Neue ETFs auf Australien, Kanada und Südafrika

Indexfonds-Anbieter Ishares bringt neue ETFs auf den Markt, mit denen Anleger in die Aktienmärkte von Australien, Kanada und Südafrika investieren können.

AustraliaDie Tochter der Fondsgesellschaft Blackrock bildet mit den drei Neulingen die jeweiligen MSCI-Länderindizes ab. Gemeinsames Merkmal der ETFs ist ihre starke Gewichtung im Finanz- und Rohstoffsektor.

Der Ishares MSCI Australia (DE000A1C2Y78) investiert beispielsweise in 72 australische Aktien. Finanzwerte und Rohstofftitel bilden dabei etwa 70 Prozent des Portfolios.

Im Ishares MSCI Canada (DE000A1C2Y86) sind 98 kanadische Aktien enthalten. Energie- und Rohstoffwerte machen davon die Hälfte, Finanztitel knapp ein Drittel aus.

Der Ishares MSCI South Africa (DE000A1C2Y94) hält 46 südafrikanische Dividendentitel, wovon rund ein Drittel aus dem Rohstoff- und Energiesektor, ein Viertel aus dem Finanzsektor kommen.

Die ETFs investieren direkt in die in den Indizes enthaltenen Wertpapiere, heißt es von Blackrock.

Ishares MSCI Australia und Ishares MSCI Canada kosten jährlich jeweils 0,59 Prozent, der Ishares MSCI South Africa 0,74 Prozent. (mr)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.