Anzeige
13. November 2014, 09:13
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Anleger sind weiter in Kauflaune

Anleger ignorieren trübe Konjunkturaussichten, so der aktuelle Comdirect Brokerage Index. Trotz niedriger Wachstumsprognosen für die deutsche Wirtschaft werden demnach weiterhin deutlich mehr Wertpapiere erworben als veräußert.

Anleger kaufen weiter zu

Laut Brokerage Index von Comdirect waren die deutschen Anleger auch im Oktober in Kauflaue.

Mit 105,4 Punkten sei der Index zwar leicht (September: 111,8 Punkte) gesunken, befinde sich aber dennoch weiterhin auf einem hohen Niveau, so die Quickborner Direktbank, die den Brokerage Index monatlich erhebt.

Anleger orientieren sich am DAX

“Von der schwachen Konjunktur in Deutschland und Europa lassen sich die Privatanleger nicht beeinflussen”, kommentiert Stefan Wolf, Produktmanager Trading bei Comdirect. “Vielmehr haben sie sich im Oktober eng am DAX orientiert.”

Während der hohen Kursverluste bis zur Monatsmitte hätten die Anleger ihre Papiere verkauft, so Wolf. Als der Index dann aber wieder die 9.000er Marke erreichte, kauften sie demnach kräftig zu.

Anleger sind optimistisch

Insbesondere bei den Aktienkäufen zeige sich, dass sich die privaten Anleger im Oktober nicht von schlechten Nachrichten abschrecken ließen, so Comdirect. Demnach war die Lufthansa-Aktie trotz der Diskussionen um die Streikbereitschaft der Piloten auf Platz drei der Top-Käufe. Insgesamt spreche der Brokerage Index für Aktien mit 107,7 Punkten auch weiterhin für Optimismus bei den Anlegern.

Anleger kaufen weiter zu

Quelle: Comdirect

Besonders beliebt bei den Anlageklassen waren laut der Erhebung im vergangenen Monat die Fonds. Hier stieg demnach der Brokerage Index von 119 Punkten im September auf aktuell 127,1 Punkte. “In dieser Anlageklasse zeichnet sich schon seit einem Jahr ein äußerst positiver Trend ab. Langfristige Anlageprodukte sind gefragt”, so Wolf.

Die Daten zur Berechnung des Indexes sind repräsentativ für das Verhalten der Privatanleger in Deutschland. Der Index zeigt, ob die handelsaktiven Privatanleger tendenziell eher Wertpapiere kaufen oder ob sie eher verkaufen. Für die Berechnung des Indexwertes werden die Wertpapierkäufe den -verkäufen der rund 850.000 Depotkunden der Cmdirect Bank gegenübergestellt und mit dem Durchschnitt des vorangegangenen Jahres verglichen. Ein Indexstand über 100 Punkten zeigt an, dass im betrachteten Monat im Vergleich zum Referenzeitraum Wertpapiere eher gekauft wurden. Ein Stand unter 100 Punkten zeigt im Vergleich zum Referenzzeitraum an, dass Wertpapiere eher verkauft wurden. (jb)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Multi-Asset – Kfz-Policen – Immobilieninvestments – Ruhestandsplanung

Ab dem 13. September im Handel.

Special Investmentfonds

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Nachhaltig anlegen: Mehr Rendite mit gutem Gewissen
Gewinne im Fokus: Die besten Dividenden-Fonds

Versicherungen

Herbst- und Winterzeit: Qual der Reifenwahl

Wenn es regnet und die Blätter fallen verwandelt sich so manche Straße in eine Rutschbahn. Spätestens im Herbst sollte man sich deshalb Gedanken machen, welcher Reifen wann der richtige ist und inwieweit eine gesetzlich vorgeschriebene Winterreifenpflicht gilt.

mehr ...

Immobilien

Baukindergeld: Die Voraussetzungen, die Verwendungen

Seit dem 18. September kann das Baukindergeld beantragt werden. Die Bedingungen zur Beantragung des Zuschusses sind durchaus vielfältig, die Nutzungsmöglichkeiten aber auch.

mehr ...

Investmentfonds

Warum der US-Handelskrieg eine Chance für die EU ist

Amerikas saure, nicht süße Handelspolitik zwingt China, Alternativen zu suchen. So belebt Peking die eurasische Seidenstraße wieder und holt Russland mit ins Boot. Beide Länder verbindet sicher keine Liebesbeziehung, aber für eine Vernunftehe gegen den gemeinsamen Feind USA reicht es allemal. Könnte man auch noch Europa anbinden, würde sich der bislang zeitintensive Seeweg chinesischer Exporte in die westliche Welt erheblich verkürzen. Die Halver-Kolumne

mehr ...

Berater

Plausibilitätsprüfung! Unbegrenztes Haftungsrisiko für Vermittler?

Anlagevermittler sehen sich vor Gericht nicht selten dem Vorwurf ausgesetzt, sie hätten die Plausibilität des Prospekts nicht geprüft. Wo sind die Grenzen und wie können Vermittler Pflichten reduzieren?

mehr ...

Sachwertanlagen

Solvium veröffentlicht geprüften Portfoliobericht

Solvium Capital, Anbieter von Direktinvestments in Container und Wechselkoffer, hat den aktuellen Portfoliobericht des Unternehmens vorgelegt. Anders als offenbar beim ehemaligen Konkurrenten P&R läuft demnach alles vertragskonform.

mehr ...

Recht

Welche finanziellen Vorteile die Eheschließung bringt

Heiraten – ja oder nein? Keine einfache Entscheidung, doch auch neben der Liebe gibt es gute Gründe dafür. Die Experten der DVAG erklären, wie sich Eheleute bei Steuern und Versicherungen besserstellen können und geben Tipps, was sie beachten sollten.

mehr ...