5. November 2018, 14:38
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

So sieht die Wunschimmobilie der Bundesbürger aus

Viele Bundesbürger möchten derzeit den Wunsch nach eigenen vier Wänden verwirklichen. Das Portal Immobilienscout24 hat untersucht, wie die Traumimmobilie der Bundesbürger aussieht.

Haus-traum-750-shutt 155400635 in So sieht die Wunschimmobilie der Bundesbürger aus

Das Eigenheim gilt vielen Deutschen nicht nur als Zuhause sondern auch als gute Altersvorsorge.

Der Wunsch nach eigenen vier Wänden ist für die Mehrheit der zur Miete wohnenden Bundesbürger ein Lebenstraum. Wie dieser Traum vom Eigenheim aussieht, hat Immobilienscout24 mithilfe des Hausbau-Kalkulators ermittelt. Damit könnten private Hausbauer herausfinden, welches Eigenheim ihren Wünschen und ihrem Budget entspricht.

Die Auswertung habe gezeigt: Das Wunschhaus der Deutschen 2018 ist ein Einfamilienhaus mit fünf Zimmern und einer Wohnfläche von 120 bis 160 Quadratmetern. Dabei bevorzugen 61 Prozent der Nutzer das schlüsselfertige Eigenheim. Das Wunschgrundstück ist 500 Quadratmeter groß.

Massivhäuser werden bevorzugt

Lediglich 40 Prozent der Teilnehmer geben an, dass ihr Wunschhaus einen Keller haben sollte. Die Gründe für diesen eher geringen Wert sind laut Immobilienscout24 im finanziellen Bereich zu finden – zu Gunsten anderer Kriterien würde eine Mehrheit auf den Keller verzichten. Geht es um die Bauweise, so wird das Massivhaus von 42 Prozent der Hausinteressenten favorisiert. Rund ein Viertel der Nutzer präferiert das Fertighaus.

Bei der Frage nach dem gewünschten Hausstil geben 40 Prozent der Nutzer an, die Optik und den Bau einer Stadtvilla zu bevorzugen. Dieser Hausstil entspricht laut Immobilienscout24 auch häufig der Fertighaus-Bauweise. Platz zwei der gewünschten Baustile belegt der Bungalow mit 29 Prozent, gefolgt vom Holzhaus mit zwölf Prozent.

Einfamilienhaus am beliebtesten

Das Einfamilienhaus ist insgesamt mit 68 Prozent die beliebteste Immobilienform. Lediglich acht Prozent der Befragten bevorzugen ein Zweifamilienhaus und sieben Prozent ein Doppelhaus.

Die Auswertung basiert auf den Angaben von 2.730 Immobilienscout24-Nutzern, die ein Eigenheim planen. Der Hausbau-Rechner fragt in elf Schritten die Nutzerpräferenzen und Wunscheigenschaften des zukünftigen Hauses ab. Am Ende werden alle Informationen über die Baunebenkosten, Erschließungskosten sowie Versicherungen, die im Zuge des Hausbaus entstehen können, detailliert dargestellt. (bk)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Renten steigen um mehr als drei Prozent

Die Bezüge der rund 20 Millionen Rentner in Deutschland steigen zum 1. Juli spürbar. In Westdeutschland steigen die Renten um 3,18 Prozent, im Osten sogar um 3,91 Prozent. Das teilte das Bundesarbeitsministerium am Mittwoch in Berlin mit.

mehr ...

Immobilien

Immowelt: Quadratmeterpreise steigen bis 2020 vierstellig

Beim Preiswachstum auf dem Immobilienmarkt ist das Ende der Fahnenstange noch lange nicht erreicht: Gerade in den größten deutschen Städten werden die Kaufpreise für Eigentumswohnungen weiterhin stark steigen, prognostiziert auch das Online-Portal Immowelt.

mehr ...

Investmentfonds

Anleger: Risiken richtig steuern

Anfang 2018 strotzten die Anleger vor Zuversicht, mussten sich in der Folge jedoch auf bescheidenere Renditen und höhere Volatilität einstellen. Wie jetzt das Risikomanagement aussehen sollte.

Gastbeitrag von Michaël Lok, Union Bancaire Privée (UBP)

mehr ...

Berater

Fondsfinanz: 5.200 Messebesucher und ein neuer Partner

Der Maklerpool Fondsfinanz konnte auf seiner diesjährigen Makler- und Mehrfachagentenmesse (MMM) im MOC München 5.200 Fachbesucher begrüßen. Besonders gefragt waren nach Angaben des Unternehmens die IDD-konformen Fachvorträge.

mehr ...

Sachwertanlagen

RWB bringt Anleger ins Milliardärs-Business

Ein echter Mega-Deal ist dem Asset Manager RWB für seine Anleger gelungen: Über den Zielfondsmanager Marlin Equity Partners sind diese jetzt an den Geschäften von Milliardär Richard Branson beteiligt.

mehr ...

Recht

Straßenverkehr: Was tun bei falschen Anschuldigungen?

Strafen vom Bußgeld bis zum Führerscheinentzug muss nur fürchten, wer sich nicht an die Verkehrsregeln hält – so zumindest in der Theorie. Trotzdem kommt es in der Praxis immer wieder zu potenziell teuren Falschanschuldigungen.

mehr ...