20. April 2018, 13:49
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Wurde der Vix manipuliert?

Der Volatilitätsindex Vix wurde möglicherweise erneut manipuliert. Gerade einmal zwei Monate, nachdem ein Whistleblower behauptet hat, dass der Börsencrash im Februar  eine Folge von Manipulationen des Index war.

Chart-manipulation-smartphone-shutterstock 571555303 in Wurde der Vix manipuliert?

Die Schwankungen des Vix sind wahrscheinlich auf Manipulation durch einen oder mehrere Händler zurückzuführen.

Ungewöhnlich stark stieg der Volatilitätsindex auf den S&P 500 (Vix) am Mittwoch, über zehn Prozent in wenigen Minuten. Zeitgleich fand eine Auktion statt, in der die Preise für Derivate auf den Vix bestimmt werden. Das meldete die Financial Times noch am selben Tag.

Der Index gilt als Angstbarometer der Wall Street. Steigt er, sollte auch der amerikanische Aktienindex S&P 500 schwanken, doch dieser blieb ruhig.

Vix in Wurde der Vix manipuliert?

Hintergrund des steigenden Vix ist anscheinend eine Wette im Optionsmarkt. Laut Daten des Analysehauses Macro Risk Advisors (MRA) hat ein Händler oder eine Gruppe von Händlern Optionen für über 2,1 Milliarden US-Dollar darauf gekauft, dass der S&P 500 im nächsten Monat über die Hälfte fällt.

Zweite Manipulation innerhalb weniger Monate

“Es ist sehr ungewöhnlich, dass Handelsmuster plötzlich auftreten. Jemand hat viel Geld für Optionen gezahlt, die in einem Monat wahrscheinlich wertlos auslaufen”, sagt Pravit Chintawongvanich, Leiter Derivate-Strategien bei MRA. “Die Erklärung ist, dass diese Person bereit war, Geld beim Optionshandel zu verlieren, um Geld mit Vix-Derivaten zu verdienen.”

Der Vix basiert auf den Preisen von Optionen auf den S&P 500, er soll die implizite Volatilität des Aktienindex abbilden. So steigt der Vix, wenn die Aktienkurse sinken.

Erst im Februar behauptete ein Whistleblower der Crash an den Börsen sei durch Manipulationen des Vix ausgelöst worden. Er lies seinen Anwalt einen Brief an die Commodity Futures Trading Commission geschrieben, in dem die Manipulation erklärt wird. (kl)

Foto: Shutterstock

 

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Verbraucher wissen kaum, was Beratung kostet

Nur wenige Verbraucher kennen die tatsächlichen Kosten bei Abschluss einer privaten Rentenversicherung. Gleichzeitig sind Nettoversicherungen als Alternative zu Provisionstarifen immer noch nicht in der Breite bekannt. Viele Kunden wissen nicht, ob sie diese Produkte bei ihrem Finanzberater oder ihrer Versicherungsgesellschaft abschließen können.

mehr ...

Immobilien

Senioren-Immobilien: Betreiber erobern den Markt zurück

In den ersten sechs Monaten dieses Jahres hat sich am Markt für Senioren-Immobilien der Trend des letzten Jahres weiter verfestigt: Die Übernahmen von Betreibergesellschaften durch Private Equity-Gesellschaften sind deutlich zurückgegangen, die Zahl der Betreiber-Transaktionen ist stark gestiegen.

mehr ...

Investmentfonds

„Das Unternehmen ist das entscheidende Investment“

Der Handelskonflikt zwischen den USA und China scheint beinahe täglich größere Kreise zu ziehen und Anleger immer stärker zu verunsichern. Cash. sprach mit Thomas Lehr, Kapitalmarktstratege beim Vermögensverwalter Flossbach von Storch, wie sich Anleger jetzt verhalten sollen und welcher Ausgang des Konflikts realistisch ist.

mehr ...

Berater

“Es stehen noch viele Innovationen aus”

Der Sektor Medizintechnik verzeichnet seit Jahren hohe Wachtumsraten. Cash. befragte Marc-André Marcotte, Partner des Private Equity Teams von Sectoral Asset Management, zu den Perspektiven und was bei Investments in diesen Bereich besonders wichtig ist.

mehr ...

Sachwertanlagen

Deutsche Investment erwirbt Wohnanlage in Berlin-Neukölln

Die Deutsche Investment Kapitalverwaltungsgesellschaft hat in Berlin-Neukölln eine Wohnanlage mit 286 Wohn- und zwei Gewerbeeinheiten auf rund 16.500 Quadratmetern Mietfläche erworben. Der Ankauf erfolgte im Rahmen eines Individualmandats für einen institutionellen Investor, welchen die Deutsche Investment im Verbund mit der EB GROUP betreut. Verkäufer ist eine private Eigentümergemeinschaft. Der Nutzen-/Lastenwechsel erfolgt voraussichtlich zum 1. Oktober 2019. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

mehr ...

Recht

Gesetzlicher Unfallschutz greift auch bei Probearbeit

Der Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung gilt auch an Probearbeitstagen. Das geht aus einem Urteil des Bundessozialgerichts (BSG) in Kassel von Dienstag hervor.

mehr ...