Anzeige
13. November 2014, 09:13
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Anleger sind weiter in Kauflaune

Anleger ignorieren trübe Konjunkturaussichten, so der aktuelle Comdirect Brokerage Index. Trotz niedriger Wachstumsprognosen für die deutsche Wirtschaft werden demnach weiterhin deutlich mehr Wertpapiere erworben als veräußert.

Anleger kaufen weiter zu

Laut Brokerage Index von Comdirect waren die deutschen Anleger auch im Oktober in Kauflaue.

Mit 105,4 Punkten sei der Index zwar leicht (September: 111,8 Punkte) gesunken, befinde sich aber dennoch weiterhin auf einem hohen Niveau, so die Quickborner Direktbank, die den Brokerage Index monatlich erhebt.

Anleger orientieren sich am DAX

“Von der schwachen Konjunktur in Deutschland und Europa lassen sich die Privatanleger nicht beeinflussen”, kommentiert Stefan Wolf, Produktmanager Trading bei Comdirect. “Vielmehr haben sie sich im Oktober eng am DAX orientiert.”

Während der hohen Kursverluste bis zur Monatsmitte hätten die Anleger ihre Papiere verkauft, so Wolf. Als der Index dann aber wieder die 9.000er Marke erreichte, kauften sie demnach kräftig zu.

Anleger sind optimistisch

Insbesondere bei den Aktienkäufen zeige sich, dass sich die privaten Anleger im Oktober nicht von schlechten Nachrichten abschrecken ließen, so Comdirect. Demnach war die Lufthansa-Aktie trotz der Diskussionen um die Streikbereitschaft der Piloten auf Platz drei der Top-Käufe. Insgesamt spreche der Brokerage Index für Aktien mit 107,7 Punkten auch weiterhin für Optimismus bei den Anlegern.

Anleger kaufen weiter zu

Quelle: Comdirect

Besonders beliebt bei den Anlageklassen waren laut der Erhebung im vergangenen Monat die Fonds. Hier stieg demnach der Brokerage Index von 119 Punkten im September auf aktuell 127,1 Punkte. “In dieser Anlageklasse zeichnet sich schon seit einem Jahr ein äußerst positiver Trend ab. Langfristige Anlageprodukte sind gefragt”, so Wolf.

Die Daten zur Berechnung des Indexes sind repräsentativ für das Verhalten der Privatanleger in Deutschland. Der Index zeigt, ob die handelsaktiven Privatanleger tendenziell eher Wertpapiere kaufen oder ob sie eher verkaufen. Für die Berechnung des Indexwertes werden die Wertpapierkäufe den -verkäufen der rund 850.000 Depotkunden der Cmdirect Bank gegenübergestellt und mit dem Durchschnitt des vorangegangenen Jahres verglichen. Ein Indexstand über 100 Punkten zeigt an, dass im betrachteten Monat im Vergleich zum Referenzeitraum Wertpapiere eher gekauft wurden. Ein Stand unter 100 Punkten zeigt im Vergleich zum Referenzzeitraum an, dass Wertpapiere eher verkauft wurden. (jb)

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Allianz überarbeitet Rechtsschutz-Tarife

Die Allianz startet im Oktober ihr neues Privat-Rechtsschutz-Angebot. Nach Angaben des Versicherers wurden die weltweit geltenden Versicherungssummen in allen drei Rechtsschutzvarianten angehoben.

mehr ...

Immobilien

Die häufigsten Fehler bei der Baufinanzierung

“Obwohl die Bedingungen für Immobilienkredite aktuell so günstig sind wie nie, tappen Häuslebauer dennoch immer wieder in typische Fallen bei der Baufinanzierung”, sagt Stephan Scharfenorth, Geschäftsführer des Baufinanzierungsportals Baufi24. Er warnt vor den häufigsten sechs Fehlern.

mehr ...

Investmentfonds

Biotechnologie: Bakterien produzieren Rendite

Kaum eine Branche birgt ein so 
hohes Potenzial für Investoren wie Biotechnologie. Gleichzeitig zahlt sich 
aber nur ein sehr geringer Teil der Investitionen auch aus. Daher ist für Investoren schon die Auswahl von Fonds herausfordernd. Cash. gibt einen Einblick in das Segment.

mehr ...

Berater

Fondskonzept und DGFRP beschließen IT-Kooperation

Wie die Deutsche Gesellschaft für Ruhestandsplanung (DGFRP) und der Illerstissener Maklerpool Fondskonzept mitteilen, arbeiten sie ab dem 1. November in der Informationstechnologie zusammen. Hierzu bündeln die beiden Maklerdienstleister ihre IT-Lösungen und fassen Ressourcen in den Sparten Investment und Versicherungen zusammen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Autark Invest: Vertrieb mit abgelaufenem Prospekt?

Die Finanzaufsicht BaFin weist auf ihrer Website darauf hin, das der Verkaufsprospekt der Autark Invest GmbH, Olpe, “ungültig” ist. Er hat sein gesetzliches Haltbarkeitsdatum überschritten.

mehr ...

Recht

Grundstücksrecht: Kostenfallen beim Immobilienkauf

Um im hart umkämpften Immobilienmarkt Deutschlands den Traum von den eigenen vier Wänden realisieren zu können, ignorieren Suchende immer häufiger Gefahren und Risiken. Das kann jedoch schwere Folgen auf finanzieller Ebene haben.

mehr ...