssen

Ein großer Teil des in Deutschland vererbten Vermögens entfällt auf Immobilien. Wer ein solches Erbe erwartet, sollte sich daher mit den wichtigsten Aspekten rund um Freibeträge und Erbfolge auseinandersetzen. Die Immobilienexperten von McMakler haben die wichtigsten Punkte zum Thema zusammengetragen.

mehr ...