Anzeige
12. Januar 2012, 11:01
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Pimco setzt auf Dividenden

Die Investmentgesellschaft Pimco, Deutschlandsitz in München, legt mit dem Pimco Dividend and Income Builder Fund (IE00B4N42D38) und dem Pimco Eqs Dividend Fund (IE00B4Q8Q418) zwei weltweit investierende Dividendenfonds auf.

DividendeDer Anleihespezialist Pimco, eine Tochter des Allianz-Konzerns, hatte bereits 2010 begonnen, auch Aktienfonds auf den Markt zu bringen. Der Eqs Dividend kauft laut Pimco hauptsächlich Aktien, während der Dividend and Income Builder neben Equity-Investments auch Anleihepositionen hält.

“Eine Strategie mit Schwerpunkt auf globalen, dividendenstarken Aktien erachten wir in jedem Marktumfeld als äußerst attraktiv”, sagt Neel Kashkari, Managing Director und Head of Global Equities in der Pimco-Niederlassung Newport Beach: “Beide Fonds zeichnen sich durch ihr flexibles Mandat aus, das Investitionen stets in denjenigen Bereichen zulässt, welche die attraktivsten Voraussetzungen sowohl für Einkommensgenerierung als auch Kapitalzuwachs aufweisen. Dabei bestehen keine Einschränkungen bezüglich Anlageregion, Sektoren oder Größe der Emittenten.“

Fondsmanager sind Brad Kinkelaar und Cliff Remily. Um die Anleihe-Investments kümmert sich Eve Tournier.

Beide Fonds kosten Anleger laut Pimco jeweils 2,19 Prozent Management Fee pro Jahr. (mr)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 05/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Private Equity – Büroflächenmangel – Datenschutz

Rendite+ 1/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Marktreport Sachwertanlagen – Windkraft – Vermögensanlagen – Bitcoin & Co.

Ab dem 22. März im Handel.

Versicherungen

Länger leben – länger investieren

Wir leben immer länger. An diese wiederkehrende gute Nachricht haben wir uns inzwischen gewöhnt. Zuletzt konnte das statistische Bundesamt vermelden, dass durchschnittlich weitere zwei Monate dazu gekommen sind. Und noch erfreulicher: Die Zeit, die wir im Alter dazugewinnen, verbringen wir bei immer besserer Gesundheit.

Die Wald-Kolumne

mehr ...

Immobilien

TAG Immobilien profitiert von Wohnraumknappheit

Steigende Mieten haben TAG Immobilien einen guten Start ins neue Jahr beschert. Zudem profitierte das auf Wohnungen spezialisierte Unternehmen von seinen jüngsten Zukäufen und Dienstleistungen wie etwa Hausmeisterleistungen.

mehr ...

Investmentfonds

Die Kosten des Betrugs

US-Präsident Donald Trump will weniger Regulierung, aber dafür drastischere Strafen für Betrüger. Wie so oft waren seine Twitter-Follower die ersten, die davon erfahren haben. Die Folgen dieses Vorhabens bekommt unter anderem Warren Buffett zu spüren.

mehr ...

Berater

Clark meldet Rekord-Finanzierung

Der Versicherungs-Robo-Advisor Clark hat mit einer Summe von 29 Millionen Dollar seine “Series-B”-Finanzierung abgeschlossen. Nach Angaben des Unternehmens war es die bisher größte “Series-B”-Finanzierung eines Insurtechs in Europa. Damit beläuft sich das Finanzierungsvolumen auf insgesamt 45 Millionen Dollar. 

mehr ...

Sachwertanlagen

P&R-Insolvenzen: Fragen an die Bundesregierung

Die Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen hat eine kleine Anfrage zu Container- und Schiffsfinanzierungen an die Bundesregierung gestellt. Ein Teil der Fragen entfällt auf die Causa P&R.

mehr ...

Recht

Ex-Sparkassenchef muss doch nicht vor Gericht

Der ehemalige Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon muss doch nicht vor Gericht. Der frühere bayerische Finanzminister soll per Strafbefehl zu 140 Tagessätzen wegen Steuerhinterziehung verurteilt werden, wie Oberstaatsanwältin Anne Leiding ankündigte. Darauf hätten sich die beteiligten Parteien in einem Rechtsgespräch geeinigt.

mehr ...