20. Januar 2020, 12:27
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Patrizia verkauft 68 Supermärkte an neu aufgelegten Spezialfonds

Der Immobilieninvestor und Asset Manager Patrizia AG meldet den Verkauf eines Einzelhandelsportfolios mit insgesamt 68 Supermärkten. Käufer ist ein von GPEP gemanagter Fonds, der sich auf deutsche Einzelhandelsimmobilien spezialisiert hat und zeitgleich in die Öffentlichkeit geht.

PATRIZIA Superfood Schleswig-Kopie in Patrizia verkauft 68 Supermärkte an neu aufgelegten Spezialfonds

Rewe-Markt in Schleswig aus dem Patrizia-Portfolio.

Das Portfolio umfasst eine Gesamtmietfläche von rund 122.000 Quadratmetern mit Objekten an etablierten Einzelhandelsstandorten in ganz Deutschland. Zu den Mietern zählen die führenden deutschen Lebensmitteleinzelhändler wie Edeka, Lidl, Netto, Penny und Rewe, so eine Mitteilung von Patrizia.

Daniel Herrmann, Head of Fund Management Retail bei Patrizia: „Diese Transaktion ist unser erster großer Portfolioverkauf im Segment der Supermärkte und Discounter. Wir freuen uns, dass immer mehr deutsche und internationale institutionelle Investoren Lebensmitteleinzelhandels-Immobilien als wichtige Assetklasse in ihrer Anlagestrategie betrachten.“

Neuer GPEP-Spezialfonds mit Hansainvest

Gleichzeitig meldet der Asset und Property Manager GPEP GmbH die Auflage des entsprechenden Spezialfonds für institutionelle Investoren mit der Hansainvest Hanseatische Investment-GmbH, Hamburg. “Der Fonds investiert in stabile Liegenschaften an etablierten Standorten mit langfristigen Mietverträgen, aber auch in Objekte mit geringem Leerstand und kurzfristigen Mietverträgen mit dem Ziel der Wertsteigerungen durch aktives Asset Management”, heißt es in der GPEP-Mitteilung. 

Das neu aufgelegte Anlagevehikel soll durch weitere Kapitalzusagen weiter ausgebaut werden. Bei den Investoren handelt es sich um ein bedeutendes Versicherungsunternehmen sowie eine renommierte deutsche Kapitalverwaltungsgesellschaft.

Vermietungsquote bei rund 98 Prozent

Die 68 Objekte des Startportfolios sind demnach zu über 90 Prozent auf die Bundesländer Bayern, Hessen, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen verteilt. Lebensmitteleinzelhändler nutzen mehr als 85 Prozent der Flächen, rund zwei Drittel davon sind an marktführende Lebensmitteleinzelhändler vermietet. Die Vermietungsquote liegt bei rund 98 Prozent.

„Die Transaktion zeigt die unveränderte Attraktivität dieser Asset-Klasse für institutionelle Investoren auf der Suche nach Anlagen mit einem angemessenen Risiko-/Rendite-Profil“, erläutert Herwart Reip, Geschäftsführer der GPEP. 

Foto: Patrizia

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Telefonica und Allianz starten Glasfaserprojekt in Deutschland

Der spanische Telekomkonzern Telefonica hat sich beim Glasfasernetz-Ausbau die Allianz als Partner an Bord geholt. Beide Konzerne sollen jeweils zur Hälfte am Gemeinschaftsprojekt beteiligt sein, teilten sie am Donnerstag in Madrid und München mit.

mehr ...

Immobilien

Seehofer will erschwerte Umwandlung von Mietwohnungen

Bundesbauminister Horst Seehofer (CSU) plant nun doch höhere Hürden für die Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen. Das sieht ein neuer Entwurf für das Baulandmobilisierungsgesetz vor, der der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Er soll voraussichtlich am kommenden Mittwoch vom Kabinett verabschiedet werden.

mehr ...

Investmentfonds

Niedrigste Goldnachfrage seit 2009 – und trotzdem hohe Preise

Laut aktuell veröffentlichter Daten des World Gold Councils hat die Nachfrage nach Gold im dritten Quartal um 19 Prozent abgenommen und damit den niedrigsten Wert seit dem 3. Quartal 2009 erreicht.

mehr ...

Berater

DKM 2020: digital.persönlich.erfolgreich

Der Umzug der DKM 2020 von der Messe Dortmund in die digitale Welt war ein voller Erfolg. Mit über 19.700* Messeteilnehmern verteilt auf 4 Messetage, 157 Ausstellern und mehr als 200 Programmpunkten bei Kongressen, Workshops, Roundtables und Speaker’s Corner hat die 24. Auflage der Leitmesse auch in der digitalen Version die Finanz- und Versicherungsbranche überzeugt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Deutsche Finance mit 650-Millionen-Dollar-Closing in San Francisco

Der Asset Manager Deutsche Finance und SHVO Capital haben gemeinsam für ein institutionelles Joint Venture um die Bayerische Versorgungskammer den Gebäudekomplex „Transamerica Pyramid“ in San Francisco erworben.

mehr ...

Recht

Kauf bricht nicht Miete: Tipps für den Verkauf einer vermieteten Wohnung

Erst Vermieten, dann Verkaufen: Eine vermietete Wohnung zu verkaufen stellt Eigentümer vor besondere Herausforderungen. Denn das bestehende Mietverhältnis wirkt sich nicht nur auf den Verkaufspreis aus, auch die Käuferzielgruppe ist eine andere als bei einem unvermieteten Objekt. Welche Besonderheiten Eigentümer beim Verkauf einer vermieteten Wohnung beachten müssen, fassen die Experten des Full-Service Immobiliendienstleisters McMakler zusammen.

mehr ...