J.P. Morgan AM feiert 25-jährige Präsenz in Deutschland

J.P. Morgan Asset Management ist heute vor einem Vierteljahrhundert mit einer Dependance in Deutschland gestartet.

Christoph Bergweiler, J.P. Morgan AM: „Nach 25 Jahren am deutschen Markt sind wir keine „Ausländer“ mehr für unsere Partner.“

„Am 31. Januar 1989, also vor nunmehr 25 Jahren, wurde die J.P. Morgan Investment GmbH als Kapital­anlagegesellschaft in Deutschland registriert. Damit war der Grundstein für das deutsche Vermögens­verwaltungs­geschäft von J.P. Morgan gelegt“, so Deutschland-Chef Christoph Bergweiler.

Zunächst bot die Gesellschaft ihre Expertise institutionellen Investoren an; im Februar 1989 wurde der erste Spezialfonds aufgelegt. Mit Erhalt der Banklizenz für den deutschen Markt wurden 1990 dann die ersten Investmentfonds in Deutschland zugelassen und das Publikumsfondsgeschäft nahm Fahrt auf.

Ausbau der B2B-Kanäle

„Seitdem haben wir ein umfassendes und stabiles Geschäft in Deutschland aufgebaut und uns über alle Marktzyklen hinweg bei unseren Kunden in allen B2B-Kanälen als zuverlässiger Partner etabliert“, führt Bergweiler aus. Heute agiere die Gesellschaft in Deutschland nicht nur als Vermögensverwalter für institutionelle Kunden, offeriere Lösungen für das Liquiditätsmanagement deutscher Unternehmen oder sei mit den Spezialisten der Global Real Assets Gruppe im Immobilienbereich aktiv.

Darüber hinaus nutzten Dachfondsmanager die Publikumsfonds für ihre Produkte wie auch Versicherungen für ihre Fondspolicen. Nicht zuletzt könnten Anleger die Fondspalette von J.P. Morgan Asset Management über die Vertriebe von Banken und Sparkassen sowie über Vermögensverwalter und freie Vermittler erwerben.

1 2Startseite
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.