Anzeige
21. März 2017, 09:41
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Ökoworld setzt auf Trinkwasser als wertvolle Ressource

Seit 24 Jahren findet regelmäßig am 22. März der Weltwassertag statt. Der Stellenwert des blauen Goldes nimmt stetig zu, was auch Investmentchancen eröffnet. Auch Ökoworld ist in diesem Bereich stark engagiert.

A-Nedim-Kaplan-Kopie in Ökoworld setzt auf Trinkwasser als wertvolle Ressource

Nedim Kaplan betont die Knappheit von Trinkwasser als Ressource.

Unternehmen, in die Ökoworld investiert, müssen Teil der Lösung und dürfen nicht Teil des Problems sein. Die passenden Unternehmen werden über Positivkriterien identifiziert. Zu den Positivkriterien gehören entsprechend der schonende Umgang mit der Ressource Wasser beziehungsweise der Schutz natürlicher Wasserreservoirs. Hierzu zählen zum Beispiel auch Unternehmen aus den Bereichen grundwasserschützendes Recycling von Industriemetallen, chemischen Abfällen oder Krankenhausabfällen. Grundsätzlich in Frage kommen auch Unternehmen, die sich um den Schutz des Grundwassers vor Schadstoffeintrag verdient machen, um die wassereffiziente Lebensmittelproduktion oder die umwelt- und wasserschonende Elektronikproduktion.

Süßwasser ist knapp

Nedim Kaplan, Portfoliomanager des Ökoworld Water for Life, äußert: “Seit Apollo 8 am 24. Dezember 1968 als erste Weltraumkapsel den Mond umrundete, hat sich die Vorstellung der Menschheit von unserem Heimatplaneten entscheidend verändert. Eine Farbfilm-Kamera an Bord von Apollo 8 lieferte uns den Beweis, dass sich unser Heimatplanet inmitten eines schwarzen Hintergrundes in einem leuchtenden Blau präsentiert. Seitdem ist vom Blauen Planeten die Rede. Etwa 70 Prozent der Erde wird von diesem strahlenden Blau in Form von Ozeanen, Seen und Flüssen bedeckt, unseren Quellen des Lebens. Genau nach dieser Farbe sehnen sich Forscher, wenn sie mit ihren Weltraumteleskopen Ausschau halten nach Planeten bzw. Exoplaneten suchen, die erdähnliches Leben ermöglichen könnten. Selbst für kleinere, unbemannte Raumschiffe sind das unerreichbare Weiten. Wir dürfen uns keine Illusionen machen. Unser Blauer Planet wird für viele weitere Generationen unsere alternativlose Heimat bleiben. Wir müssen mit dem einzigartigen und kostbaren Wasser, welches als Süßwasserressource unser Überleben sichert, sinnvoll und vorausschauend wirtschaften, denn es ist nur zu 0,3 Prozent am Gesamtwasservorkommen als Trinkwasser erschließbar. Unsere Wasserinvestments leisten einen wertvollen Beitrag dazu und bieten interessante Perspektiven für Anleger.“ (tr)

Foto: Ökoworld

1 Kommentar

  1. Wird Geld verdient an der Wasserknappheit?

    Kommentar von Pfletschinger Barbara — 13. April 2017 @ 18:24

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 09/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

PKV – Nachhaltige Geldanlage – Wohnen auf Zeit – Hitliste der Maklerpools

Ab dem 16. August im Handel.

Special Investmentfonds

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Nachhaltig anlegen: Mehr Rendite mit gutem Gewissen
Gewinne im Fokus: Die besten Dividenden-Fonds

Versicherungen

Cigna-Milliardenzukauf: Icahn gibt Widerstand auf

Der streitlustige Investor Carl Icahn hat den Widerstand gegen eine milliardenschwere Übernahme im US-Gesundheitssektor aufgegeben. Er werde sich nicht mehr länger gegen die Übernahme des Dienstleisters Express Scripts durch den US-Krankenversicherer Cigna stellen, teilte er am Montagabend in New York mit.

mehr ...

Immobilien

EPX: Stärkster Anstieg der Wohnungspreise seit zwei Jahren

Die Preise für Eigentumswohnungen sind im Juli 2018 im Vergleich zum Vormonat laut der aktuellen Auswertung des Europace Hauspreis-Index EPX um 2,38 Prozent und damit überdurchschnittlich stark gestiegen. Die Zuwächse bei Häusern fielen deutlich geringer aus.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche Wirtschaft wächst weiter

Wirtschaftswachstum trotz schwacher Exporte; die Konjunktur Deutschlands entwickelte sich im zweiten Quartal überraschend gut. Das liege nicht nur am hohen privaten Konsum und Unternehmensinvestitionen. Für das Gesamtjahr 2018 ist die Prognose jedoch weniger positiv als die Entwicklung des ersten Halbjahres.

mehr ...

Berater

Bankberater genießen hohes Vertrauen

Junge Bundesbürger zeigen beim Thema Geldanlage trotz Online-Affinität und großem Informationsangebot im Internet ein starkes Bedürfnis nach persönlicher Beratung. Zu diesem Ergebnis kommt eine Postbank-Studie, für die 3.100 Personen befragt wurden.

mehr ...

Sachwertanlagen

Zweitmarkt: Reger Schiffsfonds-Handel

Die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG verzeichnet einen für die Jahreszeit lebhaften Handelsmonat Juli. Bei Schiffsfonds kam es zu besonders vielen Vermittlungen und einem hohen Nominalumsatz.

mehr ...

Recht

Bauern müssen bei Rentenbeginn Hof nicht abgeben

Landwirte dürfen vom Staat nicht dazu verpflichtet werden, bei Renteneintritt ihren Hof abzugeben. Dies sei verfassungswidrig, entschied das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe in einem am Donnerstag veröffentlichten Beschluss vom 23. Mai über zwei Verfassungsbeschwerden.

mehr ...