14. Februar 2011, 13:37
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Neuer Afrikafonds von Altira

Die Altira Group, Frankfurt, präsentiert mit dem VCH Africa (LU0563445195) einen Aktienfonds, mit dem Anleger auf den wirtschaftlichen Aufschwung des Schwarzen Kontinents setzen können.

Zebra-pr Rie-online-127x150 in Neuer Afrikafonds von AltiraIns Portfolio kommen zu 80 Prozent in Afrika börsennotierte Unternehmen und zu einem Fünftel afrikanische Unternehmen, die in westlichen Ländern börsennotiert sind. Das Anlageuniversum besteht aus circa 1.500 Unternehmen, die sich in den Bereichen Konsum, Industrie, Telekommunikation, Finanzen und Rohstoffe engagieren. Regional setzt sich der Fonds zu je einem Drittel aus Einzeltiteln aus Nordafrika, der Sub-Sahara-Region sowie Südafrika zusammen.

„Der Fonds wird in ein regional und nach Sektoren breit diversifiziertes Portfolio afrikanischer Unternehmen investieren“, sagt Fondsmanager Jens Schleuniger. Die rund 40 bis 60 Einzeltitel des Portfolios will Schleuniger nach fundamentaler Analyse selektieren. Aktuell seien vor allem in den Frontier Markets Afrikas in der Sub-Sahara-Region Unternehmen mit hohem Wachstumspotenzial zu finden, so Schleuniger.

Michael Rieder, CEO der Altira Group: „Die regionale Länderallokation macht den VCH Africa zu einem Afrikafonds, der neben den Chancen des Rohstoffsektors auch die binnenwirtschaftliche Dynamik Afrikas nutzen kann.”

Der Fonds kostet jährlich 1,85 Prozent an Gebühren, hinzu kommt eine erfolgsabhängige Vergütung von zehn Prozent des erzielten Mehrwerts. (mr)

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Der “positive Teufelskreis” – wie Kapitalanlage Nachhaltigkeit schafft

Die Corona-Krise dürfte der Beginn einer großen Transformationswelle sein, nicht nur in der Digitalisierung, sondern auch beim Thema Nachhaltigkeit. Für die Lebensversicherung und ihre Kapitalanlage muss Nachhaltigkeit von einem netten Ad-On der Unternehmenspolitik zu einem unabdingbaren Teil und aktiven Säule des Geschäftsmodells werden. Andernfalls risikieren die Versicherer die Zukunftsfähigkeit. Von Holger Beitz, CEO PrismaLife AG 

mehr ...

Immobilien

Banken profitieren von steigender Zinsmarge bei Wohnimmobilienkrediten

Wo sich noch ein freies Grundstück (in Ballungszentren) findet, wird gebaut und die eigenen vier Wände gelten als sicherer Rückzugsort – insbesondere für das eigene Geld. Von dieser Entwicklung profitieren insbesondere Banken bzw. Baufinanzierer.

mehr ...

Investmentfonds

Mobilität: Revolution dank Krise

Während die Covid-19-Pandemie fast alle Wirtschaftsbereiche in eine Krise stürzte, hat der Verkehrs- und Transportsektor, trotz des einbrechenden Verkehrsaufkommens, nie gesehene Wachstumschancen. Welche Entwicklungen Corona beschleunigt. Ein Kommentar von Kristina Church, Senior Investment Strategist für nachhaltige Investitionen bei Lombard Odier Investment Managers.

mehr ...

Berater

Urlaub 2020: Millionen Deutsche verschulden sich dafür

Zwei Wochen Badespaß auf Mallorca oder in der Türkei – den Urlaub lassen sich die Deutschen auch in Corona-Zeiten nicht nehmen. Jeder Zweite (51,5 %) fährt auch in diesem Jahr in den Urlaub. Unglaublich allerdings: 3,2 Millionen Deutsche verschulden sich dafür sogar. Sie haben ihr Konto bereits für den Urlaub überzogen oder rechnen damit, dass sie ihr Konto noch überziehen werden. Das zeigt eine aktuelle repräsentative Umfrage im Auftrag des Kreditportals smava.

mehr ...

Sachwertanlagen

Warburg-HIH Invest kauft Büroentwicklung “Campus Hamburg” von ECE

Die Warburg-HIH Invest Real Estate GmbH hat einen geplanten sechsgeschossigen Büroneubau mit rund 26.000 Quadratmetern Mietfläche und etwa 350 Tiefgaragenstellplätzen im Hamburger Stadtteil Barmbek-Nord von der ECE erworben. 

mehr ...

Recht

Corona-Hilfen kommen nicht im Mittelstand an

In Deutschland gibt es rund 7,5 Millionen Unternehmer (KMU: 3,5 Millionen, Selbstständige: 4 Millionen). Sie bilden das Herzstück der deutschen Wirtschaft und sind von der Corona-Krise am stärksten betroffen. Die Bundesregierung hat mit den Krediten der Corona-Hilfe, die über die bundeseigene Förderbank KfW ausgegeben werden, große Hilfsprogramme aufgelegt. Erstmals hat jetzt eine Studie die Corona-Kreditvergabe eingehend analysiert und kommt zu einem fatalen Ergebnis.

mehr ...