2. Juni 2017, 08:48
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Die US-Konjunktur ist auf Kurs”

Cash.Online hat mit Daniel White, Manager des M&G North American Value Fund über die Konjunktur- und Geldpolitik in den USA und die Bewertungsunterschiede am amerikanischen und europäischen Aktienmarkt gesprochen.

Daniel-white-m-and-g-mg in Die US-Konjunktur ist auf Kurs

Daniel White: “Wir sind noch in der Frühphase der Trump-Präsidentschaft und trotz der beträchtlichen Hoffnung, seine Vorschläge könnten die US-Wirtschaft ankurbeln, wird die Umsetzung herausfordernd.”

Cash.Online: Der US-Aktienmarkt ist deutlich teurer als der europäische Markt. Womit ist dieser Aufschlag aus fundamentaler Sicht gerechtfertigt?

Daniel White: Für die Bewertungsunterschiede zwischen den Aktienmärkten der USA und Europa ist die jeweilige Sektorkomposition mitverantwortlich. Beispielsweise hat IT im US-Index eine deutlich höhere Gewichtung als in Europa. In den USA sind es 22,1 Prozent und in Europa nur 4,4 Prozent.

Im Allgemeinen sind die Fundamentaldaten in diesem Sektor stark, weshalb die Bewertungen höher sind. Ein weiterer Grund ist, dass die Investoren davon ausgehen, dass die Makro-Risiken in den USA kleiner sind.

Die Konjunktur ist auf Kurs: Wir sehen einen robusten Arbeitsmarkt, Wachstum und eine steigende Inflation. Auf der anderen Seite haben wir in Europa jede Menge Unsicherheitsfaktoren, wie etwa den Brexit und anhaltende Probleme mit Banken in der europäischen Peripherie.

Die Fed hat den Zins bereits in mehreren Schritten erhöht. Wie wirkt sich die Geldpolitik auf den Aktienmarkt aus?

Wir gehen davon aus, dass die Fed die Zinsen weiter dosiert und abhängig von der Wirtschaftsentwicklung nach oben fahren wird. In Bezug auf die Auswirkungen an den Aktienmärkten sollten sich höhere Zinsen und steigende Anleiherenditen durch die Erhöhung der Nettozinsmargen positiv auf die Rentabilität der Banken auswirken.

In den Branchen Basiskonsumgüter, Gesundheit und Telekommunikation könnte sich außerdem Druck auf die Bewertungen von defensiven Titeln und Bond Proxies ergeben. Alle drei Sektoren sind im Niedrigzinsumfeld teuer geworden.

Die Normalisierung der Zinsen, insbesondere wenn eine Verbesserung des Makro-Umfelds dahintersteckt, könnte für diese “sicheren” Aktien zu einem Verlust ihrer Attraktivität führen. Dies wäre für eine Value-Strategie vorteilhaft.

Trump hat große Schritte bei der Fiskalpolitik angekündigt. Welche Maßnahmen erwarten Sie?

Wir sind noch in der Frühphase der Trump-Präsidentschaft und trotz der beträchtlichen Hoffnung, seine Vorschläge könnten die US-Wirtschaft ankurbeln, wird die Umsetzung herausfordernd.

Das Scheitern bei der Abschaffung von Obamacare hat gezeigt, wie schwierig ein Konsens zu finden ist, um Gesetze durch den Senat zu bringen. Wir erwarten deshalb nicht notwendigerweise einen fiskalen Stimulus mit unmittelbaren Auswirkungen auf die US-Wirtschaft.

Foto: M&G

Ihre Meinung



 

Versicherungen

11 Webinare für Ihren digitalen Vertriebserfolg

Vom 28.9. bis 2.10. 2020 veranstaltet Cash. die Digital Week. In 11 Webinaren geht es um die richtige Digital-Strategie, um so die Chance für Makler und Vermittler auf mehr Umsatz zu erhöhen. Melden Sie sich an und nutzen Sie diesen Mehrwert für Ihre vertriebliche Praxis.

mehr ...

Immobilien

Immobilienpreise in Stadionnähe im Vergleich

Ab heute rollt der Ball wieder über den grünen Rasen: Die Bundesliga startet Corona-bedingt verzögert – statt wie geplant schon im August. Immoscout24 hat hierfür die Kauf- und Mietpreise der Wohnungen rund um die Fußball-Stadien von Berlin, Bremen, Hamburg und Leipzig untersucht.

mehr ...

Investmentfonds

Auf die nächste Volatilitätswelle am Anleihemarkt vorbereiten?

Die Anleihenmärkte haben sich in jüngster Zeit positiv entwickelt, wobei sich die Renditen im Juli in Richtung eines Allzeittiefs bewegten und in einigen Fällen sogar historische Tiefststände erreichten. „Dennoch sind wir der Ansicht, dass trotz des unsicheren Marktumfelds weitere Gewinne möglich sind“, sagt Nick Hayes, Head of Total Return & Fixed Income Asset Allocation bei Axa Investment Managers. Die Anleihemärkte dürften weiteren Rückenwind erfahren, da die Zentralbanken beispiellose Stimuli setzen.

mehr ...

Berater

Bundestag beschließt Verlängerung für Anleger-Musterverfahrensgesetz

Der Bundestag hat eine verlängerte Gültigkeit des Kapitalanleger-Musterverfahrensgesetzes zum Schutz von Aktionären und Anlegern beschlossen. Das Gesetz gilt nun bis zum 31. Dezember 2023.

mehr ...

Sachwertanlagen

Lutz Kohl wechselt in die Geschäftsführung der HKA 

Mit Wirkung vom 9. September 2020 wurde Lutz Kohl (54) zum Mitglied der Geschäftsführung der HKA Hanseatische Kapitalverwaltung GmbH berufen, der KVG der Immac. Mit seiner Bestellung wird das Führungsteam der HKA um Geschäftsführer Tim Ruttmann planmäßig erweitert.

mehr ...

Recht

Fondsbranche weist BaFin-Kritik zurück

Der deutsche Fondsverband BVI weist die Kritikder BaFin an den Fondsanbietern entschieden zurück, dass die Umsetzung der neuen Liquiditätswerkzeuge (Rücknahmegrenzen, Swing Pricing, Rücknahmefristen)bei ihnen in den Hintergrund gerückt sei, je weiter die Kursturbulenzen im März zurückliegen.

mehr ...