Anzeige
7. März 2018, 13:42
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Marktanalyse: Die neuen deutschen Schwarmstädte

Dank Universitäten, Jobangeboten und bezahlbaren Mieten zieht es junge Menschen aktuell immer häufiger in mittelgroße Städte im Osten und Süden Deutschlands. Das geht aus einer aktuellen Untersuchung der Online-Portals Immowelt hervor.

Marktanalyse: Die neuen deutschen Schwarmstädte

Magdeburg: Die Landeshauptstadt von Sachsen-Anhalt zählt zu den bundesweit günstigsten Schwarmstädten.

Immowelt untersuchte insgesamt 39 deutsche Schwarmstädte bezüglich der dort im Median zu zahlenden Mietpreise. Die Festlegung der Schwarmstädte erfolgte auf Basis von Daten des Forschungsinstituts Empirica.

Demzufolge seien es besonders die günstigen Mieten in den mittelgroßen Städten Ost- und Süddeutschlands, die junge Menschen vermehrt anziehen. Im Vergleich mit schon länger etablierten Schwarmstädten seien die Newcomer meist deutlich günstiger.

Eine Immobilie in Chemnitz, der günstigsten untersuchten Stadt, lasse sich beispielsweise schon für nur fünf Euro pro Quadratmeter mieten. Im bereits etablierten Freiburg müssen Mieter hingegen durchschnittlich 11,30 Euro aufbringen.

Ostdeutschland immer beliebter

Auffällig sei besonders die hohe Zahl günstiger neuer Schwarmstädte in Ostdeutschland. Neben Chemnitz seien das Magdeburg (5,80 Euro), Schwerin (6,50 Euro) und Erfurt (7,10 Euro). Der deutschlandweite Schnitt für den Mietpreis liege dagegen bei 7,30 Euro.

Laut Immowelt verfügen all diese Städte, mit Ausnahme von Schwerin, über große eigene Universitäten. Darüber hinaus bieten die Schwarmstädte moderne Jobs im Dienstleistungs- und Forschungssektor und ein vielfältiges Kulturangebot.

Unter den neuen Schwarmstädten könne einzig Potsdam keine niedrigen Mieten aufweisen (9,50 Euro im Median), sei allerdings durch die Nähe zu Berlin und die dadurch zahlreichen Kultur-, Arbeits- und Studienangeboten attraktiv.

In der Bundeshauptstadt Berlin selbst liege der Mietpreis pro Quadratmeter im Median derzeit bei 10,40 Euro. Somit sei Potsdam zumindest im direkten Vergleich günstiger.

Seite zwei: Schwarmstädte in Süddeutschland

Weiter lesen: 1 2

1 Kommentar

  1. Schwarmstädte wie Fürth

    Kommentar von Uwe — 7. März 2018 @ 19:09

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

DVAG: Richtig versichert Skifahren

Pulverschnee, Sonnenschein und ordentlich Geschwindigkeit – Skifahren ist beliebt. Der Spaßfaktor ist hoch, die Verletzungsgefahr leider auch. Die DVAG klärt auf, welche Versicherungen wichtig sind und gibt Tipps zum sicheren Skifahren.

mehr ...

Immobilien

Dr. Klein: Boom im Osten, Rekorde im Norden

Ob nun Hamburg, Hannover, Berlin oder Dresden – im Norden und Osten der Bundesrepublik steigen die Immobilienpreise in allen Metropolregionen an. Trotzdem gibt es deutliche Preisunterschiede.

mehr ...

Investmentfonds

Davos: Kritik am Weltwirtschaftsforum

Heute beginnt das 49. Weltwirtschaftsforum in Davos unter der Überschrift: “Globalisierung 4.0: Auf der Suche nach einer globalen Architektur im Zeitalter der Vierten Industriellen Revolution”. Kritik gibt es nicht nur an Besuchern wie dem brasilianischen Präsidenten Bolsonaro, sondern auch am Motto.

mehr ...

Berater

Rechtsstreit mit dem Versicherer: Gefährliche Vakanzphase

Eine gerichtliche Auseinandersetzung mit dem privaten Krankenversicherer ist für den Versicherten nicht ohne Risiko. Für die Dauer des Prozesses ist sein Versicherungsschutz unter Umständen nicht mehr gewährleistet. Gastbeitrag von Rechtsanwalt Christof Bernhardt

mehr ...

Sachwertanlagen

Ernst Russ AG verliert beide Vorstände auf einen Schlag

Sowohl der Vorstandssprecher Jens Mahnke als auch Vorstandsmitglied Ingo Kuhlmann werden im Juni beziehungsweise Ende März aus der Ernst Russ AG (ehemals HCI Capital) ausscheiden. Ein bisheriges Aufsichtratsmitglied springt ein.

mehr ...

Recht

Pflegeunterhalt: Wenn Kinder für ihre Eltern haften

Die Deutschen werden immer älter. Damit wächst auch die Zahl der pflegebedürftigen Menschen in Alten- und Pflegeheimen. Die Kosten hierfür sind hoch. Vielfach benötigen Eltern in diesem Fall die finanzielle Hilfe ihrer Kinder. Für diesen Fall gibt es genaue Regeln, wie eine Übersicht des Arag-Rechtsschutzes zeigt.

 

mehr ...