27. Mai 2011, 12:16
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Aviva freut sich über Lizenz für China-Investments

Aviva Investors erhält einen direkten Zugang zum chinesischen Kapitalmarkt. Die Londoner Fondsgesellschaft mit Deutschlandsitz in Frankfurt darf im Rahmen des Programms Qualified Foreign Institutional Investment (QFII) 100 Millionen US-Dollar in auf Renminbi lautende Anleihen und Aktien investieren.

Feuerwerk-shutterstock 57700306-online-127x150 in Aviva freut sich über Lizenz für China-InvestmentsDie Lizenz selbst hat Aviva Investors nach eigenen Angaben bereits seit 2009, nun folgte auch die konkrete Zuteilung der Investitionssumme. Aviva-Investors-CEO Alain Dromer erklärt: „China ist einer der bedeutendsten Märkte der Welt. Für jeden globalen institutionellen Investor ist es daher wesentlich, Kunden einen direkten Zugang zum chinesischen Kapitalmarkt bieten zu können.”

Die bestehenden Fonds sollen ebenso davon profitieren können wie neue Produkte. Auch Craig Bingham, Aviva-Investors-Chef Asien-Pazifik, hofft auf zukünftige Kursfeuerwerke: „Der chinesische Markt kann eine außergewöhnliche Wachstumsdynamik vorweisen. Dabei erweist er sich als widerstandsfähig gegenüber Rückschlägen im Finanzsektor. Wir gehen davon aus, dass das derzeitige Wachstumstempo erhalten bleibt. Dies dürfte das Bewertungsniveau chinesischer Aktien langfristig positiv beeinflussen.“ (mr)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Sicherungsnetz für Haftungsfallen – Mailo bietet Schutz für Immobilienmakler und -Verwalter

Die Digitalversicherer Mailo bietet künftig auch rund 200.000 Beschäftigten im Immobiliendienstleistungssektor Schutz. Der Spezialist für digitale Gewerbeversicherungen macht Immobilienmaklern und -verwaltern dabei ein Angebot, das über die für die Branche verpflichtende reine Vermögensschadenhaftpflicht hinausgeht und weitere Tätigkeiten umfasst.

mehr ...

Immobilien

Online-Portale von Immobilienmaklern im Test

Besonders in den Großstädten gilt: Wohnraum ist knapp und die Suche nach einer neuen Immobilie – sei es zur Miete oder zum Kauf – zerrt an den Nerven. Wer dabei auf professionelle Hilfe setzt, kann sich neben überregionalen Makler-Ketten auch an einen der zahlreichen Anbieter vor Ort wenden, die mit der regionalen Situation und den Marktpreisen bestens vertraut sein sollten. Ob die Websites der Makler vor Ort eine Verbraucherempfehlung sind, zeigt ein Test des Deutschen Instituts für Service-Qualität.

mehr ...

Investmentfonds

Reges Interesse an Unternehmensteilen von Wirecard

Für die Teile des insolventen Zahlungsabwicklers Wirecard gibt es nach Angaben des vorläufigen Insolvenzverwalters ein reges Interesse unter Investoren.

mehr ...

Berater

DSGVO: Neuer Branchenstandard für Versicherungsmakler

Auf Initiative des AfW Bundesverband Finanzdienstleistung ist gemeinsam mit der beim AfW angesiedelten Initiative “Pools für Makler” und mit Unterstützung weiterer Partner wie der Allianz eine DSGVO-konforme Einwilligungserklärung erarbeitet worden.

mehr ...

Sachwertanlagen

Zweitmarkt: Umsatz gestiegen, Kurse gefallen

Die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG verzeichnet im Juni bezüglich der Anzahl der Transaktionen und des Nominalumsatzes eine leichte Belebung des Zweitmarkts für geschlossene Fonds. Der Durchschnittskurs sank hingegen zum dritten Mal in Folge.

mehr ...

Recht

Urteil: Haushaltsführungsschaden kennt keine Altersgrenze

Nach einem Verkehrsunfall kann man Anspruch auf eine vierteljährlich zu zahlende Rente haben – der sogenannte Haushaltsführungsschaden. Diese Zahlung ist nicht auf ein Höchstalter begrenzt. Das geht aus einer Entscheidung des Oberlandesgerichts Frankfurt hervor (Aktenzeichen: 22 U 82/18), von der die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) berichtet.

mehr ...