Neuer Afrikafonds von Altira

Die Altira Group, Frankfurt, präsentiert mit dem VCH Africa (LU0563445195) einen Aktienfonds, mit dem Anleger auf den wirtschaftlichen Aufschwung des Schwarzen Kontinents setzen können.

zebra prärie - onlineIns Portfolio kommen zu 80 Prozent in Afrika börsennotierte Unternehmen und zu einem Fünftel afrikanische Unternehmen, die in westlichen Ländern börsennotiert sind. Das Anlageuniversum besteht aus circa 1.500 Unternehmen, die sich in den Bereichen Konsum, Industrie, Telekommunikation, Finanzen und Rohstoffe engagieren. Regional setzt sich der Fonds zu je einem Drittel aus Einzeltiteln aus Nordafrika, der Sub-Sahara-Region sowie Südafrika zusammen.

„Der Fonds wird in ein regional und nach Sektoren breit diversifiziertes Portfolio afrikanischer Unternehmen investieren“, sagt Fondsmanager Jens Schleuniger. Die rund 40 bis 60 Einzeltitel des Portfolios will Schleuniger nach fundamentaler Analyse selektieren. Aktuell seien vor allem in den Frontier Markets Afrikas in der Sub-Sahara-Region Unternehmen mit hohem Wachstumspotenzial zu finden, so Schleuniger.

Michael Rieder, CEO der Altira Group: „Die regionale Länderallokation macht den VCH Africa zu einem Afrikafonds, der neben den Chancen des Rohstoffsektors auch die binnenwirtschaftliche Dynamik Afrikas nutzen kann.“

Der Fonds kostet jährlich 1,85 Prozent an Gebühren, hinzu kommt eine erfolgsabhängige Vergütung von zehn Prozent des erzielten Mehrwerts. (mr)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.