Amundi offeriert Buyback-ETF

Die französische Fondsgesellschaft Amundi legt den Amundi ETF S&P 500 Buyback Ucits ETF (FR0012395473) auf.

Der Fonds soll den Index S&P 500 Buyback abbilden, der wiederum die Wertentwicklung der 100 Aktien des S&P 500 mit den höchsten Aktienrückkäufen gemessen an der Marktkapitalisierung während der letzten zwölf Monate spiegelt. Die Titel sind gleichgewichtet.

Amundi setzt auf Smart-Beta-ETFs

„Der S&P 500 Buyback Index hat den S&P 500 in den vergangenen zwanzig Jahren siebzehnmal geschlagen“, sagt Valérie Baudson, Global Head of ETF and Indexing bei Amundi.

Und weiter: „Mit dieser ETF-Innovation von Amundi kommen wir dem wachsenden Investorenbedarf nach Smart-Beta-Produkten nach und bauen unser Angebot an US-Aktien-ETFs weiter aus.“

Die Gesamtkostenquote des ETFs beträgt 0,15 Prozent. (mr)

Foto: Shutterstock

 

 

 

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.