KBC schließt Fondsfamilie

Die Investmentgesellschaften KBC Asset Management S.A., Brüssel, Sinopia Asset Management, Paris, und Banco Bilbao Vizcaya Argentaria S.A., Madrid, haben beschlossen, die seit 1990 bestehende Kooperation für die Produktfamilie EMIF (Europartners Multi Investment Fund) zu beenden.

geschlossen onlineDie Entscheidung, alle EMIF-Teilfonds aufzulösen, sei aus wirtschaftlichen Gründen getroffen worden, so die Beteiligten. Weitere Volumenfortschritte seien nicht zu erwarten gewesen.

„Unsere Vertriebspartner haben bis zur Liquidation die Möglichkeit kostenlos in jeden anderen Fonds der KBC Asset Management zu tauschen. Die Straffung des Produktportfolios ist eine effiziente Maßnahme und geschieht im unmittelbaren Interesse der Anleger“ sagt Thomas Meyer, Leiter Asset Management bei der KBC Bank Deutschland AG.

Die Anteilsscheine des Umbrellas EMIF stehen bereits nicht mehr zum Kauf zur Verfügung. (mr)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.