Anzeige
28. Februar 2017, 12:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

So finden Sie aussichtsreiche Nebenwerte

In den vergangenen Jahren konnten Nebenwerte die Titel aus dem Dax im Schnitt deutlich übertreffen. Nebenwerte sind daher interessant für jeden Anleger. Allerdings müssen einige Hausaufgaben bei der Anlage gemacht werden.

Nebenwerte

Gerade Nebenwerte bieten gute Chancen auf große Kursgewinne.

Ein wichtiges Kriterium für die Investition in Nebenwerte ist eine fundamentale Analyse.

Hierbei ist es wichtig, dass man Aktien mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis erwirbt. Wichtige Indikatoren hierfür sind das KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis), der Buchwert je Aktie sowie das Kurs-Umsatz-Verhältnis.

Entscheidend ist zudem wie stark die Margen, insbesondere bei der Kennziffer EBIT (Gewinn vor Steuern und Zinsen), sind. Ist ein Unternehmen gemessen an der Ertragskraft besser aufgestellt, so ist es keinesfalls verkehrt auch einen Bewertungsaufschlag zu zahlen.

Wachstum ist besonders wichtig

Wichtig für die Kursentwicklung eines Titels ist die zukünftige Umsatz- und Ertragsentwicklung. Sind die Perspektiven gut, so kann ein Wertpapier trotz einer bereits hohen Bewertung massiv steigen.

Ein wichtiger Indikator für den zukünftigen Erfolg sind die Analystenschätzungen, die auf diversen Finanzportalen regelmäßig veröffentlicht werden. Natürlich ist es für jeden Investor wichtig, zu überprüfen, wie plausibel diese Experteneinschätzungen sind.

Ist der Markt, in dem das Unternehmen tätig ist, in einem Aufwärtstrend? Wie ist die Konkurrenzsituation in der Branche? Wie gut sind die Produkte der Firma? Wie erfolgreich war das Management in der Vergangenheit? Dies sind nur einige von vielen Fragen, die sich ein erfolgreicher Investor stellen muss.

Seite zwei: Ausreichende Liquidität

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Neuer Vertriebsvorstand für Interrisk: Stephan übernimmt

Die InterRisk bereitet sich frühzeitig auf einen Wechsel im Vorstand vor. Nach mehr als 33 Berufsjahren bei den InterRisk-Gesellschaften, davon 28 Jahre als verantwortlicher Vorstand für das Ressort „Vertrieb und Marketing“, wird Dietmar Willwert im Mai 2020 mit Erreichen der Altersgrenze planmäßig in Ruhestand gehen.

mehr ...

Immobilien

Hausbau: Wie sich Bereitstellungszinsen gering halten lassen

Bereitstellungszinsen können sich beim Hausbau schnell zum Kostentreiber entwickeln. Vor allem in der aktuell angespannten Marktsituation, wo Bauarbeiten oft erst sechs bis neun Monate nach Unterzeichnung des Vertrags beginnen, sollte man auf diese Extragebühren beim Baukredit besonders achten.

mehr ...

Investmentfonds

Ende des Handelskriegs?

China wählt einen ungewöhnlichen Weg, um den Handelsstreit mit den USA zu beenden. Nach Berichten des Nachrichtenportals “Bloomberg” will das Land US-Waren kaufen, um das Defizit auszugleichen. Das Angebot sei bereits von Anfang Januar.

mehr ...

Berater

Recruiting: Mit Jobstory die Richtigen finden

Die Suche nach Mitarbeitern ist nichts anderes als die Suche nach einem Lebenspartner. Wie kann dieses Unterfangen erfolgreich gestaltet werden?

Gastbeitrag von Hans Steup, Versicherungskarrieren

mehr ...

Sachwertanlagen

Kapital in zehn Jahren fast verfünffacht

Die Paribus-Gruppe hat die Fondsimmobilie des SCM Capital GmbH & Co. KG Renditefonds V – Hamburg Wohnen sowie abgespaltene Grundstücksteile verkauft. Der Gesamtrückfluss an die Fondsanleger ist beachtlich.

mehr ...

Recht

BVI: Studie bestätigt Kostentransparenz bei Fonds

Der deutsche Fondsverband BVI bewertet die jüngste ESMA-Studie zu Kosten und Wertentwicklung von Finanzprodukten für Privatanleger positiv.

mehr ...