25. Januar 2016, 09:28
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Ölpreis: Eine Erholung ist nicht in Sicht

Anleger stellen sich nun die Frage, ob sich die Ölpreise innerhalb der nächsten Monate nachhaltig erholen werden und wie sie sich gegen Auswirkungen eines weiteren Ölpreisverfalls schützen können.

Gefragt nach der zukünftigen Entwicklung der Ölpreise sind sich die von Cash. befragten Assetmanager einig. Der Preisanstieg lässt auf sich warten und wird wahrscheinlich erst in der zweiten Jahreshälfte eintreten. „Wir erwarten, dass der Preis im ersten Halbjahr unter 40 Dollar bleibt, danach sollte es zu einer graduellen Erholung kommen.“ So Stefan Kreuzkamp, CIO Deutsche Asset Management.

Wie Sie sich schützen können

Doch wie schützen sich die Assetmanager selbst vor anhaltend niedrigen Ölpreisen und was raten sie Anlegern? Hier sind sich Assetmanager ebenfalls einig und raten gut zu diversifizieren. Zusätzlich sollte man ein zu hohes Exposure zu Rohstoffen, insbesondere Rohöl, meiden.

Dr. Joachim Berlenbach von der Earth Resource Investment Group setzt den Fokus auf Firmen, die allenfalls eine geringe Verschuldung haben und ihre Kapitalausgaben flexibel kürzen können, ohne zu viel Produktion einzubüßen. Das rät er auch Investoren: „Wir empfehlen Anlegern derzeit keine oder nur sehr geringe Gewichtung in Öl- oder Gasaktien. Falls sie doch in diesen Bereich investieren möchten, dann mit klarem Fokus auf Balance Sheet und finanzielle Flexibilität. Zudem sollten sie abwarten, bis der Markt sich dreht und Ölaktien dann hoch gewichten.“ (kl)

Foto: Shutterstock

Weiter lesen: 1 2 3

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Entscheidung über Provisionsdeckel erneut verschoben

Auch an diesem Mittwoch hat die Bundesregierung nicht über den Provisionsdeckel in der Lebensversicherung entschieden.

mehr ...

Immobilien

EU-Kriterienkatalog: Green Finance für Immobilien

Der Kampf um die Pariser Klimaziele geht in eine neue Runde. Lange wurde er erwartet, jetzt ist er endlich da – der Kriterienkatalog der EU, der  Investoren und Finanzierern Aufschluss über die Nachhaltigkeit von Investments geben soll.

mehr ...

Investmentfonds

Facebooks Libra macht Kryptowährungen massentauglich – auch ohne Banken

Mehr als 2,4 Milliarden potenzielle Nutzer für Facebooks Kryptowährung Libra: Gelingt es Facebook nach der Revolutionierung der privaten und öffentlichen Kommunikation nun auch, das globale Geldsystem zu revolutionieren?

mehr ...

Berater

So erreichen Sie jeden Kunden

Wo informieren sich Konsumenten über Produkte und Dienstleistungen? Für 59 Prozent der volljährigen Verbraucher in Deutschland sind Onlinemedien im Web 1.0 die meistgenutzte Quelle für solche Produktinfos, für 22 Prozent hingegen traditionelle Medien wie Zeitungen und Fernsehen. Welcher Kanal und welcher Stil im Einzelfall die richtige Wahl für eine erfolgreiche Kundenansprache ist, hängt von der jeweiligen Zielgruppe ab.

mehr ...

Sachwertanlagen

Die Top 5 der Woche: Sachwertanlagen

Was waren die interessantesten Sachwert-Themen und Meldungen der Woche? Welche Beiträge wurden von den Cash.Online-Lesern besonders häufig geklickt? Unser Wochen-Ranking zeigt das Wichtigste auf einen Blick.

mehr ...

Recht

Trennung nach Schenkung: Geld zurück, bitte!

Geldgeschenke der Eltern eines Partners müssen zurückgezahlt werden, wenn sich das Paar kurze Zeit nach der Schenkung trennt. Das hat der Bundesgerichtshof entschieden (Urteil vom 18. Juni 2019 – X ZR 107/16).

mehr ...