Anzeige
3. Januar 2017, 09:41
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Dirk-Müller-Fonds: Das wird die Strategie 2017

Im April 2015 legte Börsenexperte Dirk Müller selber einen Aktienfonds, den “Dirk Müller Premium Aktien Fonds”, auf. Auf seinem Investment-Portal “Cashkurs” zieht er Bilanz für 2016 und gibt einen Ausblick auf seine Fondsstrategie für das Jahr 2017.

Dirk-Müller-Fonds

Dirk Müller: “Wir werden an unserer Strategie des Stockpickings festhalten.”

Nach Aussage des Börsenexperten haben Energie- und Minenwerte sowie Bankwerte im Laufe des Jahres 2016 eine “starke Performance” hingelegt.

Festhalten an bisheriger Strategie

Obwohl der “Dirk Müller Premium Aktien Fonds” von dieser Entwicklung kaum habe profitieren können, da er in diesen Sektoren “entweder nicht oder nur wenig vertreten” gewesen sei, plant Müller ein Festhalten an seiner bisherigen “Strategie des Stockpickings“.

Er geht davon aus, dass 2017 “wieder ein Jahr der Aktienselektion sein wird”, da die “Bewertungsdifferenzen der Sektoren, die im langfristigen historischen Vergleich in 2016 teilweise sehr hoch waren, durch die gute Performance der zurückgebliebenen Branchen stark abgebaut wurde.”

Nur der Bankensektor weise eine stärkere Unterbewertung auf, wobei angezweifelt werden müsse, ob diese Werte ihre “alte Ertragskraft von vor 2007” erreichen können.

Alles in allem steht das Jahr 2017 für Müller im Zeichen der Aktienselektion. Er erwartet mit dieser Strategie ein deutlich besseres Abschneiden seines Fonds als 2016.

Speziell aus Anlegersicht konzipiert

Der “Dirk Müller Premium Aktien Fonds” wurde am 17. April 2015 aufgelegt und ist nach Angaben des Fondsmanagements speziell aus Anlegersicht konzipiert.

Er folge den Grundprinzipien der Investmentgurus Warren Buffett und Benjamin Graham, in wirtschaftlich starke Unternehmen mit hervorragender Wettbewerbsposition, überwiegend in den USA und Europa, zu investieren.

Verwaltet wird der Fonds über Warburg Invest KAG ­‐ einer 100-prozentigen Tochter der Hamburger Privatbank M.M.Warburg & CO und der Vermögensverwaltung Focam AG aus Frankfurt. (nl)

Foto: Frank Seifert

3 Kommentare

  1. “doppelter Kommentar wurde gefunden”, es sieht so aus als ob du schon mal geschrieben hast. Was soll dieser Unsinn, ich hatte noch nie geschrieben. Vermutlich sind aber sehr viele der gleichen Meinung wie ich.

    Kommentar von Klaus Uschner — 27. September 2017 @ 09:27

  2. Ich lasse mich nicht mehr von Namen leiten wie Dirk Müller oder Max Otte. Ich hatte Börsenbriefe von ihnen und habe ihre Fonds beobachtet nachdem ich ihre Börsenbriefe gekündigt hatte. Diese Leute sind keine Hilfe für Börsenneulinge, sie sind eher ihr Untergang. Diese Leute verdienen kein Geld mit ihren Fonds, sie verdienen Geld mit untauglich Ratschlägen.

    Kommentar von Klaus Uschner — 27. September 2017 @ 09:24

  3. Hallo,
    ich bin seit 1996, also seit der T-Aktie (nicht für 103,50)gekauft), im Aktien bzw. Fond-Geschäft; habe in der Zeit mehrere Aktien bzw.Fonds,
    gekauft bzw. verkauft, meistens mit Gewinn, ab 05/2015 habe ich den Dirk Müller Premium Aktien Fond gekauft, detzeiot 9,05% Verlust, meine anderen Fonds DWS Deutschland bzw. DJE Substanz u.Dividende (J.Ehrhardt) habe in mehreren Jahren schöne Gewinne bisher abgeworfen, einen Vergleich möchte ich jetzt nicht herbeiführen und den Dirk Müller Fond komentieren,
    wie soll ich anfangen? Ein Fond braucht immer eine bestimmte Zeit sich zu entwickeln oder der große Dirk Müller mit der “Klappe” müsste er sich schon mit 40% (sh. DJE bzw DWS) entwickelt haben. Man kann nur abwarten und hoffen und auf die große Klappe weiter vertrauen, ich warte halt ab!!!
    mfg
    Helmut Gayer

    Kommentar von Helmut Gayer — 5. Januar 2017 @ 18:18

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 09/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

PKV – Nachhaltige Geldanlage – Wohnen auf Zeit – Hitliste der Maklerpools

Ab dem 16. August im Handel.

Special Investmentfonds

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Nachhaltig anlegen: Mehr Rendite mit gutem Gewissen
Gewinne im Fokus: Die besten Dividenden-Fonds

Versicherungen

Morgen & Morgen analysiert Krankentageldtarife: Nur drei “Ausgezeichnet”

Das unabhängige Analysehaus Morgen & Morgen hat sich erstmals die Bedingungswerke der Krankentagegeldtarife vorgenommen. Untersucht wurden 90 Tarife von 32 Anbietern. Ernüchterndes Ergebnis: Lediglich die sechs Tarife der drei Anbieter Barmenia, Concordia und Deutsche Familienversicherung erhielten eine Fünf-Sterne-Bewertung. Dagegen kamen 57 Tarife nicht über drei Sterne hinaus.

mehr ...

Immobilien

LEG Immobilien erwirbt 3.750 Wohnungen in Nordrhein-Westfalen

Der Immobilienkonzern LEG kauft weiter zu. Wie das im M-Dax notierte Unternehmen am Dienstag mitteilte, wird es 3.750 Wohnungen in Nordrhein-Westfalen vom Konkurrenten Vivawest übernehmen.

mehr ...

Investmentfonds

Factor Investing: Value ist immer auch Growth

Zum Stichwort Value fällt wohl als erstes der Name Warren Buffett. Factor-Investing-Strategien gehen jedoch anders vor. Was ist Value-Investing eigentlich und wo lauern die Fallen? Teil drei der Cash.-Online Reihe zum Thema Factor Investing. Gastbeitrag von Alexandra Morris, Skagen Funds.

mehr ...

Berater

Bankberater genießen hohes Vertrauen

Junge Bundesbürger zeigen beim Thema Geldanlage trotz Online-Affinität und großem Informationsangebot im Internet ein starkes Bedürfnis nach persönlicher Beratung. Zu diesem Ergebnis kommt eine Postbank-Studie, für die 3.100 Personen befragt wurden.

mehr ...

Sachwertanlagen

Publity kauft in Schwaben zu

Die Leipziger Publity AG hat eine vollvermietete Büroimmobilie in Sindelfingen bei Stuttgart erworben. Das Multi-Tenant-Objekt wurde im Jahr 1992 erbaut und verfügt über insgesamt knapp 6.500 Quadratmeter Mietfläche.

mehr ...

Recht

Bauern müssen bei Rentenbeginn Hof nicht abgeben

Landwirte dürfen vom Staat nicht dazu verpflichtet werden, bei Renteneintritt ihren Hof abzugeben. Dies sei verfassungswidrig, entschied das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe in einem am Donnerstag veröffentlichten Beschluss vom 23. Mai über zwei Verfassungsbeschwerden.

mehr ...