Henderson legt neuen Absolute-Return-Fonds auf

Der Vermögensverwalter Henderson Global Investors baut seine Angebotspalette aus und bringt eine neue Absolute-Return-Strategie auf den Markt. Der in Luxemburg ansässige Fonds setzt auf positive Erträge unabhängig von der Entwicklung an den Aktienmärkten.

Henderson erweitert seine Angebotspalette um eine Absolute-Return-Strategie.
Henderson erweitert seine Angebotspalette um eine Absolute-Return-Strategie.

Die Strategie des neuen Fonds verfolgt einen Best-Ideas-Ansatz, bei dem die jeweils besten Long/Short Ideen ausgewählter Aktien-Investmentteams von Henderson kombiniert werden. Anschließend wird aus diesen mit Hilfe einer Pair-Trading-Strategie ein marktneutrales Gesamtportfolio erstellt.

Unabhänige Erträge

Die Kompetenz und das Geschick der einzelnen Fondsmanager lassen sich auf diese Weise am besten erfassen, während gleichzeitig sichergestellt wird, dass die angestrebten Erträge unabhängig von der Entwicklung des Gesamtmarktes erzielt werden können. Die Auswahl der im neuen Fonds berücksichtigten Investmentteams erfolgt über ein unabhängiges Gremium.

Greg Jones, Managing Director EMEA Distribution, sagte: „Die Auflegung des neuen Fonds reflektiert die Nachfrage unserer Kunden nach einer Absolute-Return-Strategie mit geringer Volatilität. Die isolierte Nutzung der spezifischen Kompetenz erfahrener Fondsmanager durch Bildung von Pair-Trades bietet ein erhebliches Potenzial, für unsere Kunden Alpha zu erwirtschaften. Im Sinne einer marktneutralen Strategie erwarten wir über einen vollen Börsenzyklus eine nur minimale Korrelation mit den Aktienmärkten.“ (tr)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.