Anzeige
22. Juni 2017, 06:59
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Euroswitch setzt mit neuem Fonds auf Liquid Alternatives

Euroswitch hat einen Absolute-Return-Dachfonds aufgelegt, der über einen rollierenden 12-Monats-Zeitraum eine positive Rendite unabhängig von der Kapitalmarktsituation erwirtschaften soll.

T Boeckelmann-Kopie in Euroswitch setzt mit neuem Fonds auf Liquid Alternatives

Thomas Böckelmann, Euroswitch: “Anleihenmärkte stehen vor fundamentalem Umbruch.”

Der neue Fonds weist eine ähnlich risikoaverse Anlagecharakteristik auf wie der Dachfonds EuroSwitch Defensive Concepts, der aufgrund seiner obligatorisch hohen Gewichtung in Staatsanleihen der Eurozone am 29. Mai 2017 geschlossen und am selben Tag auf den neuen Fonds übertragen wurde. “Nach Jahrzehnten fallender Zinsen stehen die Anleihenmärkte vor einem fundamentalen Umbruch. Anlagen in Anleihen und speziell Euro-Staatsanleihen sind prinzipiell risikoreicher als früher”, kommentiert Thomas Böckelmann, Geschäftsführer und leitender Portfoliomanager der Euroswitch, die strategische Ausrichtung. War ein Fonds mit defensiver Anlagecharakteristik früher durch einen hohen Anleiheanteil definiert, müsse der Fondsmanager heutzutage anders anlegen, um weiterhin dem Anlagebedürfnis defensiv orientierter Anleger entsprechen zu können. Die Auflegung des Dachfonds sei somit ein folgerichtiger konsequenter Schritt gewesen.

Risikostreuung über einzelne Strategien

Zur Erreichung des Anlageziels engagiert sich der Fonds überwiegend in der Vermögensklasse der Liquid Alternatives, die es dem Investmentteam erlauben, auch von fallenden Märkten zu profitieren und den Fonds gegenüber allzu großen Marktschwankungen zu immunisieren. Bei der Portfoliokonstruktion stehen dabei die Risikodiversifizierung über einzelne Strategien und die geringe Korrelation der einzelnen Fondskonzepte im Vordergrund. Das Investmentuniversum umfasst nach Rendite-Risiko-Profilen kategorisierte Strategien wie marktneutral, opportunistisch, ereignisorientiert, volatilitätsorientiert sowie Multi-Strategien. Engagements in anderen Vermögensklassen, insbesondere traditionelle Anlageklassen wie Gold und Anleihen, können zur Risikodiversifizierung und Absicherung Berücksichtigung finden.

“Wir halten unsere Maßnahme angesichts des Paradigmenwechsels an den Anleihemärkten für geboten und sind überzeugt, mit unserer Anlagestrategie einen nachhaltigen Mehrwert in diesem für vorsichtige Anleger herausfordernden Kapitalmarktumfeld zu bieten. Unsere Strategie kommt bereits für ausgewählte gehobene Privatkundschaft als Managed Account erfolgreich zum Einsatz”, so Böckelmann. (fm)

 

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Urteil: Versicherer dürfen sich Vergleichsportalen nicht entziehen

Versicherer dürfen sich dem Kfz-Versicherungsvergleich von Check24 nicht entziehen. Das urteilte jetzt das Landgericht Köln (Aktenzeichen 31 O 376/17) und wies dahingehend die Klage der Huk-Coburg gegen das Münchner Vergleichsportal zurück.

mehr ...

Immobilien

Ab auf die Insel: Privatinsel in Irland steht zum Verkauf

Wer schon immer von einer eigenen Insel geträumt hat, könnte sich diesen Traum in Irland erfüllen – das nötige Kapital vorausgesetzt. Die Privatinsel “Horse Island” steht zum Verkauf, mitsamt einem gerämigen Anwesen. Sogar ein Hubschrauberlandeplatz steht zur Verfügung.

mehr ...

Investmentfonds

Was Bella Italia noch retten kann

Italien ist praktisch pleite und braucht eine europäische Lösung. Eine italienische und damit finale Euro-Krise ist aller Voraussicht nach nicht das, was Brüssel will. Die Halver-Kolumne 

mehr ...
18.10.2018

Aufstieg der ETFs

Berater

JDC bietet Webinare zur neuen DIN-Norm in der Finanzberatung

Die neue DIN 77230 “Basis-Finanzanalyse für Privathaushalte” ersetzt die bisherige DIN SPEC 77222. Die neue Norm nimmt sich, wie ihr SPEC-Vorläufer, die Basisanalyse der Finanzen von Privathaushalten vor. Jung, DMS & Cie. bietet deshalb Webinare für Vertriebspartner an, um auf die neue DIN-Norm zu schulen. 

mehr ...

Sachwertanlagen

P&R–Insolvenz: Über 4.500 Gläubiger in Münchner Olympiahalle

Für die ersten Gläubigerversammlungen der insolventen deutschen P&R-Gesellschaften fanden sich in dieser Woche 4.500 Gläubiger in der Münchner Olympiahalle ein. Was geschah dort?

mehr ...

Recht

Falling down: Wer haftet bei rutschigen Bürgersteigen?

Der Herbst und das liebe Laub. Was im Sonnenschein auf den Bäumen noch schön aussieht, kann am Boden schnell zur Gefahr werden. Wird Laub nicht beseitigt und führt zu Unfälle, kann’s teuer werden. Mal ganz abgesehen von dem drohenden Ärger mit der Justiz. Worauf Mieter und Hausbesitzer jetzt achten sollten.

 

mehr ...