Anzeige
7. Oktober 2015, 16:04
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Ellwanger & Geiger: Quartal der Hoffnung

Michael Beck, Leiter Asset Management beim Stuttgarter Bankhaus Ellwanger & Geiger, mit seiner Einschätzung zur Lage an den Kapitalmärkten.

Michael Beck-Kopie in Ellwanger & Geiger: Quartal der Hoffnung

Michael Beck, Ellwanger & Geiger

Die Kurse steigen wieder! Und dies, obwohl die jüngsten Arbeitsmarktdaten viele Investoren auf dem falschen Fuß erwischten und herb enttäuschten. Nicht nur letzten Monat wurden weniger neue Stellen geschaffen als erwartet, sondern auch die Zahlen der Vormonate nach unten revidiert. So sehen wir wieder ein Beispiel der inversen Marktauslegung von Wirtschaftsdaten aus den USA. Zwar deuten diese auf ein weniger starkes Wirtschaftswachstum als erwartet hin, jedoch mindern die Daten eine Paranoia, die viele Marktteilnehmer derzeit beschäftigt – die anstehende erste Leitzinserhöhung in den USA.

Moderate Jahresschlussrallye ins Auge fassen

Nun denkt man, sie kommt später und die aktienmarktstützende Geldpolitik wird erst einmal fortgeführt. Die Folge: steigende Aktienkurse. Teils aus Überzeugung, teils wohl aber auch aufgrund von Shorteindeckungen von Investoren, die auf fallende Kurse gesetzt haben und nun ihre Positionen durch Rückkäufe von Aktien schließen müssen, um Verluste zu begrenzen bzw. zu vermeiden. Die Hoffnung auf eine Beruhigung der Lage an den Finanzmärkten keimt auf jeden Fall auf. Idealerweise sorgen die “rechtzeitigen” Kursturbulenzen im statistisch oft schlechtesten Aktienmonat dafür, dass nun genug Zeit bleibt, um eine moderate Jahresschlussrallye ins Auge zu fassen.

Foto: Ellwanger & Geiger

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 5/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Europäische Aktien – Schwellenländer – digitaler Wandel – Neue Vertriebsregeln

Ab dem 27. April im Handel.

Rendite+ 1/2017 "Sachwertanlagen"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Hitliste der Produktanbieter – Top Five der Segmente – Immobilienmarkt

Versicherungen

Getsurance: Digitale BU in den Startlöchern

Das Berliner Startup Getsurance plant, ab dem dritten Quartal 2017 eine digitale Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) auf den Markt zu bringen. Laut Getsurance-Mitgründer Viktor Becher zeichnet sich die digitale BU durch drei zentrale Aspekte aus.

mehr ...

Immobilien

Immobilientransaktionen in Deutschland steigen weiter

Das international tätige Immobiliendienstleistungs-Unternehmen Savills hat den deutschlandweiten Gewerbe- und Wohnimmobilienmarkt im März 2017 untersucht und die Ergebnisse im aktuellen Investment Market Monthly veröffentlicht.

mehr ...

Investmentfonds

Dax steigt nach Frankreich-Wahl auf Allzeithoch

An den internationalen Kapitalmärkten wurde der Ausgang der ersten Runde der Präsidentenwahl äußerst positiv aufgenommen. Der Dax stieg erstmals seit dem Frühjahr 2015 auf ein neues Allzeithoch.

mehr ...

Berater

BGH-Urteil: Blindes Unterschreiben des Zeichnungsscheins nicht “grob fahrlässig”

Liest sich ein Anleger nach einer Beratung den Text des Zeichnungsscheines vor Unterzeichnung nicht durch und erkennt deshalb nicht die Diskrepanz zwischen Beratung und schriftlichen Angaben, kann man ihm keine “grobe Fahrlässigkeit” vorwerfen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Plausibilitätsprüfung: Das meinen die Anwälte wirklich

Zum Thema Plausibilitätsprüfung durch Anlagevermittler halten sich hartnäckig grundlegende Missverständnisse. Schuld daran ist auch die verkürzte Kommunikation mancher Juristen.

Der Löwer-Kommentar

mehr ...

Recht

Ausgleichsanspruch: LV-Kapitalzahlung keine “Einkunft aus Gewerbebetrieb”

Sollen Leistungen aus einer Lebensversicherung an die Stelle eines Ausgleichsanspruchs treten, darf die LV-Kapitalzahlung nicht den Einkünften aus Gewerbebetrieb zugeordnet werden. Dies entschied der Bundesfinanzhof (BFH) in einem aktuellen Urteil.

mehr ...