7. Juli 2019, 07:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Übergabe des Staffelstabs: Dr. Sebastian Reddemann folgt auf Dietrich Werner

Seit 01. Juli 2019 führt Dr. Sebastian Reddemann als neuer Vorstand Komposit die VHV Allgemeine Versicherung AG. Sein Vorgänger, Dietrich Werner, verlässt das Unternehmen zum Ende des Jahres.

Vhv-hauptgebaeude in Übergabe des Staffelstabs: Dr. Sebastian Reddemann folgt auf Dietrich Werner

Hauptgebäude der Zentrale der VHV Versicherung in Hannover

Der Aufsichtsrat der VHV Allgemeine Versicherung AG hat Dr. Sebastian Reddemann (37) mit Wirkung zum 01.07.2019 zum Nachfolger von Dietrich Werner (63) als Vorstand Komposit berufen.

Dietrich Werner wird sein Ressort nach über zwanzigjähriger, erfolgreicher Vorstandstätigkeit zum 01.07.2019 an Dr. Reddemann übergeben und zum Ende des Jahres 2019 in den Ruhestand wechseln.

Bereits lange Erfahrung bei der VHV

Dr. Sebastian Reddemann, Diplom-Mathematiker, Master of Advanced Studies (Mathematik und Theoretische Physik) und promovierter Wirtschaftswissenschaftler, ist seit 2014 für die VHV Gruppe tätig.

Er begann nach einer Position in der Deutschen Bank als quantitativer Risiko-Analyst seine Tätigkeit in der VHV als Assistent des Vorstandsvorsitzenden, übernahm dann die Leitung der Gruppe SHU Strategie und Steuerung und wechselte danach als Abteilungsleiter in den Bereich Kraftfahrt Gewerbe.

„Dr. Sebastian Reddemann hat sich in den unterschiedlichen Funktionen für die VHV Gruppe erfolgreich bewährt. Wir freuen uns, dass wir mit ihm einen ausgewiesenen Experten aus dem eigenen Haus für dieses wichtige Ressort berufen konnten und wünschen ihm für seine neuen Aufgaben alles Gute und viel Erfolg,“ erläutert Uwe H. Reuter, Aufsichtsratsvorsitzender der VHV Allgemeine und Vorstandsvorsitzender der VHV Gruppe.

„Wir wünschen Dietrich Werner alles erdenklich Gute für seinen neuen Lebensabschnitt.“

„Unser Dank gilt Dietrich Werner, der den Erfolg der VHV über Jahrzehnte mitgeprägt hat. Er steht im besonderen Maße für das Renommée der VHV als führender deutscher Bauspezialversicherer.“ so Reuter weiter.

Als verantwortlicher Vorstand und ausgewiesener Haftpflichtexperte hat Dietrich Werner die Unternehmenspolitik der VHV zur Stärkung der Sicherheit in der Baubranche auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten nachdrücklich entwickelt und vertreten.

Dazu gehören innovative Versicherungslösungen speziell für die Belange der Bauwirtschaft sowie eine kompetente, partnerschaftliche und verlässliche Begleitung unserer Kunden in der Baubranche.

Gleichzeitig engagiert sich Dietrich Werner für die VHV in der Bau- und Bauschadensforschung und fördert Themen und innovative Entwicklungen rund um die Bauqualität. „Wir wünschen Dietrich Werner alles erdenklich Gute für seinen neuen Lebensabschnitt.“

 

Foto: VHV Allgemeine Versicherungen AG

Ihre Meinung



 

Versicherungen

„Wir sind keine Treppenterrier“

Cash. sprach mit Klaus Hermann, Versicherungskaufmann und Entertainer, über Herrenwitze, Selbstironie, Anglizismen, Unwörter und seine Liebe zur Versicherungsbranche.

mehr ...

Immobilien

Temporäres Wohnen: Wann sich das Konzept für wen lohnt

Das Angebot am Markt für temporäres Wohnen wächst. Die Konzepte bieten Nutzern kleine, möblierte Apartments, die sich durch Komfort und Zugänglichkeit auchzeichnen. Savills zeigt am Beispiel Berlin, dass die Apartments günstiger als Ein-Raum-Wohnungen sind, insofern die Wohndauer nicht mehr als drei Jahre beträgt. 

mehr ...

Investmentfonds

Aquila Capitals nachhaltige Investment-Strategie bestätigt

Aquila Capital hat seinen Status als führender Anbieter nachhaltiger Investmentlösungen in einer aktuellen Analyse von GRESB bestätigt. Die Ergebnisse unterstreichen die weit überdurchschnittliche Leistung im Vergleich zu Wettbewerbern und das Engagement des Unternehmens im Bereich Nachhaltigkeit und Transparenz für Anleger.

mehr ...

Berater

Das Bankenmonopol auf Kontodaten endet – doch die Kunden sind ahnungslos

„PSD2? Nie gehört!“ Trotz anderthalb Jahren Vorlaufzeit und einer breiten Medienberichterstattung sind die neue EU-Zahlungsdienste-Richtlinie PSD2 und ihre Auswirkungen bei vielen deutschen Verbrauchern überhaupt nicht präsent.

mehr ...

Sachwertanlagen

Vertriebsexperte Bernd Dellbrügge verstärkt Führungsteam der Real Exchange AG

Die Real Exchange AG (REAX), Spezialist für Anlagevermittlung und -beratung institutioneller Immobilienanlagen, hat Bernd Dellbrügge zum neuen Director Institutional Sales ernannt. Er berichtet direkt an den REAX-Vertriebsvorstand Heiko Böhnke.

mehr ...

Recht

Gehwegsanierung: Wer muss was bezahlen?

Schön, wenn die Gemeinde den Bürgersteig vor dem Haus neu teert oder pflastert. Gar nicht schön, wenn dann eine Rechnung im fünfstelligen Bereich ins Haus flattert. Müssen die Hausbesitzer bzw. die Anwohner die Kosten übernehmen? 

mehr ...