Anzeige
Anzeige
22. Juni 2017, 06:59
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Euroswitch setzt mit neuem Fonds auf Liquid Alternatives

Euroswitch hat einen Absolute-Return-Dachfonds aufgelegt, der über einen rollierenden 12-Monats-Zeitraum eine positive Rendite unabhängig von der Kapitalmarktsituation erwirtschaften soll.

T Boeckelmann-Kopie in Euroswitch setzt mit neuem Fonds auf Liquid Alternatives

Thomas Böckelmann, Euroswitch: “Anleihenmärkte stehen vor fundamentalem Umbruch.”

Der neue Fonds weist eine ähnlich risikoaverse Anlagecharakteristik auf wie der Dachfonds EuroSwitch Defensive Concepts, der aufgrund seiner obligatorisch hohen Gewichtung in Staatsanleihen der Eurozone am 29. Mai 2017 geschlossen und am selben Tag auf den neuen Fonds übertragen wurde. “Nach Jahrzehnten fallender Zinsen stehen die Anleihenmärkte vor einem fundamentalen Umbruch. Anlagen in Anleihen und speziell Euro-Staatsanleihen sind prinzipiell risikoreicher als früher”, kommentiert Thomas Böckelmann, Geschäftsführer und leitender Portfoliomanager der Euroswitch, die strategische Ausrichtung. War ein Fonds mit defensiver Anlagecharakteristik früher durch einen hohen Anleiheanteil definiert, müsse der Fondsmanager heutzutage anders anlegen, um weiterhin dem Anlagebedürfnis defensiv orientierter Anleger entsprechen zu können. Die Auflegung des Dachfonds sei somit ein folgerichtiger konsequenter Schritt gewesen.

Risikostreuung über einzelne Strategien

Zur Erreichung des Anlageziels engagiert sich der Fonds überwiegend in der Vermögensklasse der Liquid Alternatives, die es dem Investmentteam erlauben, auch von fallenden Märkten zu profitieren und den Fonds gegenüber allzu großen Marktschwankungen zu immunisieren. Bei der Portfoliokonstruktion stehen dabei die Risikodiversifizierung über einzelne Strategien und die geringe Korrelation der einzelnen Fondskonzepte im Vordergrund. Das Investmentuniversum umfasst nach Rendite-Risiko-Profilen kategorisierte Strategien wie marktneutral, opportunistisch, ereignisorientiert, volatilitätsorientiert sowie Multi-Strategien. Engagements in anderen Vermögensklassen, insbesondere traditionelle Anlageklassen wie Gold und Anleihen, können zur Risikodiversifizierung und Absicherung Berücksichtigung finden.

“Wir halten unsere Maßnahme angesichts des Paradigmenwechsels an den Anleihemärkten für geboten und sind überzeugt, mit unserer Anlagestrategie einen nachhaltigen Mehrwert in diesem für vorsichtige Anleger herausfordernden Kapitalmarktumfeld zu bieten. Unsere Strategie kommt bereits für ausgewählte gehobene Privatkundschaft als Managed Account erfolgreich zum Einsatz”, so Böckelmann. (fm)

 

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 12/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Reform der Betriebsrente – VV-Fonds – Crowdinvesting – Maklerpools

Ab dem 23. November im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Lebensversicherung: Unternehmen im Qualitäts-Check

Der Run-Off von Lebensversicherungsbeständen hält derzeit die gesamte Branche in Atem. Das verunsichert natürlich auch die Verbraucher. Ein aktuelles Rating des Instituts für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) zeigt, welche Versicherer dem momentanen Marktumfeld am besten gewachsen sind.

mehr ...

Immobilien

Rendite mit Fußball und Co.

Die Vermarktung von Sportereignissen wächst, der Profisport wird zu einem gewaltigen Wirtschaftsfaktor. Ein neuer Fonds des Bankhauses Donner & Reuschel will von diesem Trend profitieren und investiert in Medienrechte, Private-Equity-Beteiligungen und Sportimmobilien.

mehr ...

Investmentfonds

Bouffier: “Frankfurt wird auch ohne die Bankenaufsicht vom Brexit gestärkt”

Die Europäische Bankenaufsicht wird von London nach Paris verlegt. Doch wird diese Entscheidung aus Brüssel Frankfurt nicht schaden. Das betonte der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier im Interview mit der FAZ.

mehr ...

Berater

DEMV bietet IDD-konforme Beratungsdokumentation

Wie der Deutsche Maklerverbund (DEMV) mitteilt, hat er sein Maklerverwaltungsprogramm überarbeitet. Das Programm “Professional works 3.0” ermöglicht Versicherungsmaklern eine IDD-gerechte Beratungsdokumentation.

mehr ...

Sachwertanlagen

WIDe erhält Voll-Lizenz als KVG

Die Finanzaufsicht BaFin hat der WIDe Wertimmobilien Deutschland Fondsmanagement GmbH die Erlaubnis zum Geschäftsbetrieb als externe Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) nach dem KAGB erteilt.

mehr ...

Recht

BGH: Riester-Verträge mit staatlicher Förderung nicht pfändbar

Verträge für die Riester-Rente sind nach einer Entscheidung des Bundesgerichtshofs (BGH) nicht pfändbar, wenn sie staatlich gefördert wurden. Entscheidend sei, dass die Ansprüche nicht übertragbar sind, begründete der für Insolvenzrecht zuständige IX. Senat in Karlsruhe einen entsprechenden Beschluss.

mehr ...