26. März 2018, 09:24
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Die drei Fehler der ETF-Anlage

So warnt Morningstar beispielsweise vor dem Euro Stoxx Telecom 30-15: “Dieser Sektor-Index für Telekomwerte zählt zu den am wenigsten diversifizierten Aktienindizes in Europa. Er ist mit nur zwölf Titeln extrem konzentriert. Die Deutsche Telekom macht sage und schreibe knapp 30 Prozent des Indexgewichts aus”, sagt Ali Masarwah, Chefredakteur für die deutschsprachigen Seiten von Morningstar.

Weitere Fehler

Aufpassen müssen Investoren laut Masarwah auch bei Schwellenländern-Indizes, ob diese aufgrund der flacheren Märkte genügend diversifiziert sind. Umfassen die Indizes mehrere Länder sollten Investoren prüfen, ob ein bestimmtes Land stark übergewichtet ist. Die genauen Ergebnisse der Morningstar-Analyse und welche Alternativen es zu den genannten Indizes gibt, sind über die Morningstar-Website verfügbar.

Investieren Anleger in mehrere Indizes könnten sie das gegenteilige Problem haben: Überdiversifikation. Je besser ein Portfolio bereits diversifiziert ist, desto weniger Nutzen bringt ein zusätzliches Asset. Ab einer gewissen Anzahl von einzelnen Titeln oder auch Fonds übersteigen die Kosten den positiven Effekt zusätzlicher Streuung.

Wie bei allen Anlageprodukten gilt auch bei ETFs, dass Anleger, ihr gesamtes Portfolio betrachten müssen. Es ist wichtig, dass dieses über verschiedene Regionen, Sektoren und Anlageklassen gestreut ist und Klumpenrisiken vermieden werden. Zusätzlich kann es passieren, dass Werte wie Apple oder Alphabet im Gesamtportfolio übergewichtet sind, da sie sich in verschiedenen Indizes wiederfinden. (kl)

Foto: Shutterstock

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



 

Versicherungen

DISQ: Wer die Nase im Rennen um die beste Kfz-Versicherung vorne hat

Wer in Deutschland ein Auto fahren will, der muss es auch versichern. Welche Anbieter von Kfz-Versicherungen ihre Kunden besonders zufrieden stellen, hat das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) herausgefunden.

mehr ...

Immobilien

London: Wo Millennials, X-Generation und Babyboomer Wohnimmobilien kaufen

Laut der neuesten Analysen der „Wealth Report Insight Series“ des internationalen Immobilienberatungsunternehmens Knight Frank gaben Millennials 2018 insgesamt 3,89 Mrd. Euro (3,47 Mrd. GBP) für den Erwerb von Wohnimmobilien in exklusiven Lagen in Central London aus.

mehr ...

Investmentfonds

ÖKOWORLD bietet Eltern und Großeltern den passenden politischen Investmentfonds

Der Zusammenschluss „Parents for Future“ ist eine wirkungsvolle Initiative, die jungen Menschen der “Fridays für Future”-Bewegung in ihren Forderungen nach einer konsequenten Klima- und Umweltschutzpolitik unterstützt. Der ROCK ´N `ROLL FONDS von ÖKOWORLD ist als erster Elternfonds der Welt ist genau für diese Community gemacht.

mehr ...

Berater

Zurich übernimmt Berliner Insurtech dentolo

Mit dem Erwerb des Berliner Insurtech dentolo stärkt die Zurich Gruppe Deutschland ihren Direktversicherer DA Direkt bei der  strategischen Weiterentwicklung mit dem vorgesehenen Einstieg in das Geschäft mit Zahnzusatzversicherungen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Savills IM erwirbt deutsches Logistikportfolio

Savills IM erwirbt drei Umschlaghallen in Deutschland mit insgesamt run 15.400 qm Mietfläche. Derzeitig ist das Objekt noch vollständige und langfristig an die Deutsche Post Immobilien GmbH vermietet.

mehr ...

Recht

BGH entscheidet über zeitliche Festlegung von Rechtsschutzfällen

Wann ist eine Rechtsschutzversicherung zur Zahlung verpflichtet? Mit dieser Frage musste sich der Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) Anfang dieses Monats auseinandersetzen.

mehr ...