Schroders-Fonds mit Absolute Return

Vier Fonds der Investmentgesellschaft Schroder International Selection Fund, Luxemburger Tochter des britischen Vermögensverwalters Schroders, bekommen neue Namen und zum Teil neue Anlageziele.

Aus dem Schroder ISF Emerging Markets Debt wird der Schroder ISF Emerging Markets Debt Absolute Return Fund. Der Schroder Converging Europe Bond wird in Schroder ISF Emerging Europe Debt Absolute Return umbenannt.

?Das Ziel ist weiterhin, hohe absolute Renditen zu erzielen und gleichzeitig sicherzustellen, dass während des gesamten Zwölf-Monatszeitraums positive Renditen generiert werden. Dies war beim Schroder ISF Emerging Markets Debt seit mehr als 10 Jahren ununterbrochen der Fall ? erklärt Achim Küssner, Schroders Geschäftsführer für Deutschland und Österreich. ?Die Änderungen von Namen und Anlageziel dienen lediglich der exakteren Produktdefinition, damit Anleger die Charakteristiken und die Vorteile der betroffenen Schroders-Produkte noch leichter erkennen können.?

Weiterhin wird der Schroder ISF Global Quality Growth Equity künftig als Schroder ISF QEP Global Quality geführt und der Schroder ISF Global Quantitative Active Value als Schroder ISF QEP Global Active Value. Ziel sei es, die Fonds durch die neuen Namen eindeutig der quantitativen Produktlinie von Schroders zuzuordnen, erläutert Küssner: ?Beide Fonds gehören zur Palette der sehr erfolgreichen Quantitative-Equity-Product-Teilfonds. Die neuen Namen sollen dazu beitragen, die Fonds als Teil dieser Palette noch effektiver zu vertreiben. Das Anlageziel und die Anlagepolitik der Fonds sowie die Art und Weise, wie beide Produkte verwaltet werden, ändern sich nicht.? (mr)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.