BVI: Jugend will privat vorsorgen

Schüler und Auszubildende hierzulande halten es für notwendig, privat für das Alter vorzusorgen. Das hat der Bundesverband Investment und Asset Management (BVI) in einer aktuellen Umfrage herausgefunden.

Die Erhebung mit 400 Befragten befasste sich laut BVI in erster Linie mit der Zukunft der Rente. Dass die private Vorsorge ein Muss sei, meint demnach eine Mehrheit von 79 Prozent.

Lediglich 16 Prozent gehen davon aus, „im Alter irgendwie klarzukommen“. Nur vier Prozent machen sich zu diesem Thema gar keine Gedanken. Ein einziges Prozent geht laut der BVI-Studie davon aus, dass der Staat im Alter hinreichend unterstützt. (mr)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.